Jump to content

Die Film-Kneipe


Mitsunari
 Share

Recommended Posts

vor 36 Minuten schrieb Buzz1991:

Ich denke schon. Auf Sky läuft immer Werbung und da war ich auch verwundert, dass er 4:3 ist.

Interessante Entscheidung, kenne keinen modernen Film, der das hat. Aber warum? 

Bei manchen Filmen ist das auch okay, aber wie du schon schreibst bei so nem modernen Film passt das überhaupt nicht.

Generell bei so großen Action, Blockbuster Produktionen, da erwartet man eher mal das Gegenteil, wie z.Bsp bei The Hateful Eight, ein extremes Breitbildformat oder was auch immer.

Aber 4:3 geht ja mal gar nicht.^^

 

Mir persönlich sind immer die normalen 16:9 Formate am liebsten, da wo man gar keine schwarzen Balken am TV hat.

Oder eben 21:9 Formate mit den schmalen schwarzen Balken oben und unten.

Alles andere muss ich nicht unbedingt haben.

 

Link to comment
Share on other sites

Filme werden nunmal fürs Kino gemacht, nicht für Fernseher.

Ihr könnt ja bei Justice League das Bild mit passender Zoomfunktion des TVs heranzoomen, bis die Balken verschwinden. 😉

Bei Nolans Filmen hat es ja auch keinen gestört, dass das Bild "rangezoomt" war, also oben und unten komplett abgeschnitten bei den IMAX-Aufnahmen (dasselbe Format wie Justice League).

Im richtigen IMAX-Kino, wovon es nicht mehr viele gibt, kann man Nolans Filme also im Originalformat gucken, und zwar NUR dort. Vermutlich hat keiner von euch jemals einen Nolan-film im Originalformat gesehen, denn in allen gewöhnlichen Kinos und auf Disc liegen die Filme glaube ich nur in Widescreen vor. ?

Ihr solltet euch also freuen, dass ihr hier Justice-League im originalen Format bekommt und nicht übelst beschnitten.

Im Wohnzimmer ist das Format vielleicht nachteilig, setzt euch einfach dichter an den TV heran für diesen Film, das hilft.

Schaut man Justice League in einem originalen IMAX-Kino, und das sind die größten Leinwände überhaupt, wird man noch viel tiefer hineingerissen ins Erlebnis. Dasselbe gilt für Nolans Filme.

Sicherlich wird dieser Snyder-Cut im Laufe des Jahres in diesen gewissen Kinos aufgeführt, das ist dann eine Eventreise wert! 😉

Ich wollte Tenet z.B. eigentlich in Prag gucken, weil der Film dort sogar analog im 70mm-IMAX-Format gezeigt wurde auf originaler IMAX Leinwand, das wäre ein ultimatives Kinoerlebnis gewesen, Kino in seiner prächtigsten und schärfsten Form., dann leider Pandemie.

Wie auch schon The Hateful Eight, das hatte ich damals in Karlsruhe analog geguckt auf 70mm Cinerama Leinwand, da geht das Bild hingegen in die Breite, das war gigantisch.

 

So muss ein IMAX-Kino aussehen: 🤩

 

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb JokerofDarkness:

Soweit alles richtig, allerdings war hier klar, dass der Film nie im Kino laufen wird.

54220AB0-E4A5-460D-A404-F8C0CD42A2C1.thumb.jpeg.af0b8a9fe89afd2be57f0cc6a7d3ac65.jpeg
 

Bei mir war das Bild dank Leinwand immer noch 250cm breit.

 

Ja ich weiß. Nur wollte Snyder den Film genauso damals schon ins Kino bringen, nur gab es da ja igendwelche Ungereimtheiten mit Warner und was weiß ich, das weißt du sicherlich besser. Er wird diesen Cut sicherlich im Kino aufführen, so wie die Netflix-Regisseure ihre Filme auch ins Kino gebracht haben.

