Jump to content

The Witcher 3


era1Ne
 Share

Welche Wertung gibst du The Witcher 3: Wild Hunt?  

177 members have voted

  1. 1. Welche Wertung gibst du The Witcher 3: Wild Hunt?

    • Perfekt!
    • 1 - sehr gut
    • 2 - gut
    • 3 - durchschnittlich
    • 4 - schlecht
    • 5 - sehr schlecht
      0
    • Miserabel!


Recommended Posts

@golgarta2905

 

Und du zitierst sein Spoiler ein zweites mal. :zwinker:

Bin zwar schon längst weiter, ABER für einige User die erst vor kurzem Witcher3 angefangen haben und sich im Forum ein wenig austauschen möchten, ist das natürlich ein FETTER Spoiler !

Lasst das einfach in Zukunft. Gibt nix Blöderes, als gespoilert zu werden.

:facepalm:

 

Ich muss zugeben, ich hätte es fast gelesen. Nach den ersten beiden Worten wusste ich sofort das er Spoilert. Ich bin noch nicht soweit. Ich habe in meinem Beitrag oben eine bestimmte Quest gemeint die ich erledigt habe in einen Spoiler gesetzt, wollte wissen wie sich andere hier Entschieden haben. Das er das mit dem Geist schon beschreibt ist schon sehr unfair, wie du sagst für uns Leute die noch nicht soweit sind.

 

Ich hab den thread Gestern und auch Heute weitesgehend vermieden. Leider gibt es Leute die es schaffen einem auch ein wenig das Spiel zu versauen.

 

Übrigens zum Spiel: Ich freue mich auf Patch 1.07. Ich bekomme inzwischen häufig probleme mit dem Inventar. Gestern nach einem dämlichen Bug musste ich Neu laden.

Edited by foley
Link to comment
Share on other sites

Bin durch. Mit der Quest beim Baron. Was soll ich sagen. Ich bin bedient.Falsche Entscheidungen getroffen. Wobei die eine mir alles versaut hat. Selten bin ich so nachdenklich gewesen in einem Spiel nach einer Quest.

 

 

Ich habe dem Geist ja geholfen und ihn befreit damit die Kinder frei kommen. Doch genau das durfte ich nicht machen. Eine verheerende Entscheidung. Erst zerstört der Geist das ganze Dorf Niederwirr und metzelt die Menschen nieder. Jetzt stell ich mir die Frage ob weitere Dörfer betroffen sein werden vom Wut des Geistes?

 

Oben drauf, habe ich durch die Rettung der Kinder, ja Anna gleich mit getötet. Ich dachte es geht beides, ich konnte das nicht wissen. Alles versucht, aber bis auf ein paar Abschiedsworte von Anna sprang nichts mehr dabei heraus. Tamara völlig am Boden, und der Baron der mir ans Herz gewachsen ist zuerst total traurig und dann später der Selbstmord. Alles gegen die Wand gefahren, dabei wollte ich nur helfen. Dem Geist im Baum hätte ich niemals helfen dürfen. Das traurige Ende der Familientragödie ist ein Schlag ins Gesicht. Du spielst viele Stunden um am Ende festzustellen das mit einer nicht vorhersehbaren Entscheidung mit dem geist quasi alles falsch gemacht zu haben.

 

Denkwürdig und traurig für mich. So ein Mist. Ich hoffe das wenigstens der böse Geist nicht weiter Dörfer niedermetzelt, das auch wenigstens die Kinder wirklich gerettet sind.

 

Link to comment
Share on other sites

Kurze Frage, nach der Hauptquest vermisst/namenlos (die Quest mit dem Garten von Freya) steht (Neue Quest: Ein Geheimnisvoller Passagier), allerdings habe ich die Quest nicht bekommen, im Questlog wird sie nirgends angezeigt und auch unter Abgeschlossen finde ich nichts, im Internet findet man auch nichts über diese Quest, könnt ihr mal nachschauen ob ihr die Quest bei euch im Reiter Questlog findet, falls nicht, vermute ich, dass die Quest verbuggt ist.

Link to comment
Share on other sites

Neues Update das unter anderem dafür sorgt, dass Crafting- und Alchemiekomponenten nicht mehr zum Gewicht zählen:

http://forums.cdprojektred.com/threads/52056-Patch-1-07-coming-soon-to-all-platforms

 

Das ist auch gut. Das summiert sich irgendwann einfach unglaublich auf.

 

Auch gut:

 

Books are now placed in a dedicated tab in the Inventory and books that have already been read are properly grayed out.

 

Alchemy formulas and crafting diagrams can be "pinned", meaning all components and ingredients required to make them will be conveniently marked in the Shop panel.

 

Kommt alles fast etwas zu spät, hab das Spiel wohl schon zu 60% durchgespielt. Aber gut, dann werden wenigstens die letzten 40% nochmal etwas besser und dann kaufe ich vll auch die DLC´s.

Edited by Wilson

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Ich werde mir jetzt sicher keine Freunde machen. Aber ich finde das Spiel unglaublich scheisse. Bin auch wohl der einige der auf Misarabel geklickt hat xD

 

Ich werde Dich dafür nicht kreuzigen, bin selbst nicht so davon überzeugt. Eine Begründung Deiner Meinung hätte ich trotzdem gerne.

1428267349_GodofWarSig.png.65a09be41dbc5a782d17f01a2230d2b9.png

Erstellt von Mitsunari

Link to comment
Share on other sites

Die hatte ich in den News schon mal geschrieben, hier eine Kopie:

 

Das RPG "Meisterwerk" - verhyped, verworben, verlaufen.

