Jump to content

Welche Platintrophäen habt ihr ?


Fitzer93
 Share

Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Lego City Undercover - ein echt witziges Spiel - trotz des Alters macht es einfach Spaß. Allerdings waren ein paar Verkleidungsmarken schon ziemlich übel versteckt und der Grind war für mich heftig. Das hatte bei mir in den letzten Spielstunden ein wenig am wirklich sehr guten Gesamteindruck gekratzt.

8.5/10

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

#11 - Star Wars Jedi: Fallen Order (PS5)

Ich hab das Game ja schon am Release auf der PS4 durchgespielt. Platin habe ich nun allerdings erst auf der PS5 geholt.

Das war mal wieder so von der Machart her genau mein Game. Nicht zu groß, nicht zu klein. Was ich auch cool finde ist das man in den Gebieten lediglich die Anzahl der zu findenden Geheimnisse / Truhen mitgeteilt bekommt, aber nicht deren Standort. Das Suchen hat wirklich Spaß gemacht. Und wie @webrov_schrieb: Teil 2 kann kommen!

Leider dauert es noch etwas bis Star Wars Jedi: Survivor erscheint. Hoffe aber das sie die Gameplay Kernelemente beibehalten. Was mir wichtig wäre ist das Cal seine gesamten Fähigkeiten behält :D 

  • Like 2

hoffknoff.png

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb ScorpioN:

#11 - Star Wars Jedi: Fallen Order (PS5)

Ich hab das Game ja schon am Release auf der PS4 durchgespielt. Platin habe ich nun allerdings erst auf der PS5 geholt.

Das war mal wieder so von der Machart her genau mein Game. Nicht zu groß, nicht zu klein. Was ich auch cool finde ist das man in den Gebieten lediglich die Anzahl der zu findenden Geheimnisse / Truhen mitgeteilt bekommt, aber nicht deren Standort. Das Suchen hat wirklich Spaß gemacht. Und wie @webrov_schrieb: Teil 2 kann kommen!

Leider dauert es noch etwas bis Star Wars Jedi: Survivor erscheint. Hoffe aber das sie die Gameplay Kernelemente beibehalten. Was mir wichtig wäre ist das Cal seine gesamten Fähigkeiten behält :D 

Genau meine Meinung! Wobei mir ab und an das backtracking doch eine Spur zu viel war, vor allem weil die Maps zum Teil auch ziemlich kompliziert aufgebaut waren und die Karte manchmal unleserlich ist. Oft wusste ich nicht wie ich wo hinkommen soll. 😅

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb webrov_:

Genau meine Meinung! Wobei mir ab und an das backtracking doch eine Spur zu viel war, vor allem weil die Maps zum Teil auch ziemlich kompliziert aufgebaut waren und die Karte manchmal unleserlich ist. Oft wusste ich nicht wie ich wo hinkommen soll. 😅

Das hatte ich damals als ich die PS4 Version spielte. Da hatte ich Kashyyyk komplett abgeschlossen, wusste aber nicht wie ich aus dem Sumpf raus kommen sollte. Wäre fast verzweifelt und hab dann glaube hier im Forum gefragt. Sagt einem ja keiner das man mit dem blöden Vogel raus fliegen kann :facepalm:🤣

  • Haha 1

hoffknoff.png

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb ScorpioN:

Das hatte ich damals als ich die PS4 Version spielte. Da hatte ich Kashyyyk komplett abgeschlossen, wusste aber nicht wie ich aus dem Sumpf raus kommen sollte. Wäre fast verzweifelt und hab dann glaube hier im Forum gefragt. Sagt einem ja keiner das man mit dem blöden Vogel raus fliegen kann :facepalm:🤣

Ich musste in den Opfersumpf auf Dathomir (denke so hieß der). Ich habe tatsächlich über 1 Stunde gebraucht bis ich den Weg da rein wieder gefunden habe, bin fast ausgerastet dabei 😂

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Unten Klar gab's 3d spiele aber das nur durch Entwickler Tricks..   +++++ Eigentlich hat die PlayStation Dreidimensionalität gar nicht verstanden: Obwohl die PlayStation 1 3D-Spiele inszenierte, war es ihr nicht möglich, Tiefe zu berechnen. Für einen dreidimensionalen Raum ist diese aber entscheidend. Damit wir dennoch 3D-Grafik zu Gesicht bekamen, griffen Entwickler auf einen genialen Kniff zurück. Objekte wurden in PS1-Spielen stets von hinten nach vorn in die Szene geladen, in etwa so, als würde man einer kunstschaffenden Person beim Malen zuschauen. Diese erstellt erst den Hintergrund und fügt dann weitere Schichten hinzu, die sich den Betrachtern nach und nach annähern, um eine glaubwürdige Perspektive zu erzeugen. Passenderweise spricht man daher vom "Maleralgorithmus":   Ein Landschaftsmaler gestaltet zuerst den Himmel und den Hintergrund, erst danach werden Details von hinten nach vorn hinzugefügt. (Bildquelle: Wikipedia) Ein Landschaftsmaler gestaltet zuerst den Himmel und den Hintergrund, erst danach werden Details von hinten nach vorn hinzugefügt. (Bildquelle: Wikipedia)   Ein großer Nachteil des Maleralgorithmus ist, dass überlappende Objekte in Spielen ineinander clippen können. Habt ihr euch schon einmal die legendäre T-Rex-Demo angesehen, dann ist euch vielleicht aufgefallen, dass die Beine des Dinosauriers in seinen Bauch ragen. Da die korrekte, dreidimensionale Position der Körperteile nicht ermittelt werden kann, befinden sie sich praktisch auf demselben Platz.
    • Das "Haushalt"-Game. Aktuell bin ich noch im Tutorial-Gebiet "Bad". Muss sagen, das zieht sich. Schwierigkeitsgrad ist zwar ganz ok, aber die Detailarbeit bzgl. der "Collectibles" nervt ein wenig.
    • Das Foto hat er anscheined mit einem Nokia 3210 gemacht.
    • Ich glaube das verwechselst du mit dem SNES (Mode 7) Die Sony Playstation und der Sega Saturn waren die ersten Geräte, die echtes 3D konnten (noch vor PC).
×
×
  • Create New...