Jump to content

The Elder Scrolls Online


Wayze
 Share

Recommended Posts

TESO Lächerlich gegenüber dem Witcher.

Grafisch auf PS3 Niveau

Queste die wenn man Geralt gewöhnt ist an Lächerlichkeit kaum zu

überbieten sind.

Du vergleichst ein MMO, das über Hundert Spieler bewältigen können muss, mit einem reinen Einzelspielertitel?

 

Du argumentierst wie ein Sportwagenfahrer, der andere Fahrzeuge verachtet, die keine 250 km/h erreichen. Wir sind hier bei TESO aber nicht in einem Sportwagen unterwegs, sondern gemeinsam in einem Komfortbus. Der schafft zwar noch nicht einmal 200 km/h, dafür kann er Hundert Spieler gleichzeitig ans Ziel bringen. Und das ist auch eine Leistung - zu der ein Sportwagen nicht einmal ansatzweise in der Lage ist.

 

Jede Fahrzeugklasse hat ihre eigene Daseinsberechtigung, meinst Du nicht auch? Und so, wie der Witcher im SinglePlayer der Maßstab ist, ist es TESO im Multiplayer. Und so, wie ich den Witcher nicht verachten würde, nur weil er keinen Multiplayer bietet, würde ich TESO nicht verachten, nur weil die Grafiken und Quests auf ein MMO mit jeder Menge Mitspielern ausgelegt sind und nicht auf einen einzigen Spieler optimiert sind.

Edited by ColdFever
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 614
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich kann Dir sagen was ich vergleiche.Ein lieblos hingeworfenen MMO Titel

der Technisch einfach nur ein Witz ist.Bei dem jede Bewegung des Protagonisten

aussieht als ginge er gerade großen Geschäften nach die zumeist übel riechen.

In dem man von der Grafik Schüttelfrost bekommt kennt man den Witcher.

Was ich nach jetzt ca 20 Stunden so langweilig finde das DSDS dagegen ein

Thriller ist.Ja das Vergleiche ich gerne,sry aber spiel Dein absolut hohles

Massive Multiplayer Game ich bleibe lieber bei Geralt und Co.Selten habe ich so

eine Frechheit erlebt ein so rückständiges Spiel auch noch auf die NG Konsolen

zu bringen.Wer dieses ich drücke mich mal nett aus Sinn freie Spiele Erlebnis so

lobt wie Du der hat von vernünftigen Games nicht den hauch einer Ahnung.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann Dir sagen was ich vergleiche.Ein lieblos hingeworfenen MMO Titel

der Technisch einfach nur ein Witz ist.Bei dem jede Bewegung des Protagonisten

aussieht als ginge er gerade großen Geschäften nach die zumeist übel riechen.

In dem man von der Grafik Schüttelfrost bekommt kennt man den Witcher.

Was ich nach jetzt ca 20 Stunden so langweilig finde das DSDS dagegen ein

Thriller ist.Ja das Vergleiche ich gerne,sry aber spiel Dein absolut hohles

Massive Multiplayer Game ich bleibe lieber bei Geralt und Co.Selten habe ich so

eine Frechheit erlebt ein so rückständiges Spiel auch noch auf die NG Konsolen

zu bringen.Wer dieses ich drücke mich mal nett aus Sinn freie Spiele Erlebnis so

lobt wie Du der hat von vernünftigen Games nicht den hauch einer Ahnung.

 

 

Du bekommst den offiziellen "Retard of the Day" Award. Herzlichen Glückwunsch

 

Selten so ein Bullshit gelesen...alleine schon ein MMO mit einem Story basierten SpRPG zu vergleichen ist selten dähmlich.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann Dir sagen was ich vergleiche.Ein lieblos hingeworfenen MMO Titel

der Technisch einfach nur ein Witz ist.Bei dem jede Bewegung des Protagonisten

aussieht als ginge er gerade großen Geschäften nach die zumeist übel riechen.

In dem man von der Grafik Schüttelfrost bekommt kennt man den Witcher.

Was ich nach jetzt ca 20 Stunden so langweilig finde das DSDS dagegen ein

Thriller ist.Ja das Vergleiche ich gerne,sry aber spiel Dein absolut hohles

Massive Multiplayer Game ich bleibe lieber bei Geralt und Co.Selten habe ich so

eine Frechheit erlebt ein so rückständiges Spiel auch noch auf die NG Konsolen

zu bringen.Wer dieses ich drücke mich mal nett aus Sinn freie Spiele Erlebnis so

lobt wie Du der hat von vernünftigen Games nicht den hauch einer Ahnung.

 

Da muss ich fall0ut und ColdFever absolut recht geben. Ein MMO mit einen Singleplayer-RPG vergleichen geht einfach nicht. Das fängt schon dabei an: du hast gerade mal 20 Stunden verbracht, in nur einem Bündnis, mit sicherlich nur einer Klasse, mit nur einer Storyreihe, mit nur wenig Equip, mit wenig Gruppenspiel, usw. Sprich du hast quasi nur ein Bruchteil vom ganzen gesehen und beurteilst das Spiel schon. Auch haben MMOs die Angewohnheit eher das Gruppenspiel zu fördern als das Einzelspiel - was dir ja anscheind mehr liegt. Zudem wird ein MMO auch nie eine so überragende Story haben wie ein SpRPG. Und MMOs sind auch bekannt dafür erst später im Endcontent voll aufzublühen. Und wie sagte hier einer im Forum so schön: "Da wo The Witcher nach 150 Stunden aufhört, fängt ESO erst so richtig an".

