Jump to content
Play3.de
Mitsunari

Die Film-Kneipe

Recommended Posts

@KillzonePro

 

"Snowpiercer ist soweit entfernt von einem Blockbuster wie Scotch Deutsch ist."

 

tenor.gif

Edited by R123Rob
  • Like 1

1211245.png

PSN-ID: R123Rob | Steam-ID: R123Rob | Twitter: @R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Discord: R123Rob#1863 | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb vangus:

Ich kaufe die für mich wichtigsten Filme auch stets selber, es ist und bleibt die beste Qualität und man hat ihn dann halt in seiner Sammlung. Ansonsten freue ich mich, dass es mittlerweiler so viele Streaming-Filme als OmU gibt, das war für mich immer das größte Problem bei Streams. In Sachen Bild und Ton hinken Streams aber einfach hinterher, nur Netflix, wenn man da z.B. Roma anmacht in Dolby Vision und Dolby Atmos, das ist ein Traum! Netflix ist eindeutig am besten. Ich nutze ansonsten noch Rakuten TV,  Prime Video und Mubi, aber eigentlich alles, hauptsache ich kann irgendwo den gewünschten Film gucken als OmU. Ich nutze dazu die Seite justwatch.com, die alle verfügbaren Streams anzeigt, und auch alle neu erschienenen Streams anzeigt, bei allen Anbietern, absolute top Seite. Danke nochmal an die Person, die mir diese Seite hier irgendwann mal empfohlen hat.

Was du noch machen könntest, teste doch einfach mal die Online-Videotheken aus, ich glaub Videobuster war so eine Seite.

Da leihst du dir auch einfach nur die Blu-rays aus, funktioniert dann halt alles nur über die Post. Ich habe da nur leider keine Erfahrung mit. Wenn man da einmal so bisschen ein Rhythmus reinkriegt mit dem hin und her schicken, dann kann das doch durchaus die Top-Alternative sein zu den ursprünglichen Videotheken und vielleicht sogar noch komfortabler.

Ok Danke

ich werde mal mubi austesten und schauen ob es mich anspricht.

 

Parasite fand ich persönlich jetzt nicht so großartig. Bei manchen Filmen aus Asien fällt es mir manchmal schwer es auf mich zu beziehen. Vieles wirkt stark künstlich. Die anderen Filme vom regisseur fand ich auch nicht gut. Snowpiercer war damals noch so der beste von denen aber auch nichts was ich mit park chan wook oder wong

kar -wai werken vergleichen würde 

Edited by Trinity_Orca

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb R123Rob:

@KillzonePro

 

"Snowpiercer ist soweit entfernt von einem Blockbuster wie Scotch Deutsch ist."

 

tenor.gif

Quentin Tarantino ❤️

  • Like 1

[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

?????

Der ganze Film besteht doch nur aus Geballer und Gemetzel, das ist Action-Blockbuster pur mit samt Train-CGI-Sequenzen und den typisch für schwache Blockbuster miserablen Schnitt und übeler Wackelkamera. Das ist stumpf, unglaubwürdig und die Charaktere taugen überhaupt nichts, Handlung ist unlogisch. Es ist verdammt typisch für Blockbuster!

Das einzige, was den Film abhebt, sind die Allegorien bezüglich Klassen, Religion usw., ja die machen den Film tiefgreifend und verglichen zu anderen Actionfilmen mögen da einige Leute gleich "Genial!" rufen, aber das macht den restlichen Schund doch nicht besser. Ein Film darf nicht nur auf tieferer Ebene überzeugen, was im Vordergrund steht, muss genauso überzeugen!

Naja trotzdem guter Insider mit den Basterds! 😃


PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Trinity_Orca:

Ich hab ein Problem dass ich nicht weiss wo ich meine Filme schauen soll.

Früher bin ich immer zu meiner Videothek gefahren 10 min von mir. Hab mir 3 filme fürs Wochenende geholt. Für 6 Euro und dann wars gut.

Jetzt haben alle Videotheken geschlossen und wenn ich die einzig gebliebenen streamingdienste nutzen will sind sie entweder nicht enthalten im gratis Programm  oder einfach zu teuer. Ich gebe keine  6 euro für einen neuen Film aus nur um ihn einmal zu schauen. Für sagen wir 3 filme 1 neuer und 2 alte komm ich dann auf 15 . Das ist mir zu viel. Und illegal ist mir die Qualität einFach zu mies ,(ausser ihr kennt ne gute Seite und könnt die mir per pn nennen 😉)

 

Wie macht ihr das denn? Das tut mich echt fertig machen da ich sonst immer was gern was schaue am We zb

da ich bei der Telekom bin und meine schöne Tomin-Videothek mit immerhin 200 quadratmetern leider auch für immer geschloßen hat weil es sich nicht mehr lohnt :traurig: nutze ich jetzt deren Online-Videothek Videoload.de um filme zu streamen.

die preise sind: SD 3.99.- HD 4.99.- und UHD 6.99.- bis 7.99.- zum leihen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mubi ist letztens wieder einen kleinen Ticken teurer geworden, aber die Dichte an Top-Filmen ist eindeutig höher geworden, also so gut war das 30-Tage Line-Up noch nie wie in den letzten Tagen, auch wenn mir die meisten Werke da schon bekannt sind, es lohnt sich für alle, die künstlerisch wertvollere Filme sehen und kennenlernen wollen. Ich gucke gerade die Auswahl durch und was man da alleine für Regisseure liest ist schon beachtlich.

