Jump to content
Play3.de
Dean Winchester

Dark Souls 2

Recommended Posts

*offtopic*

gibt es einen Ring der mich vor Backstabs schützt ?

 

Nein, leider nicht.

Es wurde mal diskutiert, ob ein Schild auf dem Rücken (Waffe 2-händig) nicht den Backstab unterbinden sollte (weil da ist ja das Schild).

 

Aber sowas ist nicht nicht in DS/DkS implementiert.

 

Gruß

Atlan


Dark Souls 1 Platin Run

Dark Souls 2 Platin Run

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also finde hier einige Ideen schonmal gut hier noch meine:

*Eine Art Logbuch, indem verschiedene Dinge wie bekannte Gebiete, mögliche Ziele vermerkt sind. Damit man weiß wo man noch hinkönnte um weiterzukommen. Wäre ohne Wiki nie auf den Friedhof gekommen oder in die Gemäldewelt oder...

*Fiesere Umgebungen, sowas wie die Fallen in Sen`s Festung ist prima aber sollte noch häufiger oder besser vorkommen. Plötzlich abbrechender Boden oder so für ein paar Trial&Error Passagen fände ich lustig, solange es hin und wieder nur eingestreut ist

*Mehr Story, am besten wie in Mass Effect mit mehreren Antwortmöglichkeiten gegenüber NPCs. Wenn man sich geschickt anstellt entpuppen sie sich dann als Händler oder begleiten einen oder geben wertvolle Tips

*Online-Modus sollte einfach bessere Server haben, sonst ist er gut gemacht

*Balancing im PvP sollte vorgenommen werden, notfalls nach dem Release durch einen Patch

*Covenants sollten besser werden, Nebenquest häufiger verfügbar sein (gibt ja nur 2-3 in DKS)

*Zauberei muss "cooler" sein, Einteilung in Magie für Angriffszauber, Wunder für Defensive oder Besondere Zauber, Pyromantie als Mischung. So wissen die Spieler auch was sie leveln sollten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dark Souls 2 sollte mehr in Richtung realismus gehen, Waffenvorteile sind momentan zwar vorhanden, aber sie sollte nicht nur vorhanden sein sondern entscheidend sein.

 

An der KI-Schraube sollte heftig geschraubt werden. Ich bin es leid, dass die KI immer durchschaubarer wird und dann mit den selben Kniffs immer und immer wiedergekillt werden kann. Ich wäre für Gegner wie in Shinobido, die sich merken wie du kämpfst und es beim nächsten mal entsprechend anders machen.

 

Neue Fähigkeiten auf der KI-Seite sollten eingeführt werden, z. B. Axt werfende Hüllensoldaten, Tritte, Angriffe nach hinten (im Falle dass man um sie herum läuft).

 

Unsterblichkeit bei Ausweichrollen sollte gänzlich abgeschaltet werden, Ausweich Rollen sollten weggelassen oder stärker benachteiligt werden und stattdessen sollen Ausweichschritte eingeführt werden, welche zwar nicht so effektiv wie die Auweichrolle sind aber taktisches Potential bieten.

 

Kampf mit zwei Waffen sollte nicht nur eine nette Spielerei, sondern durchaus sinnvoll sein. Im Gegenzug sollte man die Möglichkeit bekommen mit einem Schild in der Linken Hand und mit einer freien linken Hand waffenlos "sinnvoll" anzugreifen.

 

Das Schild in dem Spiel ist zu mächtig, während man mit einem Schild einfach alles abwehren kann kommt das Spiel einem ohne Schild gleich 10 mal schwerer vor. Dies sollte man ändern indem man Spielern mit zwei Waffen oder einer Waffe ohne Schild entsprechende "ausgleichende" Vorteile bietet.

 

Rüstungsnachteile sollten extremisiert werden, d. h. der Rüstungsmalus sollte nicht nur bei jedem Viertel des Equip Burdens aufsteigen sondern prozentual zum tatsächlichen Equip Burden.

 

Zufällige starke Gegner sollten in bereits abgeschlossenen Gebieten auftauchen, z. B. dunkle Dämonen-Jäger oder umherstreifende Wölfe oder whatever, damit in keiner Sekunde ein Gefühl der Sicherheit entstehen kann, wenn man schon in einer von Gott verlassenen Scheiß-Gegend ist, dann soll man das auch so durchsetzen.