 

 

 

 

Wichter 3 erinnert mich zunehmend an GTA 5 - nur das dieses hier anstatt Third-Person-Shooter eben RPG Elemente bietet. Mit dem selben Stärken und Schwächen. Wo aber GTA 5 aufgrund des Missionsdesigns immer noch kurz, knackig und action-geladen bleibt, hämmert man bei TW3 bereits auf die Viereck-Taste. Mit der lassen sich die endlos gähnenden Sequenzen überspringen.

 

 

 

 

Story:

Die Hauptstory ist durchaus Erlebenswert - wichtige Teile finden in eigens ablegenen "Dungeons" statt. Die Bösen jagen eine nahe Bekannte von Geralt, dieser macht sich auf den Weg diese zu suchen, und natürlich zu retten.

Problem: Die Länge, was man ohne Nebenmissionen hätte auf 15 Stunden kürzen können, wird künstlich unendlich langgezogen auf 30 Stunden.

 

 

 

 

Quests:

Ja es stimmt, die Quests sind gut ausgearbeitet. Detailreich und manchmal einladend. Aber zumeist sind sie gleichzeitg gespickt mit unendlich langen (sinnlosen) Gesprächen. Hier ein Bauer not, da eine zerissene Liebe, dort ein Monster.

Während einige z. B. die Quest von Rittersporn suchen und dem Baron helfen loben - musste ich mich geradezu ZWINGEN die Missionen zu spielen. Ich kann um Himmelswillen nicht verstehen was daran spannend sein soll?!

Der Ablauf ist meist wie folgt: Quest Aufsammeln, Reden, Suchen, Reden, Suchen, Reden, Suchen, Reden, Hexersinne, Hexersinne, Hexersinne, Kämpfen, Reden. Geralt kann nebst kämpfen und quatschen seine Hexersinne einsetzen um Spuren zu finden. Und das ist aber auch das einzige was er macht.

 

 

 

 

Gameplay:

Das GRÖSSTE Manko des Spiels bleibt aber nach wie vor das Kampf-System. Gerade wenn man von Bloodborne zu TW3 wechselt, erschlägt einen die schwache Kampf-Mechanik, das flache Skillsystem und die magischen "Fähigkeiten". Blocken, Starker Schlag und die Tränke-Skillung hätte man komplett weglassen können. Ich habe keines dieser beim durchspielen auch nur einmal verwendet.

 

 

 

Unbalaciert: Manche Gegner lassen sich auf schwer mit stupides draufhauen legen, andere wiederrum töten Geralt mit 3 hieben auf leicht.

 

 

 

 

Setting:

Walld, Wald, Burg, See, Wald. Man könnte auch sagen: Öde und generisch. Letzes Gebiet dann Schnee und Berge. Die sahen auch schön aus. Nur nach 2 stunden sinnloses hin und her reiten wirkt auch das Langweilig.

Link to comment
Share on other sites

Nee, ich spiele nciht auf todesmarsch - weil dass das Spiel nur Künstlich schwerer macht. Ich habs mir auf Todesmarsch angeschaut. Die Gegner haben einfach mehr Leben und schlage stärker zu.

 

Ich denke auf normal spielen muss reichen. Ich werte das Spiel sicherlich nicht dadurch indem ich einfach auf schwer stelle und dann sage "okay jetzt passt das Gameplay" - denn das tuts auch dann nicht.

 

Wenn der Schwierigkeitsgrad zum Spiel gehört, dann soll das bitte für Alle so sein. So wie bei Bloodborne. Dort gehört der hohe Grad der Monster zum Gameplay.

 

Batman hab ich jetzt auch auf normal durchgespielt. Das Kampf-System ist ähnlich und doch ganz anders und bei Batmans machts einen riesen Spass. Es liegt wirklich am Kampf Stil oder Art, nennt es wie ihr wollt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Zwei Studios denen ich wirklich nachtrauere sind Ready at Dawn sowie Ninja Theory, beides richtig klasse Entwickler! Hoffe wir werden in Zukunft noch viel gutes von den beiden zu sehen kriegen! The Order 1886 hatte durchaus seine schwächen, aber auch ungemein viel Potenzial was Charaktere und Worldbuilding betrifft! Demeo kenne ich leider zu wenig, glaube ich ein Kartenspiel oder der gleichen wenn ich mich nicht irre?! Auf jeden Fall grossartig welche Vielfalt einem bereits zum Launch der PSVR2 geboten wird! Ich persönlich upgrade als erstes gleich Tetris Effect VR für nen 10er. Hab richtig Bock das Ganze nochmals in besserer Auflösung zu erleben! 😌🎼
    • Hab noch nicht mal die erste Tantra getroffen... * Forspoken * ist einmalig, für mich!
    • Nein kenne ich nicht ,ich bin aber auch seid kurzem erst VR Infiziert. Ready at Dawn, Insomniac Games da hat Sony wohl ein bisschen geschlafen. The Order hatte schwächen aber insgesamt ein tolles Erlebnis, eine IP die eine Fortsetzung verdient hätte. Mir gefällt Demeo sehr gut in VR
    • Schlaf gut und träum von Hail Mary‘s und One Hand Catches!  Das klang jetzt irgendwie zweideutig!? 😅    Egal… auf ein geiles Footballgame! 😊🏈👍  
    • Leider muss ich jetzt pennen  Euch noch viel Spaß! 
×
×
  • Create New...