Jump to content

Die Film-Kneipe


Mitsunari
 Share

Recommended Posts

vor 24 Minuten schrieb Black Eagle:

Würde Godzilla vs. Kong lieber im Kino sehen als gleich auf dem Fernseher.

Ist einfach ein ganz anderes Erlebnis mit Publikum und dem Sound.

ist schon richtig, das so ein film auf einer riesenleinwand besser rüberkommt usw.

ich gehe aber kaum noch ins kino allgemein, schon alleine, da ich unter panikattacken leide seit einigen jahren und ich das letzte mal im kino auch auf einmal mitten im film eine fette panikattacke bekommen habe (habe sogar im forum davon berichtet). das kino war sogar nicht voll. ich habe keine platzangst usw. nur zur info.

  • Like 1
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Da ich derzeit unter chronischen Filmmangel leide werde ich mich wohl mal wieder in Netflix und Amazon Prime stürzen... Gestern mal wieder Terminator 2 und James Bond: Moonraker gesehen.

Ersteres ist ein Stück Filmgeschichte und "Moonraker" vielleicht der beste Bond aller Zeiten. :herz:

 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Nach 48 Jahren endlich erhältlich: George A. Romeros "The Amusement Park" offiziell erschienen

 

https://www.moviebreak.de/stories/20604/nach-48-jahren-endlich-erhaeltlich-george-a-romeros-the-amusement-park-offiziell-erschienen

 

 

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 37 Minuten schrieb R123Rob:

Nach 48 Jahren endlich erhältlich: George A. Romeros "The Amusement Park" offiziell erschienen

 

https://www.moviebreak.de/stories/20604/nach-48-jahren-endlich-erhaeltlich-george-a-romeros-the-amusement-park-offiziell-erschienen

 

 

52 Minuten sind aber recht kurz für einen Film - 100 bis 120 Minuten sind optimal.

Wenn man ihn als Experimentalfilm betrachtet, so kann man die Länge aber durchgehen lassen

Edited by Black Eagle
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 3 Stunden schrieb Elton:

Komplett verpennt. Heute Abend erst einmal in der Mediathek nachholen. 

  Ich habe ihn aufgenommen, muss ihn nur noch anschauen.

Habe an dem Tag auch "Die Tochter" von 2017 übersehen in dem Sie ebenfalls schon mitspielt:

 

 

@Elton

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...