Manchmal hilft es auch einfach vor einem Kauf nachzudenken was man haben will und was man da kauft...:nixweiss:

 

 

. Schick mir Deine PSN ID, dann lade ich Dich gern zu uns nach Camelot ein. Es ist eine Dolchsturz-Gilde, aber das spielt nur eine Rolle, wenn man in den Allianzkrieg ziehen will. Du bist mit jeder Allianzzugehörigkeit willkommen. Manche Leute spielen ja auch mehrere Figuren, ich habe in jeder Allianz eine.

Hey das passt ja, habe zwar derzeit in der Aldmeri-Dominion angefangen, aber nur weil ich noch auf nen Kumpel warte mit dem ich dann am Wochenende bei Dolchsturz beginne. Melde mich dann da nochmal wegen Gilde :ok:

Edited by Zegoh
Link to comment
Share on other sites

Du kannst von Anfang an einer Gilde beitreten. Nur für die Gründung einer Gilde musst Du Level 10 erreichen. Schick mir Deine PSN ID, dann lade ich Dich gern zu uns nach Camelot ein. Es ist eine Dolchsturz-Gilde, aber das spielt nur eine Rolle, wenn man in den Allianzkrieg ziehen will. Du bist mit jeder Allianzzugehörigkeit willkommen. Manche Leute spielen ja auch mehrere Figuren, ich habe in jeder Allianz eine.

Hey das passt ja, habe zwar derzeit in der Aldmeri-Dominion angefangen, aber nur weil ich noch auf nen Kumpel warte mit dem ich dann am Wochenende bei Dolchsturz beginne. Melde mich dann da nochmal wegen Gilde

Du brauchst nicht bis zum Wochenende mit dem Gildenbeitritt zu warten.

Ein Gildenbeitritt gilt für den gesamten PSN Account.

Also für alle bis zu 8 Figuren, die man erstellen kann.

Wichtig: Lade Deinen Kumpel bitte auch in die Gilde ein, damit wir bald die Gildenbank freischalten.

Edited by ColdFever
Link to comment
Share on other sites

Du kannst mit jeder Rasse als Zauberer spielen. Die Stärke der Kaiserlichen ist ihr Umgang mit Einhandwaffe und Schild. Wenn Du Deinen Zauberer also mit diesen Waffen spielen willst, wäre ein Kaiserlicher optimal. Ansonsten verschenkst Du den Bonus, was aber auch kein großer Beinbruch wäre. Frage: Warum willst Du denn unbedingt einen Kaiserlichen spielen, wenn Dir offenbar nicht klar ist, was dessen Stärke ist?

 

 

Die Stärke war mir schon klar. War blöd gestellt die Frage.

 

Die Teso Mitgliedschaft mit dem Erfahrungsbonus scheint es wohl leider für die PS4 nicht zu geben.

Link to comment
Share on other sites

Die Teso Mitgliedschaft mit dem Erfahrungsbonus scheint es wohl leider für die PS4 nicht zu geben.

Natürlich gibt es sie, nichts verkauft Zenimax lieber:

ESO Plus für die PS im PSN Store

 

Ein freiwilliges Abo lohnt sich m.E. aber nur dann, wenn man von den "Kronen", die man dafür bekommt, auch etwas Bestimmtes im IngameStore kaufen will oder irgendwann die künftigen DLCs herauskommen, die dann mit einem Abo spielbar werden. Nur für den 10%-Erfahrungs/Gold-Gewinn kann ich das Abo nicht empfehlen.

Edited by ColdFever
Link to comment
Share on other sites

Mal eine Frage zum Zauberer. Ich skille momentan hauptsächlich in das Sturmrufen rein. was die Fertigkeitspunkte betrifft pushe ich alles in Magicka. Für Leben reichen doch Tränke oder sehe ich das falsch?

Man kann in der Tat so spielen. Für mich persönlich bevorzuge ich jedoch meist eine ausgewogenere Verteilung von Attributspunkten, um flexibler reagieren zu können und z.B. über genügend Ausdauer agil zu bleiben. Prinzipiell ist jeder Ansatz in TESO möglich, sofern man persönlich gut damit zurecht kommt.

 

Was wichtig bei der Auswahl von Fertigkeiten ist: Es skillen nur die Fähigkeiten weiter, die man auch verwendet. Es kann sich deshalb lohnen, auch nur eine einzige Fähigkeit aus einem Fähigkeitenast einzusetzen, um damit auch diesen Ast immer ein klein wenig auszubauen, statt ihn quasi verdorren zu lassen.

 

Entsprechend kann es sich für einen Zauberer auch lohnen, statt durchgängig leichter Rüstung für die Magickaregeneration auch ein Teil schwere Rüstung zu tragen, um auch diesen Fähigkeitenast langsam quasi nebenei zu erschließen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...