Jump to content

Kaufberatung & Fragen zu Fernsehern (Bitte 1. Post lesen!)


Velmont
 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb JokerofDarkness:

Ambilight gibt es ja eh nur von Philips, von daher ist die Auswahl begrenzt. Mit dem Hinweis bzgl. Preis kann ich jetzt so nichts anfangen, wenn Du vorher davon sprichst mit Hue und ein paar Playbars experimentiert zu haben, die ja nun alles Andere als ein gutes P/L Verhältnis haben. Von daher, wie groß und wie teuer darf es sein?

Das hast Du natürlich recht. Die Lightbars würde ich aber wieder verkaufen und die HDMI Sync Box geht auch zurück, die habe ich erst eine Woche. Ich wolle primär erst mal meinen 50" Plasma ersetzten. Später dann auch meinen 43" Hisense 4k. Preis wäre jeweils so 400-500 Euro ggf würde ich mich nach was gebrauchtem umsehen.

...that I rock, doesn´t mean I am made of stone!

 

Mein Blog: Diary of a Fatman - Run Fatboy Run!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hände hoch, wer nen OLED hat! @vangus @AlgeraZF

Habt ihr schon irgendwelche Erfahrungen mit Einbrennen gemacht? Achtet ihr darauf, nicht lange ein Standbild zu haben bzw. etwas, wo permanent etwas an einer Stelle ist oder ist euch das egal und ihr spielt/guckt einfach wie euch lustig ist?

Seit Oktober habe ich ja meinen 65" AG9 und obwohl ich mir sicher bin, dass man den normal nutzen kann, achte ich doch akribisch darauf, dass ich nie zu lange ein Standbild habe (nutze dann die "Bild aus"-Funktion). Die meisten Games heute haben ja zum Glück dynamisches HUD oder sogar gar keins, aber wo möglich reduziere ich es in den Optionen weiter.

Wie handhabt ihr das? Seit wann habt ihr euren Fernseher und macht sich irgendwas bemerkbar?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Buzz1991:

Hände hoch, wer nen OLED hat! @vangus @AlgeraZF

Habt ihr schon irgendwelche Erfahrungen mit Einbrennen gemacht? Achtet ihr darauf, nicht lange ein Standbild zu haben bzw. etwas, wo permanent etwas an einer Stelle ist oder ist euch das egal und ihr spielt/guckt einfach wie euch lustig ist?

Seit Oktober habe ich ja meinen 65" AG9 und obwohl ich mir sicher bin, dass man den normal nutzen kann, achte ich doch akribisch darauf, dass ich nie zu lange ein Standbild habe (nutze dann die "Bild aus"-Funktion). Die meisten Games heute haben ja zum Glück dynamisches HUD oder sogar gar keins, aber wo möglich reduziere ich es in den Optionen weiter.

Wie handhabt ihr das? Seit wann habt ihr euren Fernseher und macht sich irgendwas bemerkbar?

Frohes Neues!

Ich achte da sogar unnötig akribisch drauf. Deine vorsichtige Vorgehensweise ist genau richtig, genau so geht man mit einem OLED um. Da brennt sich auch normal nichts ein, bei mir hat sich natürlich auch nichts eingebrannt. Selbst wenn sich etwas einbrennt nach einen Tag Standbild, das bekommt man in der Regel wieder weg mit dem Pixelrefresher. Ansonsten sieht man ja selbst bei den rtings Tests, bei denen die OLEDs schon Jahre lang laufen, das da nichts weiter passiert unter normalen Bedingungen, nach 5-6 Jahren noch nicht mal Helligkeitsverlust einzelner Pixel.

Dieses Ghosting, also wenn man z.B. die Silhuetten von Balken und Kästen eines Menüs hinterher noch bisschen in einem einfarbigen Bild sieht, das ist unbedenklich und geht nach paar Sekunden wieder weg.

Man sollte seinen OLED einfach schonend behandeln, gerade wenn man mit voll aufgedrehter Leuchtstärke guckt. Das ist vorbeugend, so als wenn wir jetzt versuchen gesünder zu leben, um später keine schwere Krankheit zu bekommen. Viele kriegen auch bei ungesunder Lebensweise keine schwere Krankheit, aber man muss es ja nicht unnötig herausfordern.

  • Thanks 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

wenn ich das so von euch lese, wäre das nichts für mich, mit der ständigen angst vor einbrennen (auch wenn sie nur aus vorsicht ist). da bin ich dann froh, mich damals doch für einen samsung LED entschieden zu haben.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Diggler:

wenn ich das so von euch lese, wäre das nichts für mich, mit der ständigen angst vor einbrennen (auch wenn sie nur aus vorsicht ist). da bin ich dann froh, mich damals doch für einen samsung LED entschieden zu haben.

Da bist du nicht der einzigste. Ich zähle noch zu den wenigsten die normales Tv (Pro7, Kabel1...) gucken und mit Netflix und Co. wenig anfangen. Ich kenne zwar die Vor und Nachteile von OLED und QLED aber habe mich trotzdem für einen QLED Samsung entschieden und bereue die Entscheidung auch nicht.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Sunwolf:

Da bist du nicht der einzigste. Ich zähle noch zu den wenigsten die normales Tv (Pro7, Kabel1...) gucken und mit Netflix und Co. wenig anfangen. Ich kenne zwar die Vor und Nachteile von OLED und QLED aber habe mich trotzdem für einen QLED Samsung entschieden und bereue die Entscheidung auch nicht.

 

 

bei mir war es damals auch, weil die gaming-fähigkeit priorität für mich hatte und der input lag und vor allem auch die leuchtkraft beim samsung einfach besser war. und wegen des preislichen unterschieds habe ich mir gleich einen 75er geholt. die nachteile im schwarzwert habe ich da gerne in kauf genommen.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb vangus:

Frohes Neues!

