Jump to content

The Witcher 3


era1Ne
 Share

Welche Wertung gibst du The Witcher 3: Wild Hunt?  

177 members have voted

  1. 1. Welche Wertung gibst du The Witcher 3: Wild Hunt?

    • Perfekt!
    • 1 - sehr gut
    • 2 - gut
    • 3 - durchschnittlich
    • 4 - schlecht
    • 5 - sehr schlecht
      0
    • Miserabel!


Recommended Posts

Künstlich schwerer machen ist immer eine unpräzise Aussage. Dann ist ja jedes Spiel mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ein Opfer von künstlichem schwerer oder leichter machen. Es ist halt so, dass man manche Gameplayelemente garnicht braucht wenn man auf Einfach spielt und manche schon wenn man auf Todesmarsch spielt. Bei allen anderen Kritikpunkten will ich dir nicht widersprechen, das sieht jeder anders. Bei die Tatsache, dass die Tränke und Co. überflüssig wären kann man pauschal nicht sagen. Natürlich kann man auch auf Todesmarsch ohne das ganze Gedöns durchkommen, da hast du recht.

Link to comment
Share on other sites

Die hatte ich in den News schon mal geschrieben, hier eine Kopie:

 

Das RPG "Meisterwerk" - verhyped, verworben, verlaufen.

 

Wichter 3 erinnert mich zunehmend an GTA 5 - nur das dieses hier anstatt Third-Person-Shooter eben RPG Elemente bietet. Mit dem selben Stärken und Schwächen. Wo aber GTA 5 aufgrund des Missionsdesigns immer noch kurz, knackig und action-geladen bleibt, hämmert man bei TW3 bereits auf die Viereck-Taste. Mit der lassen sich die endlos gähnenden Sequenzen überspringen.

 

Story:

Die Hauptstory ist durchaus Erlebenswert - wichtige Teile finden in eigens ablegenen "Dungeons" statt. Die Bösen jagen eine nahe Bekannte von Geralt, dieser macht sich auf den Weg diese zu suchen, und natürlich zu retten.

Problem: Die Länge, was man ohne Nebenmissionen hätte auf 15 Stunden kürzen können, wird künstlich unendlich langgezogen auf 30 Stunden.

 

Quests:

Ja es stimmt, die Quests sind gut ausgearbeitet. Detailreich und manchmal einladend. Aber zumeist sind sie gleichzeitg gespickt mit unendlich langen (sinnlosen) Gesprächen. Hier ein Bauer not, da eine zerissene Liebe, dort ein Monster.

Während einige z. B. die Quest von Rittersporn suchen und dem Baron helfen loben - musste ich mich geradezu ZWINGEN die Missionen zu spielen. Ich kann um Himmelswillen nicht verstehen was daran spannend sein soll?!

Der Ablauf ist meist wie folgt: Quest Aufsammeln, Reden, Suchen, Reden, Suchen, Reden, Suchen, Reden, Hexersinne, Hexersinne, Hexersinne, Kämpfen, Reden. Geralt kann nebst kämpfen und quatschen seine Hexersinne einsetzen um Spuren zu finden. Und das ist aber auch das einzige was er macht.

 

Gameplay:

Das GRÖSSTE Manko des Spiels bleibt aber nach wie vor das Kampf-System. Gerade wenn man von Bloodborne zu TW3 wechselt, erschlägt einen die schwache Kampf-Mechanik, das flache Skillsystem und die magischen "Fähigkeiten". Blocken, Starker Schlag und die Tränke-Skillung hätte man komplett weglassen können. Ich habe keines dieser beim durchspielen auch nur einmal verwendet.

 

Unbalaciert: Manche Gegner lassen sich auf schwer mit stupides draufhauen legen, andere wiederrum töten Geralt mit 3 hieben auf leicht.

 

Setting:

Walld, Wald, Burg, See, Wald. Man könnte auch sagen: Öde und generisch. Letzes Gebiet dann Schnee und Berge. Die sahen auch schön aus. Nur nach 2 stunden sinnloses hin und her reiten wirkt auch das Langweilig.

 

Ich kann dem nicht zustimmen. Ich selber bin skeptisch ins Spiel gegangen, habe erst Wochen nach Release zugeschlagen und konnte den Hype nicht ganz verstehen.

Seit ich selbst Hand anlegen durfte, wurde ich eines besseren gelehrt. Das Spiel ist ohne Frage auf einem hohen Niveau. Ich muss sagen, ich freue mich wenn andere zu einem Spiel ihre Meinung kund geben, aber dann sollte man es fair bewerten. Du schaffst es tatsächlich, quasi alles schlecht zu reden. Klar der Entwickler kann es jedem nicht recht machen, es gibt Leute, die geben sich mit nichts zufrieden. Es kommen DLCs kostenslos , es wird gemeckert. Ein Spiel wird mit neuen kostenlosen Updates versehen, es wird gemeckert über unfertigen Zustand. Aber deine Aussage zum Spiel schießt aus meiner Sicht den Vogel ab. Wie man hier GTA 5 mit in seine Bewertung rein nimmt bleibt mir ein Rätsel.

