Jump to content
Play3.de

Recommended Posts

Nachdem ich nun das iPad Mini seit genau 2 Monaten in der 32 GB LTE Variante geschäftlich nutze, hier ein kleiner Erfahrungsbericht:

 

Die Verarbeitungsqualität ist wie gewohnt über jeden Zweifel erhaben, sprich perfekte Passung von Glas und Metall. Leider sieht man auf der mattschwarzen Rückseite auch jeden Fingerabdruck. Für den täglichen Transport zur Arbeit habe ich mir die Echtlederhülle Kavaj - Modell Berlin gekauft. Die Hülle ist gut verarbeitet, baut sehr schmal und schützt das Mini perfekt.

 

Die Bedienung ist wie bei jedem anderen iPad auch, aber wie schlägt es sich im Apple Universum? Die Auflösung ist die gleiche wie beim iPad 2, sieht im direkten Vergleich aufgrund der kleineren Fläche aber besser aus. Die Geschwindigkeit ist völlig identisch zum iPad 2. Da schon beim 2er alles flüssig lief, verhält es sich auch nicht beim Mini anders. Wer aber wie ich zusätzlich noch iPhone 5 und iPad 4 gewohnt ist, dem fällt bei einigen Sachen halt doch auf, dass das Mini bei einigen Sachen halt langsamer arbeitet. Hinzu kommt, dass einem dadurch auch die geringere Auflösung des Mini auffällt.

 

Wieso sollte man jetzt trotzdem das Mini kaufen? Ganz einfach, dass Teil ist Mini und nur halb so schwer. Samt Lederhülle bekomme ich es ohne Probleme in die rechte Innentasche meiner Jacke geschoben. Vom Gewicht ist es sogar leichter als mein Portemonnaie in der linken Innentasche und baut zudem schön schmal auf. In Verbindung mit einer Simkarte zeigt der kleine Westentaschencomputer dann sein ganzes Können. Bei entsprechender Verfügbarkeit rennt das Teil mit LTE wie die Wutz und das Akku hält dabei ganze 2 Arbeitstage durch. Wenn man zwischendurch mal weniger arbeitet, reicht es mit den richtigen Einstellungen auch gerade so für 3 Tage.

 

Neben Recherchen im Netz, Nutzung von Serverbasiertem Outlook, Apple Mail, Kalender, iCloud Nutzung etc. eignet sich das Tablet dank des guten Sounds der Stereo LS auch sehr gut als Büroradio. Dabei ist es egal, ob Streams über Internetradio oder über iTunes eingepflegte Musik läuft. Als Telekom Nutzer habe ich mir einfach auch nochmal die Navigonapp geladen und das Mini als Navi genutzt. Seit dem Test ist das iPhone als Naviersatz im Auto quasi immer arbeitslos, wenn auch das Mini dabei ist. Mit der Apple Kartenfunktion und Google Maps funktioniert das Ganze natürlich auch.

 

Aufgrund Größe und Gewicht erwische ich mich tatsächlich auch immer öfter, dass ich zu Hause zum Mini greife und das obwohl das 4er mit dem hochauflösenden Retina Display griffbereit parat liegt. Das wesentlich bessere Handling spricht dann halt doch ganz klar für das iPad Mini.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sie sind da: iPad Mini mit Retina und iPad Air.

 

Mein 4er werde ich nicht updaten, aber das Mini mit Retina zieht mich schon wahnsinnig an. :)

 

du machst mich wirklich neidisch :D

 

welches empfehlst du eher?

das neue mini retina oder ipad air? :think:


 

All in for Derrick Rose <3

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für zu Hause das Air, für unterwegs ganz klar das Mini.

 

sind beide leistungstechnisch unterschiedlich? :think:

 

für unterwegs reicht das iphone 5 vollkommen aus :ok:

für mein sweet home brauche ich eher eins.

(also dann das Air :good:)


 

All in for Derrick Rose <3

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...