Ich achte da sogar unnötig akribisch drauf. Deine vorsichtige Vorgehensweise ist genau richtig, genau so geht man mit einem OLED um. Da brennt sich auch normal nichts ein, bei mir hat sich natürlich auch nichts eingebrannt. Selbst wenn sich etwas einbrennt nach einen Tag Standbild, das bekommt man in der Regel wieder weg mit dem Pixelrefresher. Ansonsten sieht man ja selbst bei den rtings Tests, bei denen die OLEDs schon Jahre lang laufen, das da nichts weiter passiert unter normalen Bedingungen, nach 5-6 Jahren noch nicht mal Helligkeitsverlust einzelner Pixel.

Dieses Ghosting, also wenn man z.B. die Silhuetten von Balken und Kästen eines Menüs hinterher noch bisschen in einem einfarbigen Bild sieht, das ist unbedenklich und geht nach paar Sekunden wieder weg.

Man sollte seinen OLED einfach schonend behandeln, gerade wenn man mit voll aufgedrehter Leuchtstärke guckt. Das ist vorbeugend, so als wenn wir jetzt versuchen gesünder zu leben, um später keine schwere Krankheit zu bekommen. Viele kriegen auch bei ungesunder Lebensweise keine schwere Krankheit, aber man muss es ja nicht unnötig herausfordern.

Danke, ebenfalls Frohes Neues! 👍🏻

Das Ghosting habe ich noch nie bemerkt. 

Ja, guter Vergleich. Oder wie ein Auto, wo man den Motor besser erst warm fahren sollte bevor man Vollgas gibt.

vor einer Stunde schrieb Diggler:

wenn ich das so von euch lese, wäre das nichts für mich, mit der ständigen angst vor einbrennen (auch wenn sie nur aus vorsicht ist). da bin ich dann froh, mich damals doch für einen samsung LED entschieden zu haben.

Man kann auch bei einem LED-LCD Probleme haben mit dem Panel (DSE z.B.), aber im Grunde fährt man damit wohl sicherer.

vor einer Stunde schrieb Sunwolf:

Da bist du nicht der einzigste. Ich zähle noch zu den wenigsten die normales Tv (Pro7, Kabel1...) gucken und mit Netflix und Co. wenig anfangen. Ich kenne zwar die Vor und Nachteile von OLED und QLED aber habe mich trotzdem für einen QLED Samsung entschieden und bereue die Entscheidung auch nicht.

 

 

Solange man zufrieden ist, ist das doch die Hauptsache :)

vor einer Stunde schrieb Diggler:

bei mir war es damals auch, weil die gaming-fähigkeit priorität für mich hatte und der input lag und vor allem auch die leuchtkraft beim samsung einfach besser war. und wegen des preislichen unterschieds habe ich mir gleich einen 75er geholt. die nachteile im schwarzwert habe ich da gerne in kauf genommen.

Welches Modell hast du?

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer unpinned this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Was machst du beruflich?
    • Samstag arbeiten ist halt auch einfach geil! 👍 
    • Teil 2 des Tweets ist auch ganz interessant. Wie sie die kommende Exklusivität der ABK-Marken sehen, wollen sie nämlich nicht offenlegen. Im Endeffekt stellt Google nur fest, dass es im Moment noch andere große Publisher gibt und sie selbst nur ein kleines, unbedeutendes Licht am Gamingmarkt sind. Jap, das wussten wir auch vorher. Am besten ist aber die Feststellung, dass Cloud Gaming das Potenzial hat, die aktuellen Barrieren zu Videospielen, nämlich die Hardware, komplett aufzulösen, nur um einige Wochen/Monate später selbst aus dem Geschäft auszuscheiden, weil man keinen Fuß in den Markt bekommt, ohne massive Verluste einzufahren (siehe Microsoft). Was viele, und vorallem die ganzen XBots, nicht kapieren, es geht bei der Untersuchung durch die Behörden nicht darum, keine unabhängigen Publisher und Entwickler mehr am Markt zu haben, sondern inwiefern Microsoft sich mit seinen Käufen von einem normalen, fairen Wettbewerb entfernt. Sony, Ubisoft, Nintendo, EA oder Take 2 können auf Dauer nicht so viel Geld bluten, wie Microsoft. Die XBox-Marke wäre schon lange tot, würde sie durch das Geld von MS nicht am Leben gehalten. Deshalb die Preiserhöhungen. Deshalb die MTX oder Lootboxen. Es muss Geld reinkommen, damit Geld wieder investiert werden kann. Wieso begreift das eigentlich keiner?
    • - Entwickler beleidigen (selbst wenn ich zur Hälfte des Spiel das erste Mal gestorben bin, hat das Leveldesign Schuld, niemals ich) - bei Open Worlds vornehmen alles zu machen, das beim ersten Gebiet nur zu schaffen, später stur der Story folgen mit der Absicht alles nach der Story zu machen. Das Spiel wird nach den Credits nie mehr angerührt. - zu Beginn eines Spiels die kleinsten Fehler suchen und erstmal in Foren suchen, ob jemand das gleiche Problem hat - selbst wenn ein Spiel nur mäßig Spaß macht, das erst beenden, bevor man ein anderes Spiel anfängt (was zur Folge hat das wochenlang gar nicht gespielt wird). Ist bei Serien übrigens auch so - NPCs z.b. nach einem Tod erneut ansprechen und das gleiche unnötige Gespräch anhören, obwohl man es schon kennt (könnte ja Einfluss auf das Spiel haben) und bestimmt noch hunderte weitere Sachen...
×
×
  • Create New...