 

Springen sollte "richtig" eingeführt werden. Inzwischen kann man ja über kleinere Gruben springen, besser wäre, wenn man richtig springen könne, z. B. einen Vorsprung hochspringen, Hangeln, usw.

 

Der Multiplayer sollte verbessert werden. Die Spieler-Encounterrate sollte so angepasst werden, dass möglichst viele Spieler die Möglichkeit bekommen miteinander verlinkt zu werden und nicht nur welche mit maximal 10 Stufen Unterschied. Invaden sollte auch in Gebieten möglich sein in denen der Boss schon tot ist und es sollt auch möglich sein schwächere oder gleichstarke Feinde zu invaden. Zudem sollte die Möglichkeit eingefügt werden einen Freund per Seelenkäse oder whatever einzuladen um 2 Spieler Coop oder so zu ermöglichen. Im Zusammenhang mit dem von mir gewünschten höheren Schwierigkeitsgrad wäre das sinnvoll.

 

Instant Heilung sollte nicht mehr möglich sein, stattdessen sollte alles über Zeit heilen, sprich: Wenn man einen Estus oder eine Menschlichkeit benutzt, sollte die Lebensenergie langsam ansteigen, wie z. B. in Diablo, dadurch wäre das Problem mit Noob-Healing im PvP nämlich behoben un gleichzeitig könnte man es drin lassen, eine Win-Win-Methode.

 

Die Anzahl an Zaubersprüchen sollte verbessert werden, da Magier immer wieder in Nahkämpfe gezogen werden, obwohl Magier Nahkämpfe vulgär empfinden, da sie ja "gebildet" sind (Ich hoffe wenigstens einer von euch kennt sich hier mit richtigen Rollenspielen aus).

 

Zauber mit unfairen Vorteilen sollten eine Cool-Down Zeit erhalten.

 

Back-Stabbing sollte nur noch dann möglich sein, wenn der angegriffene Spieler den Backstabber länger als 3-5 Sekunden nicht im Bild hatte. Dann ist das nämlich ein erfolgreicher hinterhältiger Angriff.

 

Gegner sollten nicht nur stumpf in der Gegend stehen sondern um die Gegend herum patroulieren und im Ernstfall Hilfe holen

 

Hinterhältiges ausschalten von Gegnern via Backstab mit einem Dolch sollte belohnt werden, d. h. andere Gegner sollten dies nicht bemerken, auf diese Weise wäre eine Assassinen-Spielweise tatsächlich im vollsten Sinne Möglich.

 

So, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

 

Wenn die Entwickler das Spiel wirklich casualisierter gestalten um eine breitere Masse anzusprechen um größeren Umsatz zu erzielen, dann hasse ich die für immer. Dark Souls und Demon's Souls gehören zu einem Genre von dessen Art es schon lange mehr keins gab. In einer von Casualisierungen geplagten Welt sind sie einige von wenigen noch funkelnden Sternen am weiten finsteren Nachthimmel.

Edited by Zanbatou

picture.php?albumid=999&pictureid=20929

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der KI-Schraube sollte heftig geschraubt werden. Ich bin es leid, dass die KI immer durchschaubarer wird und dann mit den selben Kniffs immer und immer wiedergekillt werden kann. Ich wäre für Gegner wie in Shinobido, die sich merken wie du kämpfst und es beim nächsten mal entsprechend anders machen.

Das wäre geil...

 

Unsterblichkeit bei Ausweichrollen sollte gänzlich abgeschaltet werden, Ausweich Rollen sollten weggelassen oder stärker benachteiligt werden und stattdessen sollen Ausweichschritte eingeführt werden, welche zwar nicht so effektiv wie die Auweichrolle sind aber taktisches Potential bieten.

Hm... da ich seit Demons Souls eigentlich komplett aufs Schild verzichte (also ich trage es auf dem Rücken für z.B. Stamina Regeneration) wäre das echt blöd... ;-)

Das Schild in dem Spiel ist zu mächtig, während man mit einem Schild einfach alles abwehren kann kommt das Spiel einem ohne Schild gleich 10 mal schwerer vor. Dies sollte man ändern indem man Spielern mit zwei Waffen oder einer Waffe ohne Schild entsprechende "ausgleichende" Vorteile bietet.

naja, kommt auf die Stärke des Angriffs an. Die Wächter vor dem Boss Fog in Anor Londo brechen deine Schildverteidigung recht schnell, wenn du nicht mit deinem Stamina haushaltest. (wenn man dort überhaupt ein Schild benutzt)

 

Rüstungsnachteile sollten extremisiert werden, d. h. der Rüstungsmalus sollte nicht nur bei jedem Viertel des Equip Burdens aufsteigen sondern prozentual zum tatsächlichen Equip Burden.