 

Ich bin noch nicht mal in Novigrad angekommen, doch das bisher geschehene rund um die Hauptstory ist stark. Charaktere, Inszenierung und die Geschichte sind bisher allesamt spannend. Nichts fühlt sich hier in die Länge gezogen, es ist bisher perfekt.

Aber deine Bewertung zu den Quests ist ja schlichtweg nicht zu verstehen. Ja man nutzt seine Hexersinne. Eigentlich bei jeder Quest. Es geht doch aber vielmehr darum die Geschichte rund um die Quest. Jede Quest erzählt seine eigene Geschichte. Alles hat Konsequenzen auf die eigene Entscheidung. Die Dialoge sind durchweg unterhaltsam, gerade der sympathische Geralt tut sein übriges dazu. In Sachen Quests macht kaum ein anderes Spiel The Witcher 3 was vor. Weil gerade die getroffenen Entscheidungen, die teilweise verheerenden Auswirkungen machen für mich die Quests in The Witcher zu einem genialen Spiel. Ich habe gestern nach beendigung der langen Quest rund um die Familiegeschichte des Barons, entsetzt da gesessen und wollte am liebsten alles rückgängig machen hinsichtlich getroffener Entscheidung. So unvorhersehbar, so gnadenlos, so traurig war der gesamte Ausgang bei mir in der Baron Geschichte. Ich habe die Playsi ausgemacht und tatsächlich Gedanken gemacht. Ein Spiel das mich Nachdenklich macht aufgrund einer Quest, aufgrund einer Person die mir ans Herz gewachsen ist. Es lässt dich zurück obwohl ich auch alles nur gut meint habe. Ich habe in 3-4 anderen Quests, gutes gemeint, die Konsequenzen im Nachhinein waren auch da negativ. Das Spiel in Sachen Quests, ist nicht so zu durchschauen wie es in anderen Spielen der Fall ist. Nein, deine Meinung ist hier einfach unangebracht, weil es das Spiel falsch darstellt, bezogen auf Quests.

 

Zum Setting selber hätte ich mir auch noch mehr Abwechslung gewünscht. Aber auch hier musst du auch mal die ruhigen Momente genießen. ich benutzte kaum mein Pferd, laufe durch die Gegend, schaue mir Dörfer genauer an, sehe mir an was die Leute machen, wie lebendig und Liebevoll die Welt gestaltet ist. Während du im Dorf unterwegs bist, spürst du die Armut der Leute, während man in der Stadt eher reiche leuten begegnet. Es geht nicht nur um Wald blabla, sondern viel mehr wie viel leben der Entwickler der Welt einhaucht. Da hat Dragon Age Inqusition mehr Abwechslung geboten was Gebiete und Co angeht, doch es war sehr oft so das die Gegenden nicht diese Magie von the Witcher 3 versprühten.

Link to comment
Share on other sites

Gut Nageln wir das Spiel nicht nur auf Kampf Mechanik / Gameplay fest.

 

Wie sieht es mit Story aus?

Wie sieht es mit Questing aus?

Wie sieht es mit Setting aus?

Wie sieht es mit toller Musik aus?

 

Tolle Momente für mich im Spiel waren die Abschnitte die man mit Ciri gespielt hat und die Höhlen Quest mit Keira Metz bei der man die Wilde Jagd verfolgt.

 

Rote Baron Fail, Hexen im Wald Fail, Keira Metz Turm Quest Fail, Der Zuhälter dessen name mir entfallen mit dem Bordellbad Fail, Triss Marygold will abhauen Fail, Skellige Fail - Ich weiß gar net wo ich anfangen und aufhören soll. Es gab eine Handvoll gute Quests. Das wars dann auch.

 

Hauptquest: Verbringe 100 Stunden mit der Suche nach Ciri - wenn Ciri endlich gefunden, verbringe abermals 50 Stunden mit Ciri verteidigen.

 

Die anfänglich spannende Story mit der Wilden Jagd fängt gut an und dann nur noch den Bach runter. Begleitet von schlechter Musik und abermals schlechter Inzinierung. Hat schon Batman AK geispielt? So wird Inzinierung gemacht.