Und man darf nicht vergessen, dass man durch dieses Bildformat dennoch "mehr" sieht. Man muss das so sehen, dass oben und unten mehr an Bild dazukommt, wir sehen mehr als bei 16:9, auch wenn die TV-Fläche nicht voll ausgefüllt ist.

Mit Leinwand wie du fällt das alles natürlich am wenigsten auf.

 

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Inkompetenzallergiker:


Genau das habe ich getan: Am Abend vorher den 2017er Cut auf Bluray, dann die neue 4-Stunden-Version. Mir gefallen beide Versionen! Die alte hatte mehr Gags! Die neue den besseren Bösewicht 😉 Überraschend war für mich, dass es Teile von Szenen gab, die im kürzeren 2017er Cut waren aber im neuen 4-Stunden-Cut fehlten. Also nicht die Whedon-Szenen, die explizit entfernt wurden, sondern Teile von Szenen... Ich pack mal Beispiele in nen Spoiler:

  Inhalt unsichtbar machen

Als Bruce zum ersten mal auf Arthur trifft, gehen im alten Cut die Leute zur Seite und geben den Blick frei auf ein Wandgemälde mit Aquaman und den 3 Boxen. Fehlt komplett im neuen Cut.

Vor der Rettung von Silas Stone haben Flash und Batman in der alten Version noch eine kurze Diskussion; Batman sagt "rette nur 1". Fehlt in der neuen Version! 

Im Flugzeug setzt sich Aquaman versehentlich auf Wonder Woman's Lasso und plappert drauf los. Göttlich :D Fehlt im Synder Cut... [/SPOILER]

Ein paar neue Szenen fand ich richtig gut:

  Inhalt unsichtbar machen

Dass beim Raub der Amazonen Box das ganze Gebäude ins Meer stürzt und alle Amazonen darin vermutlich tötet, ist schon heftig! Ist im 2017er Cut nicht drin!

Flash macht nen Time Travel! Sehr geil!

Martian Manhunter! Yeah! Ich frage mich, ob General Swanwick auch schon in Man of Steel und Batman vs. Superman der Martian Manhunter war....

Die Traumszene mit Joker am Ende... Gänsehaut[/SPOILER]

Weird fand ich einen geänderten Dialog 😮

  Inhalt unsichtbar machen

Im 2017er Cut kommt in der Post Credit Szene Deathstroke aufs Boot von Lex Luthor. Im 2017er Cut will Lex eine Anti-Liga gründen und Deahstroke rekrutieren. Im neuen Cut gibt es die Szene auch, aber komplett anderer Dialog: Lex verrät Deahstroke, dass Batman Bruce Wayne ist!!! Das gibt eine ganz andere Ausgangslage für ein eventuelles Sequel... [/SPOILER]

Alles in Allem hatte ich die letzten beiden Abende viel Spaß beide Versionen zu gucken :ok:

Nach dem Bericht könnte ich mich eigentlich zurücklehnen und mir das anschauen der beiden Filme sparen. :D

Aber Neugier und Interesse sind da, also wird er wohl auch geschaut.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Black Eagle:

Nach dem Bericht könnte ich mich eigentlich zurücklehnen und mir das anschauen der beiden Filme sparen. :D

Aber Neugier und Interesse sind da, also wird er wohl auch geschaut.

Nee, kannst Dir wirklich sparen, er hat die Unterschiede zum Snyder Cut in aller Ausführlichkeit wiedergegeben.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde der Regisseur soll seine Vision so umsetzen, wie er es für richtig hält. Ich bin froh, dass der Regisseur sich nicht den Vorlieben der "Kunden" beugt. DAS wäre meines erachtens absurd.

Filme sind für mich Kunstwerke und mir ist es egal, welches Format sie haben, das kann der Künstler entscheiden wie er will, genauso wie in der Fotografie, wie in der Malerei, was interessiert mich da das Bildformat? Ich will das unverfälschte Kunstwerk, die unverfälschte Vision des Künstlers.

 

  • Like 2

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...