@Trinity_Orca

Bei Mubi gibt es halt immer 30 Filme zur Auswahl, jeden Tag fällt einer weg und ein neuer kommt hinzu. Keine große Auswahl, aber sie zwingt einen dazu, die Filme zu entdecken, die halt gerade da sind, ich finde das nicht verkehrt.

Gerade z.B. neu dazugekommen "Die Nonne", von Jaques Rivette, mit der großartigen und neulich verstorbenen Anna Karina, ein intensives Drama, bei diesen gefängnisartigen Zuständen damals.

Es läuft auch gerade "Confusion - Sommer der Ausgeflippten" von Richard Linklater (School of Rock, Before Sunrise, Boyhood) mit einem frühen Auftritt von Mathew McConoughey oder wie der geschrieben wird. Ein grandioses und witziges Porträt der 70er Jugend in Amerika, ich finde der Film geht total ab, im Original umso mehr.

"Die Nächte der Cabiria", eines von Federico Fellinis Meisterwerken über eine Prostituierte, das sind halt brilliante Klassiker, keine Ahnung ob die deutsche Synchro was taugt...

"Tess", einer der schönsten Filme, die je gedreht wurden. "Le Passe", Thema Patchwork-Familie, total intensiv vom Meister Asghar Farhadi.

Daneben halt Hitchock, Chaplin, Der Pianist, Mubi macht es echt großartig gerade. Keine Ahnung ob du die ganzen Filme schon kennst, aber empfehlen tue ich sie mal trotzdem 😊.

Edited by vangus
  • Like 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Netflix schlägt wieder zu @KillzonePro @vangus

 

Seit einiger Zeit will Bradley Cooper ein Biopic über den berühmten Komponisten Leonard Bernstein machen, dabei selbst Regie führen und die Hauptrolle spielen, nachdem er bereits am Drehbuch mitgeschrieben hat. Obwohl ihm sein Regiedebüt „A Star Is Born“ sogar das Vertrauen der Bernstein-Erben und die nötigen Musikrechte einbrachte, klappte die Realisierung von „Bernstein“ mit den klassischen Hollywood-Studios nicht.

 

 


1211245.png

PSN-ID: R123Rob | Steam-ID: R123Rob | Twitter: @R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Discord: R123Rob#1863 | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

@R123Rob

Ist halt wieder typisch Hollywood, weil kein Schwein weiß, wer Leonard Bernstein ist und somit auch gar kein Interesse am Film besteht... Traurig, aber Realität. Aber deshalb gibt es ja solche Filme, um es den Menschen zu zeigen, wer dieser Mann war und was er geleistet hat.

Wenn nicht mal The Irishman finanziert wird, dann wundert es aber wirklich nicht... Mich kotzt es persönlich nur so dermaßen an, dass Hollywood anscheinend gar keine Risiken mehr eingeht und selbst namenhafte Regisseure abgelehnt werden.

Bernstein ist natürlich einer der größten Komponisten des letzten Jahrhunderts und ich freue mich riesig über ein Biopic von Cooper! Naja wie Scorsese schon meinte: Wichtiger als ein reiner Kinorelease ist, dass der Film überhaupt gemacht wird.

 

 

 

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb vangus:

Fehlende Logik ist egal, wenn sich der Film selbst nicht ernst nimmt und weltklasse inszeniert ist. 

 

ich bin wirklich keiner der streng auf logik in filmen achtet aber wenn in einem 6 meter tiefen pool nicht mal eine leiter vorhanden ist frage ich mich doch schon was da mit den leuten nicht stimmt..? :smileD::lol:

oder wenn der held in einem rohr mit 2 ausgängen erst nach 30 minuten mal auf die idee kommt auf der anderen seite nach einem fluchtweg zu suchen... :haha:

 

Edited by Black Eagle
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich treffe mich gleich mit meinem Bruder in Hamburg und dann geht es ebenfalls zu 1917, im UCI IMAX Kino.

Das ist ein Film, den man unbedingt im Kino gucken sollte. Mein nächstes größeres Kino in Schwerin ist leider immer zu leise vom Ton her, von daher lieber nach Hamburg in ein vernünftiges Kino, beim IMAX-Standard kann man nichts verkehrt machen. Ich glaube die Erfahrung, auch gerade mit Deakins Kamera und diese One-Shot-Wirkung, wird ziemlich intensiv werden.

Naja, danach bisschen shoppen, ins Restaurant, und dann gucke ich vermutlich auch gleich noch Star Wars später. Oder Knives Out, das entscheidet sich noch.

Ihr solltet heute alle ins Kino zu 1917 gehen! 🙂

Pflichtfilm!

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...