Geniale Idee!

 

Zufällige starke Gegner sollten in bereits abgeschlossenen Gebieten auftauchen, z. B. dunkle Dämonen-Jäger oder umherstreifende Wölfe oder whatever, damit in keiner Sekunde ein Gefühl der Sicherheit entstehen kann, wenn man schon in einer von Gott verlassenen Scheiß-Gegend ist, dann soll man das auch so durchsetzen.

siehe oben: geniale Idee! :-)

 

Der Multiplayer sollte verbessert werden. Die Spieler-Encounterrate sollte so angepasst werden, dass möglichst viele Spieler die Möglichkeit bekommen miteinander verlinkt zu werden und nicht nur welche mit maximal 10 Stufen Unterschied. Invaden sollte auch in Gebieten möglich sein in denen der Boss schon tot ist und es sollt auch möglich sein schwächere oder gleichstarke Feinde zu invaden. Zudem sollte die Möglichkeit eingefügt werden einen Freund per Seelenkäse oder whatever einzuladen um 2 Spieler Coop oder so zu ermöglichen. Im Zusammenhang mit dem von mir gewünschten höheren Schwierigkeitsgrad wäre das sinnvoll.

Ja, ja und nochmals JAAAA! Macht es bitte bitte schwieriger und verbessert den Coop. Es wäre schön wenn es wirklich etwas bedeuten würde, bis NG+10 gekommen zu sein. In DkS bedeutet es nur, dass man 10 Tage in das Spiel investiert hat und nicht das man es wirklich gut kann.

 

Instant Heilung sollte nicht mehr möglich sein, stattdessen sollte alles über Zeit heilen, sprich: Wenn man einen Estus oder eine Menschlichkeit benutzt, sollte die Lebensenergie langsam ansteigen, wie z. B. in Diablo, dadurch wäre das Problem mit Noob-Healing im PvP nämlich behoben un gleichzeitig könnte man es drin lassen, eine Win-Win-Methode.

Uff.... hartes Brot... die Idee ist nicht schlecht, allerdings würde dies wahrscheinlich das gesamte Game Balancing durcheinander bringen.

Ein Spiel mit dem von dir gewünschtem Schwierigkeitsgrad, noch dazu mit langsamer Heilung würde wahrscheinlich so viele Spieler abschrecken oder frustrieren, dass das Game für FROM kein Erfolg würde. Ich denke für 80% der DS/DKS Spieler wäre das Level dann leider zu hoch.

 

Die Anzahl an Zaubersprüchen sollte verbessert werden, da Magier immer wieder in Nahkämpfe gezogen werden, obwohl Magier Nahkämpfe vulgär empfinden, da sie ja "gebildet" sind (Ich hoffe wenigstens einer von euch kennt sich hier mit richtigen Rollenspielen aus).

Naja, im PvE funktionieren Magier ja, ist definitiv die leichteste Art durch DkS zu kommen. Im PvP funkionieren nur ein paar Wunder/Pyros/Magie Sprüche. Ich wäre zwar für deinen Vorschlag, wüsste aber nicht wie das so zu implementieren wäre, dass die Nahkämpfer nicht hoffnungslos unterlegen wären.

 

Wenn die Entwickler das Spiel wirklich casualisierter gestalten um eine breitere Masse anzusprechen um größeren Umsatz zu erzielen, dann hasse ich die für immer. Dark Souls und Demon's Souls gehören zu einem Genre von dessen Art es schon lange mehr keins gab. In einer von Casualisierungen geplagten Welt sind sie einige von wenigen noch funkelnden Sternen am weiten finsteren Nachthimmel.

Volle Zustimmung!!

 

Geile Ideen, Respekt!


Dark Souls 1 Platin Run

Dark Souls 2 Platin Run

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dark Souls 2 sollte mehr in Richtung realismus gehen, Waffenvorteile sind momentan zwar vorhanden, aber sie sollte nicht nur vorhanden sein sondern entscheidend sein.

 

An der KI-Schraube sollte heftig geschraubt werden. Ich bin es leid, dass die KI immer durchschaubarer wird und dann mit den selben Kniffs immer und immer wiedergekillt werden kann. Ich wäre für Gegner wie in Shinobido, die sich merken wie du kämpfst und es beim nächsten mal entsprechend anders machen.

