Jump to content

Intelligentes Leben im Weltall?


Also: Gibt es INTELLIGENTES Leben im Weltall? Deine Meinung:  

154 members have voted

  1. 1. Also: Gibt es INTELLIGENTES Leben im Weltall? Deine Meinung:



Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb BigB_-_BloXBerg:

Ich finde einfach das wir nichts Wissen aber Dinge erklären wollen.

So beginnt Wissenschaft(allgemein formuliert). Neugierig sein und sich einer Sache annehmen und auf den Grund gehen. Eine Sache erklärt,dann ergibt sich schon die nächste Frage.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 476
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Vielleicht sollte man das intelligente Leben erst mal auf der Erde suchen bevor man sich an so etwas großes wie das Weltall wagt. Natürlich darf man spekulieren ob da noch was draußen ist. Ein Leben m

ja, es gibt intelligentes leben da draußen. ich denke, dass die präastronautik in vielen dingen, was religionen betrifft, in die richtige richtung geht. vielleicht waren wir, die menschen selbst, die

Naja, das ist aber auch sehr Schwarz-Weiß gedacht. Mit dieser Logik darfst du dir nichts mehr gönnen. Ist ja nicht so, dass Silvester 100x im Jahr stattfindet. Wo Leben herrscht, sind Kompromisse allg

Posted Images

vor 10 Stunden schrieb Starfish_Prime:

So beginnt Wissenschaft(allgemein formuliert). Neugierig sein und sich einer Sache annehmen und auf den Grund gehen. Eine Sache erklärt,dann ergibt sich schon die nächste Frage.

Ja das stimmt. Allerdings ist es für viele ja nicht wissenschaftlich  alle Variablen mit einzubeziehen, nur weil sie nicht in unser Weltbild passen.  

Sig2.png.76c7a06730b6e26493b60ef93d54328c.png

                            Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

Es gibt kein intelligentes Leben im Weltall, nicht einmal im unseren Sonnensystem. 😛

Auch wenn es eine Wahrscheinlichkeit gibt, dass irgendwo ein ähnlicher Planet wie diesen gibt, muss es doch theoretisch kein ähnlicher Planet sein. Vllt. kann auch eine Gaswolke Intelligenz besitzen, weil "Leben" auf anderen Planeten sich eben anders entwickelt hat. Gibt einfach vieles, was man sich nicht vorstellen kann. So wie Urknall, was war davor, Raum und Zeit dehnt sich aus usw...

Dennoch glaube ich, wir waren einfach ein kosmischer Zufall. NIcht mehr und nicht weniger. Mehr gibt es da draußen nicht.

Gruß

Link to post
Share on other sites

Ich glaube das Intelligenz der letzte große Filter beim Fermi-Paradoxon ist. Man sieht es auf der Erde, Leben welches nicht so intelligent wie der Mensch ist entwickelt sich prächtig und  fügt sich in sein System ein. Intelligentes Leben (der Mensch) nutzt das System aus. Vielleicht scheitern daran diese Spezies und deshalb sehen wir sie auch nie durch die Galaxie schippern. 

  • Thanks 1

Sig2.png.76c7a06730b6e26493b60ef93d54328c.png

                            Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

Ich stelle mir das gerne so wie bei Mass Effect vor. Es gibt in der Milchstraße mehrere intelligente und entwickelte Zivilisationen, die auch miteinander interagieren. Aber wir sind als Menschen noch nicht entsprechend fortgeschritten, um daran teilnehmen zu können. Vielleicht gibt es ja wirklich eine Citadel da draußen.

  • Haha 2

1428267349_GodofWarSig.png.65a09be41dbc5a782d17f01a2230d2b9.png

Erstellt von Mitsunari

Link to post
Share on other sites

ja, es gibt intelligentes leben da draußen. ich denke, dass die präastronautik in vielen dingen, was religionen betrifft, in die richtige richtung geht. vielleicht waren wir, die menschen selbst, die entwicklungshelfer am anfang? (apokryphe das buch henoch) vielleicht sind wir eine kolonie? oder ein genexperiment? (adams rippe) usw. finde die gedankenspiele spannend!

  • Like 2
  • Thanks 2

image.png.a3dacd943fd99e93840a9a2577898736.png

 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Grinder1979:

ja, es gibt intelligentes leben da draußen. ich denke, dass die präastronautik in vielen dingen, was religionen betrifft, in die richtige richtung geht. vielleicht waren wir, die menschen selbst, die entwicklungshelfer am anfang? (apokryphe das buch henoch) vielleicht sind wir eine kolonie? oder ein genexperiment? (adams rippe) usw. finde die gedankenspiele spannend!

Erich von Däniken ist einfach ein absoluter Ehrenmann. Ich liebe es mit wie viel Leidenschaft er auf dem Gebiet recherchiert trotz des Spottes den er erntet. 

  • Like 1

Sig2.png.76c7a06730b6e26493b60ef93d54328c.png

                            Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

hi, ja das stimmt. seine religiösen recherchen sind 1a. wie die indische geschichte, wo nach einem angriff eines gottes die elefanten umfielen, das wasser kochte und die überlebenden menschen bekamen haarausfall. war das ein fallout? einfach geil!

image.png.a3dacd943fd99e93840a9a2577898736.png

 

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Grinder1979:

hi, ja das stimmt. seine religiösen recherchen sind 1a. wie die indische geschichte, wo nach einem angriff eines gottes die elefanten umfielen, das wasser kochte und die überlebenden menschen bekamen haarausfall. war das ein fallout? einfach geil!

Ja man, ich feier die Henoch Theorie aber wirklich am meisten. Das ergibt einfach alles Sinn wenn man es ohne Vorurteile betrachtet. 

  • Like 1

Sig2.png.76c7a06730b6e26493b60ef93d54328c.png

                            Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb BigB_-_BloXBerg:

Ich würde Leben nicht nur in der habitable Zone ansiedeln, ich denke das es auch Leben geben kann welches nicht auf Kohlenstoff oder Silizium basiert. Die Frage ist ob wir es als Leben definieren. Auch mit der Lichtgeschwindigkeit wäre ich vorsichtig. Klar Masse kann theoretisch keine Lichtgeschwindigkeit erreichen, allerdings konnte auch nichts aus Schwarzen Löchern entkommen bis man die Hawkinstrahlung entdecke. Ich finde einfach das wir nichts Wissen aber Dinge erklären wollen. Außerdem kann man nicht nur durch Raum reisen. Ich will das Fass hier nicht auf machen, allerdings finde ich beängstigend welche Bedeutung wir als Spezies unserem Wissensstand zukommen lassen. 

Kein Mensch weiss, wieviele Dimensionen es da draussen (oder gar um uns herum) gibt, die wir Menschen ganz einfach nicht wahrnehmen können... das geht alles weit über unsere Fantasie und Wahrnehmung hinaus.

Edited by Horst
  • Like 1

 

SPYRO-SIGNATUR.png.d057c9c0ca70fb9dc0aa444a2174b528.png

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...