 

 

Edit:

 

@ foley

 

Die Dialoge sind nicht unterhaltsam. NICHTS von dem ganzen. Der BARON lol der blöde Baron, der hat aufgeregt sowas von aufgeregt dass ich nen Tag Spielpause gemacht habe. Den seine sinnlose suche nach dem Teufelskind und seine der Hexen verfallene Frau - oh man ich könnt mich schon wieder aufregen wenn ich an die Quest nur denke - so eine Zeitverschwendung.

 

Zum Setting:

Ruhige Momente genießen? Wo im Wald? Im Fachwerkhaus? Sorry da kann ich auch raus gehen. Bei uns im Taunus gibts Wald, sogar ganze Wälder. Und Fachwerkhäuser sehe in der Altstadt. Nutten in Frankfurt. Das setting war langweilig....

 

Was das unfertige Spiel und die Bugs angeht, gibts für mich nichts zu meckern - das Spiel war riesig, dementsprechend sind Bugs normal. Man konnte es durchspielen ohne Probleme, das reicht mir zum zocken. Bugs und Performance habe ich jetzt nicht in meine Wertung reingenommen.

Edited by Corristo
Link to comment
Share on other sites

Gut Nageln wir das Spiel nicht nur auf Kampf Mechanik / Gameplay fest.

 

Wie sieht es mit Story aus?

Wie sieht es mit Questing aus?

Wie sieht es mit Setting aus?

Wie sieht es mit toller Musik aus?

 

Tolle Momente für mich im Spiel waren die Abschnitte die man mit Ciri gespielt hat und die Höhlen Quest mit Keira Metz bei der man die Wilde Jagd verfolgt.

 

Rote Baron Fail, Hexen im Wald Fail, Keira Metz Turm Quest Fail, Der Zuhälter dessen name mir entfallen mit dem Bordellbad Fail, Triss Marygold will abhauen Fail, Skellige Fail - Ich weiß gar net wo ich anfangen und aufhören soll. Es gab eine Handvoll gute Quests. Das wars dann auch.

 

Hauptquest: Verbringe 100 Stunden mit der Suche nach Ciri - wenn Ciri endlich gefunden, verbringe abermals 50 Stunden mit Ciri verteidigen.

 

Die anfänglich spannende Story mit der Wilden Jagd fängt gut an und dann nur noch den Bach runter. Begleitet von schlechter Musik und abermals schlechter Inzinierung. Hat schon Batman AK geispielt? So wird Inzinierung gemacht.

 

 

Edit:

 

@ foley

 

Die Dialoge sind nicht unterhaltsam. NICHTS von dem ganzen. Der BARON lol der blöde Baron, der hat aufgeregt sowas von aufgeregt dass ich nen Tag Spielpause gemacht habe. Den seine sinnlose suche nach dem Teufelskind und seine der Hexen verfallene Frau - oh man ich könnt mich schon wieder aufregen wenn ich an die Quest nur denke - so eine Zeitverschwendung.

 

Zum Setting:

Ruhige Momente genießen? Wo im Wald? Im Fachwerkhaus? Sorry da kann ich auch raus gehen. Bei uns im Taunus gibts Wald, sogar ganze Wälder. Und Fachwerkhäuser sehe in der Altstadt. Nutten in Frankfurt. Das setting war langweilig....

 

Was das unfertige Spiel und die Bugs angeht, gibts für mich nichts zu meckern - das Spiel war riesig, dementsprechend sind Bugs normal. Man konnte es durchspielen ohne Probleme, das reicht mir zum zocken. Bugs und Performance habe ich jetzt nicht in meine Wertung reingenommen.

 

Schlechteste bewertung die ich je gelesen habe....

 

Das doof, dies doof, wald doof, haus doof, baron doof..... Ja is klar....

 

Denke auch das es einfach nur n trollversuch ist.... Gerade mal 4 comments und son aufriss machen? Nicht dein ernst.

 

Deine meinung in allen ehren aber es ist so genau das gegenteil von dem was jeder andere test aussagt.... Schon komisch.

Link to comment
Share on other sites

Schlechteste bewertung die ich je gelesen habe....

 

Das doof, dies doof, wald doof, haus doof, baron doof..... Ja is klar....

 

Denke auch das es einfach nur n trollversuch ist.... Gerade mal 4 comments und son aufriss machen? Nicht dein ernst.

 

Deine meinung in allen ehren aber es ist so genau das gegenteil von dem was jeder andere test aussagt.... Schon komisch.

 

vielleicht ist es für ihn so, ich werde auch nie verstehen, wie man BioShock nicht gut finden kann z.B. , aber es gibt durchaus nicht wenige die das so sehen

 

geb dir aber recht, dass sich die Wertung komisch liest, aber immerhin besser, als so ein einzeiler in der Art "Witcher ist scheiße"

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Schlechteste bewertung die ich je gelesen habe....

 

Das doof, dies doof, wald doof, haus doof, baron doof..... Ja is klar....