 

Neue Fähigkeiten auf der KI-Seite sollten eingeführt werden, z. B. Axt werfende Hüllensoldaten, Tritte, Angriffe nach hinten (im Falle dass man um sie herum läuft).

 

Unsterblichkeit bei Ausweichrollen sollte gänzlich abgeschaltet werden, Ausweich Rollen sollten weggelassen oder stärker benachteiligt werden und stattdessen sollen Ausweichschritte eingeführt werden, welche zwar nicht so effektiv wie die Auweichrolle sind aber taktisches Potential bieten.

 

Kampf mit zwei Waffen sollte nicht nur eine nette Spielerei, sondern durchaus sinnvoll sein. Im Gegenzug sollte man die Möglichkeit bekommen mit einem Schild in der Linken Hand und mit einer freien linken Hand waffenlos "sinnvoll" anzugreifen.

 

Das Schild in dem Spiel ist zu mächtig, während man mit einem Schild einfach alles abwehren kann kommt das Spiel einem ohne Schild gleich 10 mal schwerer vor. Dies sollte man ändern indem man Spielern mit zwei Waffen oder einer Waffe ohne Schild entsprechende "ausgleichende" Vorteile bietet.

 

Rüstungsnachteile sollten extremisiert werden, d. h. der Rüstungsmalus sollte nicht nur bei jedem Viertel des Equip Burdens aufsteigen sondern prozentual zum tatsächlichen Equip Burden.

 

Zufällige starke Gegner sollten in bereits abgeschlossenen Gebieten auftauchen, z. B. dunkle Dämonen-Jäger oder umherstreifende Wölfe oder whatever, damit in keiner Sekunde ein Gefühl der Sicherheit entstehen kann, wenn man schon in einer von Gott verlassenen Scheiß-Gegend ist, dann soll man das auch so durchsetzen.

 

Springen sollte "richtig" eingeführt werden. Inzwischen kann man ja über kleinere Gruben springen, besser wäre, wenn man richtig springen könne, z. B. einen Vorsprung hochspringen, Hangeln, usw.

 

Der Multiplayer sollte verbessert werden. Die Spieler-Encounterrate sollte so angepasst werden, dass möglichst viele Spieler die Möglichkeit bekommen miteinander verlinkt zu werden und nicht nur welche mit maximal 10 Stufen Unterschied. Invaden sollte auch in Gebieten möglich sein in denen der Boss schon tot ist und es sollt auch möglich sein schwächere oder gleichstarke Feinde zu invaden. Zudem sollte die Möglichkeit eingefügt werden einen Freund per Seelenkäse oder whatever einzuladen um 2 Spieler Coop oder so zu ermöglichen. Im Zusammenhang mit dem von mir gewünschten höheren Schwierigkeitsgrad wäre das sinnvoll.

 

Instant Heilung sollte nicht mehr möglich sein, stattdessen sollte alles über Zeit heilen, sprich: Wenn man einen Estus oder eine Menschlichkeit benutzt, sollte die Lebensenergie langsam ansteigen, wie z. B. in Diablo, dadurch wäre das Problem mit Noob-Healing im PvP nämlich behoben un gleichzeitig könnte man es drin lassen, eine Win-Win-Methode.

 

Die Anzahl an Zaubersprüchen sollte verbessert werden, da Magier immer wieder in Nahkämpfe gezogen werden, obwohl Magier Nahkämpfe vulgär empfinden, da sie ja "gebildet" sind (Ich hoffe wenigstens einer von euch kennt sich hier mit richtigen Rollenspielen aus).

 

Zauber mit unfairen Vorteilen sollten eine Cool-Down Zeit erhalten.

 

Back-Stabbing sollte nur noch dann möglich sein, wenn der angegriffene Spieler den Backstabber länger als 3-5 Sekunden nicht im Bild hatte. Dann ist das nämlich ein erfolgreicher hinterhältiger Angriff.

 

Gegner sollten nicht nur stumpf in der Gegend stehen sondern um die Gegend herum patroulieren und im Ernstfall Hilfe holen

 

Hinterhältiges ausschalten von Gegnern via Backstab mit einem Dolch sollte belohnt werden, d. h. andere Gegner sollten dies nicht bemerken, auf diese Weise wäre eine Assassinen-Spielweise tatsächlich im vollsten Sinne Möglich.

