Jump to content

Dragon´s Dogma: Dark Arisen Thread


Andre_cantwait
 Share

Recommended Posts

Zu einem hast du ein viel zu niedriges Level damit wirst du ab den 2ten Drittel arge Probleme haben und unter 100 schafft man so gut wie nix in Finstergram vorallem fürs letzte Drittel brauchst du lvl 120+.Das ist auch was Ich Dark Arisen so ankreide der Gap zwischen Main Game und Add On ist zu groß. Auf Finstergram hat man auch groß keine schnellen Auflevel Möglichkeiten

Zum zweiten kannst du vor den schwarzen Drachen weglaufen die verschwinden mit der Zeit wieder.

Manchmal spawnen die auch random bzw werden von bestimmten Fleisch angelockt.

 

Danke für den Hinweis. Große Lust zu leveln habe ich allerdings nicht, werde es daher mal mit wegrennen versuchen (das einzige, was ich wohl noch nicht versucht habe^^) und sehen wie weit ich komme.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 411
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Das Wegrennen wird dir nix bringen, da du im weiteren Spielverlauf in Schwierigkeiten kommen wirst.

Verstehe auch nicht warum man "nur" Level 50 für das Add-on sein muss. Das Cap hätte man um einiges höher legen sollen. Level 80 wäre angemessen.

 

Auch mit Level 80 kommt man leider nicht all zu weit ......das letzte Drittel ist einfach zu krass bzw fand ich das sogar schon arg unfair.

Link to comment
Share on other sites

Ich meine das Levelcap um überhaupt auf Finstergramm zu kommen.

 

Ich konnte da schon mit Level 7 hin, nur haben mich die zwei Wölfe abgehalten weiterzukommen.

 

 

Ich bin jetzt durchgerannt und bis zu einem Kampf mit einem Nekromanten gekommen, der eben diesen Drachen ruft, war ganz einfach... Jedoch komme ich in dem Gebiet danach mit den großen Echsen nicht weiter.^^

Link to comment
Share on other sites

Ne man kann das DLC wann immer man will betreten. Ich geh dort immer am Anfang vom Spiel hin und kämpf mich das Anfangsgebiet durch. Gibt gute Ausrüstung und EXP für den Anfang, gerade wenn du auf schwer spielst. Außerdem kann man dann schon die Laufbahn wechseln.

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

I know right between, there's no borderline

This is the punishment divine

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Das ist doch nicht der Punkt. Es werden Markierungen verkauft aber man muss es ja nicht. Ja muss man nicht aber das ist doch nicht der Punkt. Nur weil du es nicht machst aber die konditioniert Generation schon, dann wird es verkauft und kostet MS einen Eintrag im MS Store. Dieses andauernde MS in den Himmel loben nervt langsam.  Kannst du nicht einmal sagen, ja Markierungen verkaufen ist kacke?  Ich kann auch sagen dass die Platten von Sony kacke teuer sind und ich die nicht kaufe oder das was mit day gone passiert ist total kacke von Sony war.  Aber diese Art der Monetarisierung okay zu finden ist absurd.  Ich kann alles einfach so durchzocken... Ich weiß ja wirklich nicht was man an sowas gut finden kann aber dieses ständige "brauchst du ja nicht machen" ist der eigentliche Blödsinn.  Nicht jeder ist reflektiert genug um diese Art der Monetarisierung zu verstehen. Als ob der Smartphone Gaming Markt so gut läuft, weil alle so schlau sind und es ja nicht nutzen, weil man es ja nicht machen muss, weil irgendwo im Internet ja eine gehackte apk ist und man so alles bekommt...  Dieses naive Denken, dass man etwas nicht muss, ändert die Entwicklung der Monetarisierung in Spielen nicht.  Wenn du meinen Kommentar von ganz oben gelesen hättest und verstanden hättest und nicht nur auf das antworten würdest was wieder nur auf ein MS Spiel absieht, dann würdest du es wahrscheinlich verstehen. Der Frosch im Wasser bist dann du, der es nicht versteht und sich konditionieren lässt.  Behalten wir einfach mal die Aussagen im Hinterkopf und in 10 Jahren reflektieren wir die Veränderungen. Wird interessant werden, was sich in dieser Zeit durchgesetzt haben wird. 
    • Ich denke hier gibt es nicht nur eine Antwort. Als erstes spielt eine große Rolle das wir als Konsumenten auch nicht mehr mit jedem Pixel, der sich bewegt zufrieden zu stellen und teilweise übersättigt sind. Es ist halt, wie vieles andere was man sich ersehnt, hat man es oft im Alltag erlebt verschwindet die Faszination. Als zweites - und dieser Punkt geht mit dem ersten Hand in Hand - werden Entwickler auch Ideenloser weil es einfach vieles schon gegeben hat ( und auch auszahlt einige Schienen immer wieder zu befahren). Was zu punkt drei führt, die Kommerzialisierung der Branche.  Viele Spiele sind mittlerweile nur noch ein Kompromiss aus Künstlerischen Ambitionen und finanziellen Absichten. Meistens ist man doch gleichermaßen fasziniert wie gelangweilt, siehe die Marke Assassins Creed. Klar, geil die große Welt zu erkunden, aber nur dazu aufgebaut den Spieler so lange wie möglich am Ball zu halten damit ggf. mehr Geld ausgegeben wird.   Ich denke, dass hier der Ball momentan noch bei den Entwicklern liegt, so fern die Publisher es zu lassen, da etwas dran zu ändern. Letzten Ende tun sie dies allerdings erst, wenn wir nicht mehr alles fressen was man uns vorsetzt.
    • The Green Inferno (BD) Ich mag Filme, die mitten im tiefsten Urwald spielen. Sehr brutal und teilweise natürlich auch völlig unrealistisch gemacht, aber kann man sich definitiv mal angucken. Vor 20 oder 30 Jahren wäre dieser Film sicherlich indiziert worden.    7/10
    • Nächster kleiner twist. Banjo ist ab morgen auf der Switch in der N64 Bibliothek verfügbar. Finde diese kleine Sachen zwischen Nintendo und MS immer spannend.
×
×
  • Create New...