Jump to content
Play3.de

Recommended Posts

Nachdem ich gestern RDR per Post bekommen habe, habe ich das doch tatsächlich 8 Std. gezockt. Über den Tag verteilt mit Pausen. Muss dazu sagen, hatte gestern frei.

 

Sucht ist das nicht. Ich hatte sonst nix zu tun und es hat einfach Spaß gemacht. Sobald ich das Game durchhabe ist auch die Motivation dafür wieder weg, fürs erste. Das ist immer so. Dann kann ich auch ohne zu zocken den Tag überstehen.

 

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö als süchtig würd i mi jetzt ned einstufen xD, ab und zu is ok aber jeden tag könnt is a ned es sei denn i hab n game was richtig fun macht aber so eher normal^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch weit weg von süchtig, mein Tag ist eh immer gestopft voll mit KH und Arbeit,Training..aber wenn ich mal Zeit habe und auch richtig vertieft in ein Game bin, sei es nun wegen der Story und Atmosphäre, wie bei GoW3, Batman, Dead Space oder einfach nur die Sau rauslassen will, wie bei Fight Night oder Just cause 2...dann werden es auch mal gleich mehrere Stunden am Stück, oder die Nacht durch.


Share this post


Link to post
Share on other sites

zu bestimmt 90% aller Leute die hier schreiben sie sind nicht Süchtig, würden Therapeuten das Gegenteil behaupten! :think:


«.•°•.¤Zu einfallslos für eine Signatur¤.•°•.»

Share this post


Link to post
Share on other sites
zu bestimmt 90% aller Leute die hier schreiben sie sind nicht Süchtig, würden Therapeuten das Gegenteil behaupten! :think:

 

Und 90% dieser Therapeuten spielen dann selbst nach der Arbeit zu Hause Videospiele, um dem Alltag ein wenig zu entfliehen :D :D

 

Verrückte Welt :D :D :D


SIGNATUR.jpg.b3c1e69681612f289fcf0d8a254775a4.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und 90% dieser Therapeuten spielen dann selbst nach der Arbeit zu Hause Videospiele, um dem Alltag ein wenig zu entfliehen :D :D

 

Verrückte Welt :D :D :D

 

Das ist die einzigste Antwort, die ich jetzt nicht erwartet hätte :D


«.•°•.¤Zu einfallslos für eine Signatur¤.•°•.»

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stimmt. Immerhin ist das Leugnen in den meisten Fällen ein Anzeichen für eine Sucht :D

 

... und dann Aggressiv werden wenn man Sie drauf anspricht :D


«.•°•.¤Zu einfallslos für eine Signatur¤.•°•.»

Share this post


Link to post
Share on other sites
zu bestimmt 90% aller Leute die hier schreiben sie sind nicht Süchtig, würden Therapeuten das Gegenteil behaupten!

 

Ist mir doch schei:_wanken2:egal, was irgendwelche Therapeuten meinen, die noch nie im Leben auch nur ein Videospiel gespielt haben und weder Ahnung von der Materie haben, noch sich überhaupt auch nur annähernd in irgend einer Form hineinversetzen können.

 

Therapeuten sind sowieso eine Sache für sich. Sie studieren irgendwelche Wissenschaften und meinen dann ein klares Bild von unserer Psyche entwickeln zu können. Allein, dass sie sowas glauben, macht sie zu sehr sehr dummen Geschöpfen, da kein Mensch, egal was er weis oder kann, sich auch nur annähernd im entferntesten Sinne in die Psyche eines anderen Menschen hineinversetzen kann.

 

Keiner kann dir sagen, wie du tickst außer dir selbst, aber du musst auch die Reife haben es zu verstehen und zu akzeptieren.

 

Wie lang man am Tag zockt, hat gar nichts damit zu tun ob man süchtig ist oder nicht.

 

Eine Sucht ist eine körperliche oder geistige Abhängigkeit.

 

Definition von Abhängigkeit: "Zwanghaftes Angewiesensein auf die Erfüllung eines vermeintlichen Bedürfnisses."

 

Man kann 10 Jahre lang jeden Tag 20 Joints rauchen und dennoch nicht Drogensüchtig sein, erst wenn man sich dazu gezwungen fühlt, kann man von einer Sucht sprechen.

 

Nun muss also jeder für sich entscheiden:

 

Spielst du, weil es dir Spaß macht, du nichts besseres zu tun hast oder einfach nur die Bequemlichkeit deines Sofas magst?

 

Oder spielst du, weil du dich körperlich oder geistig dazu gezwungen fühlst?

 

Ich spiele Videospiele gern, nach der Arbeit, wenn man sich müde fühlt und einfach abschalten will, sind Videospiele eine sehr gute Alternative. Wenn es draußen regnet, ich frei habe und auch sonst nichts zu tun habe, kann ich auch gern mal 24/7 machen, deshalb bin ich noch lange nicht süchtig.

 

Und nun zu einer weitaus präziseren Erklärung einer anderen Schicht:

 

In Kreisen von Ahnungslosen (Eltern, ältere Leute und Materien-Fremdlinge), gilt die Faustformel, dass die Zeit die man spielt ausschlaggebend ist ob man süchtig ist oder nicht... wie schon erwähnt ahnungslos. Dass Materien-Fremdlinge Dinge die mit dieser Materie zu tun haben nicht richtig einschätzen können, wissen wir bereits, dafür gibt es nun wirklich genug Beweise.

 

Zudem gehört auch ein wenig Reife dazu, mit welcher man in der Lage ist Dinge richtig zu einzuschätzen. Leider ist sowas wie Reife in den deutschen Ländereien ziemlich rar geworden.

 

Fußball gehört nicht unbedingt zu einer meiner Lieblingssportarten, aber dennoch behaupte ich nicht, dass jeder Fußballfan da draußen Fußball-Süchtig ist und in eine Klinik zur Entgiftung gehört, sowie ein potentieller Amokläufer ist, den man nicht nur wegsperren, sondern am besten gleich hinrichten sollte... so viel Reife sollte man schon haben...


picture.php?albumid=999&pictureid=20929

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

 

Dass du auch immer so viel schreiben musst.:keks2:

 

Ich stimme Dir da aber weitestgehend zu. Ich betrachte das Spielen auch eher als Freizeitgestaltung anstatt einem zwanghaften Verlangen. Ich meine, natürlich gehen haufenweise Stunden drauf, wenn ich ein neues Spiel habe, das mir viel Spaß macht - aber andererseits wird es auch schnell langweilig, wenn ich weder neue Spiele, noch sonstiges, was mich fesselt, da habe.


snuozyj4.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...