 

So, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

 

Wenn die Entwickler das Spiel wirklich casualisierter gestalten um eine breitere Masse anzusprechen um größeren Umsatz zu erzielen, dann hasse ich die für immer. Dark Souls und Demon's Souls gehören zu einem Genre von dessen Art es schon lange mehr keins gab. In einer von Casualisierungen geplagten Welt sind sie einige von wenigen noch funkelnden Sternen am weiten finsteren Nachthimmel.

 

Amen. Dem ist nichts hinzuzufügen.

 

Doch: Das Invaden von schwächeren Spielern fände ich persönlich nicht wirklich gut. Es ist für die Motivation sehr zuträglich mal einen ebenbürtigen Spieler als Gegner zu bekommen und einen schönen PVP-Fight zu haben, egal ob man gewinnt oder verliert.

 

Invadet (komisches Wort) mich ein Spieler, der weitaus stärker ist und über eine höhere Erfahrung verfügt, geht bei mir die Motivation in den Keller. Hier könnte das Spiel fragen: "Möchten Sie die Herausforderung gegen XYZ mit Level 123 zu kämpfen annehmen?" oder dergleichen. Die Invasion eines gleichstarken Gegners kann dann ja so bleiben wie sie ist.


:bana1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsterblichkeit bei Ausweichrollen sollte gänzlich abgeschaltet werden, Ausweich Rollen sollten weggelassen oder stärker benachteiligt werden und stattdessen sollen Ausweichschritte eingeführt werden, welche zwar nicht so effektiv wie die Auweichrolle sind aber taktisches Potential bieten.

 

Möglich wäre auch einfach, dass man beim Rollen noch Streifschaden nimmt. Also sagen wir mal ich rolle durch eine Eisenkugel, die auf einer Treppe auf mich zu rollt, durch, dann rolle ich zwar immer noch durch, nehme aber dennoch 30% (oder was auch immer) des eigentlichen Schadens.

 

Instant Heilung sollte nicht mehr möglich sein, stattdessen sollte alles über Zeit heilen, sprich: Wenn man einen Estus oder eine Menschlichkeit benutzt, sollte die Lebensenergie langsam ansteigen, wie z. B. in Diablo, dadurch wäre das Problem mit Noob-Healing im PvP nämlich behoben un gleichzeitig könnte man es drin lassen, eine Win-Win-Methode.

 

Es ist wahr, dieses ständige aufladen im PvP nervt. Allerdings muss gewährleistet sein, dass die Spieler, die überhaupt nicht auf PvP aus sind (zumindest zu einem bestimmten Zeitpunkt), immer noch einen entscheidenden Vorteil haben. Eine Option:

 

Wenn ein Gegner in deine Welt eindringt, hast du die Möglichkeit einen NPC-Helfer zu beschwören (ggfl. sofern du nicht schon einen Helfer hast), der dir dann einfach den Kampf etwas erleichtern soll.

Oder zumindest sollte die Lebensleiste des Hosts beim Eindringen des Gegners einmalig auf 100% gehen.

 

 

Was dann noch ein Kompromiss wäre:

Es gibt generell als Standard Kräuter/Tränke, die die Lebenleiste für x Sekunden um xLeben/sec aufladen. Dann gibt es allerdings noch Kräuter/Tränke, die schwer(er) zu ergattern sind, und die die Lebensleiste sofort aufladen. Die sind dann entweder sehr teuer, oder es lassen sich davon nur eine bestimmte Anzahl in einem Durchgang erhalten (siehe Göttlicher Segen), was auch sehr sinnvoll wäre, da sie ja nicht für das normale PvP, sondern eher für "Notsituationen" da sind.

 

Wenn die Entwickler das Spiel wirklich casualisierter gestalten um eine breitere Masse anzusprechen um größeren Umsatz zu erzielen, dann hasse ich die für immer. Dark Souls und Demon's Souls gehören zu einem Genre von dessen Art es schon lange mehr keins gab. In einer von Casualisierungen geplagten Welt sind sie einige von wenigen noch funkelnden Sternen am weiten finsteren Nachthimmel.

 

Also warum du einen Konzern hassen willst, weil er das tut, was alle anderen auch täten (Gewinn machen), erschließt sich mir nicht so wirklich.

Du solltest stattdessen lieber den aktuellen kapitalistischen Markt selbst hassen, der jeden Konzern dazu bringt, seinen Regeln zu gehorchen (= Gewinn zu machen). Da kann der Entwickler nur herzlichst wenig dafür.