 

Denke auch das es einfach nur n trollversuch ist.... Gerade mal 4 comments und son aufriss machen? Nicht dein ernst.

 

 

Ganz ehrlich wenn ich deinen Comment lese kommts mir eher wie n Trollversuch vor.

 

Wann darf man hier denn seine Meinung schreiben? Bei wieviel Posts? 100? 1000?

:think:

 

Wenn du mal die News lesen würdest wüsstest du dass ich da ja öfters mal schreib. :facepalm:

 

Hier ist übrigens meine Original Rezession: http://www.spieletipps.de/ps4/witcher-3/#meinung-52805

 

Dort bin ich seit 2008 angemeldet - hab ich damit das Recht meine Meinung zu äußern? Bitte teile mir deine Entscheidung mit, damit ich diese gekonnt ignorieren kann.:zwinker:

Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich wenn ich deinen Comment lese kommts mir eher wie n Trollversuch vor.

 

Wann darf man hier denn seine Meinung schreiben? Bei wieviel Posts? 100? 1000?

:think:

 

Wenn du mal die News lesen würdest wüsstest du dass ich da ja öfters mal schreib. :facepalm:

 

Hier ist übrigens meine Original Rezession: http://www.spieletipps.de/ps4/witcher-3/#meinung-52805

 

Dort bin ich seit 2008 angemeldet - hab ich damit das Recht meine Meinung zu äußern? Bitte teile mir deine Entscheidung mit, damit ich diese gekonnt ignorieren kann.:zwinker:

 

Wie gesqgt, tolle meinung wenn man nur mit is doof bzw scheisse argumentiert.

Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich wenn ich deinen Comment lese kommts mir eher wie n Trollversuch vor.

 

Wann darf man hier denn seine Meinung schreiben? Bei wieviel Posts? 100? 1000?

:think:

 

Wenn du mal die News lesen würdest wüsstest du dass ich da ja öfters mal schreib. :facepalm:

 

Hier ist übrigens meine Original Rezession: http://www.spieletipps.de/ps4/witcher-3/#meinung-52805

 

Dort bin ich seit 2008 angemeldet - hab ich damit das Recht meine Meinung zu äußern? Bitte teile mir deine Entscheidung mit, damit ich diese gekonnt ignorieren kann.:zwinker:

 

Du musst dich noch nicht rechtfertigen. wie hat mein alter Psy.StudienLehrer gesagt - wenn du anfangen musst dich rechtzufertigen, über eine Meinung. Dann ist dir nicht mehr zuhelfen oder andere haben zu viel Arroganz eine Meinung ohne Ausschweifungen zu akzeptieren.- Also am besten die Leutz stehen lassen, man muss Meinungen akzeptieren und fertig ist ,ohne irgendwelche belehrungen und rechtfertigungen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Spiele zur Zeit gerade Dead Space Remake und da geht mir schon echt die Düse, kaum auszumalen wie das in VR wäre. Resident Evil Village wird bestimmt auch richtig krass, bin mir nur nicht sicher ob da mein Herz wirklich mitspielt?! 😅 Hab mal kurz die Demo von Resi 7 VR angespielt und alleine die war schon zu heftig für meinen Geschmack! 😰
    • Zwei Studios denen ich wirklich nachtrauere sind Ready at Dawn sowie Ninja Theory, beides richtig klasse Entwickler! Hoffe wir werden in Zukunft noch viel gutes von den beiden zu sehen kriegen! The Order 1886 hatte durchaus seine schwächen, aber auch ungemein viel Potenzial was Charaktere und Worldbuilding betrifft! Demeo kenne ich leider zu wenig, glaube ich ein Kartenspiel oder der gleichen wenn ich mich nicht irre?! Auf jeden Fall grossartig welche Vielfalt einem bereits zum Launch der PSVR2 geboten wird! Ich persönlich upgrade als erstes gleich Tetris Effect VR für nen 10er. Hab richtig Bock das Ganze nochmals in besserer Auflösung zu erleben! 😌🎼
    • Hab noch nicht mal die erste Tantra getroffen... * Forspoken * ist einmalig, für mich!
    • Nein kenne ich nicht ,ich bin aber auch seid kurzem erst VR Infiziert. Ready at Dawn, Insomniac Games da hat Sony wohl ein bisschen geschlafen. The Order hatte schwächen aber insgesamt ein tolles Erlebnis, eine IP die eine Fortsetzung verdient hätte. Mir gefällt Demeo sehr gut in VR
    • Schlaf gut und träum von Hail Mary‘s und One Hand Catches!  Das klang jetzt irgendwie zweideutig!? 😅    Egal… auf ein geiles Footballgame! 😊🏈👍  
×
×
  • Create New...