Wie ich aber bereits an anderer Stelle sagte, ist es ja sogar möglich, dass sie, gerade da sie so ziemlich die einzigen auf ihrem Gebiet sind, genau dadurch, durch dieses "nicht-casualisierte" Gewinn machen, einfach aus dem Grund, dass sie keine Konkurrenz haben.

Und (ich wiederhole an dieser Stelle auch noch mal einen anderen Post von mir) casualisieren kann ja auch einfach heißen, zB. eine komplexere Story einzubauen, wie sie die meisten anderen Rollenspiele auch haben. Ich denke viele wurden auch ein wenig abgeschreckt, da sie die Befürchtung hatten, es würde eher langweilig werden, wenn man keine FinalFantasy Story hat, in der einem alles erzählt wird, als und man sich stattdessen die Story mit einzelnen Informationen und auch zT. der eigenen Kreativität, selbst zurechtlegen muss.

So etwas wäre dann denke ich auch noch verkraftbar für die, die gerade die aktuelle Erzählweise gefeiert haben. Schließlich würden dabei noch viele Teile des Kerns vom Spiel erhalten bleiben.

 

Lg

TheTrueGame

Edited by TheTrueGame

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde mir mehr Story wünschen....größere, bizarre Welten...

 

dafür weniger Waffen und Items.....die man eh kaum benutzt bzw total nutztlos sind....fand das bei Dark Souls viel zu viel...

 

im CO-OP.....würde ich gern sehen das man im PvP auch mal gegen mehrere Gegner antreten kann...

und das beste kommt jetzt ich würde mir nochmehr wünschen das man Bossgegner beschwören könnte...als Unterstützung....

 

diese "Eid" Geschichte hat mich auch auf die Idee gebracht....das man vielleicht verschiedene Gruppierungen in das nächste Dark Souls einbauen sollte...als CHAR

 

also nicht nur Menschen....das wäre doch cool

 

was mir auch gut gefallen hat damals bei Demon's Souls.....war...das Old Monk....Spieler als Black Phantom beschwört hat und man dann selbst in die Rolle von Old Monk geschlüpft is um die Eindringlinge zu töten...das könnte auch wieder einführen

 

Old Monk Phantom

 

MfG

Edited by Das Orakel

726bae03-83ff-4ac3-8a77-1a964ad7d359.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich würde mir mehr Story wünschen....größere, bizarre Welten...

 

dafür weniger Waffen und Items.....die man eh kaum benutzt bzw total nutztlos sind....fand das bei Dark Souls viel zu viel...

 

im CO-OP.....würde ich gern sehen das man im PvP auch mal gegen mehrere Gegner antreten kann...

und das beste kommt jetzt ich würde mir nochmehr wünschen das man Bossgegner beschwören könnte...als Unterstützung....

 

diese "Eid" Geschichte hat mich auch auf die Idee gebracht....das man vielleicht verschiedene Gruppierungen in das nächste Dark Souls einbauen sollte...als CHAR

 

also nicht nur Menschen....das wäre doch cool

 

was mir auch gut gefallen hat damals bei Demon's Souls.....war...das Old Monk....Spieler als Black Phantom beschwört hat und man dann selbst in die Rolle von Old Monk geschlüpft is um die Eindringlinge zu töten...das könnte auch wieder einführen

 

Old Monk Phantom

 

MfG

 

Dark Souls ist kein Fantasy-RPG im Stile von Herr der Ringe, D&D oder DSA, d. h. da gibts keine Elfen, Zwerge, Käsebrotmenschen oder whatever. Nur Menschen und Monster und das finde ich gut so.

 

Die Item Anzahl fand ich in Dark Souls optimal, nicht zu viel und nicht zu wenig, man könnte ruhig ein paar mehr Vertreter von Peitschen und anderen Waffen mit geringer Variabel einbauen. In Demons Souls hingegen waren es hier und da ein paar zu wenig.

 

Alle Waffen sollten nach dem typischen Verkaufskette: Merkmal-Vorteil-Nutzen neumodelliert werden.

 

Bossgegner als Unterstützung würden keinen Sinn machen, da das erstens in keinem Zusammenhang steht und zweitens vermutlich zu einfach wäre. Das ist nicht Pokemon sondern Dark Souls, da tötet man große Monster mit purer Willensstärke und reiner Übung.

 

Gruppierungen wären echt nicht schlecht, aber bitte keine verschiedenen Rassen... Gruppierungen im Stile von Templern, Barbaren, Dieben, Edelleuten, usw. wären nicht schlecht.


picture.php?albumid=999&pictureid=20929

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...