Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.DE

Zuletzt durchgespieltes Spiel


DumpwEEd
 Share

Recommended Posts

@Buzz1991

Um ehrlich zu sein, hatte Urlaub und habe es morgens immer mal wieder angeworfen weil man wirklich absolut nichts beachten muss. Auf die Story habe ich mehr oder weniger nur noch nebenbei geachtet, wobei es mich irgendwann schon gereizt hat zu wissen warum das ganze und wie es endet. 

Und dazu dann ebend doch der Ansporn wirklich alle 100 einmal zu fangen war dann irgendwie vorhanden. ūüėČ

Es gibt ein paar 'Legend√§re Bugsnax' wo man ersteinmal rausfinden muss wie das ganze √ľberhaupt funktioniert, auch sp√§ter muss man gewisse Techniken verwenden.

Mir hat aber auch genau diese¬†Entschleunigung gefallen. Dazu fand ich die ganzen Snax auch ziemlich lustig und wenn man einmal die Grumps komplett gef√ľttert hat gibt es wirklich lustige Kombinationen.

Hatte meinen Spa√ü und bei der Spieldauer ist das auch vollkommen in Ordnung gewesen f√ľr mich.

Edited by sLiiDer-1337
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Seitdem ich seit Mitte Juni endlich eine PS5 habe (Juhu!), habe ich folgendes durchgespielt:

Demon's Souls: Dem Original absolut treu geblieben, sinnvolle Quality of Life Verbesserungen, absolut tolle Grafik, kaum Ladezeiten, Sound ist stark und das Spiel fesselt genauso wie damals zu PS3-Zeiten.¬†So m√ľssen Remake's sein, einfach nur perfekt in meinen Augen und ich denke, dass alle Fans der Reihe hier auf ihre Kosten kommen. Hat mich absolut begeistert. Must-Have f√ľr RPG Fans, ist wirklich jeden Cent wert.¬†

Spider Man: Miles Morales:¬†Kann mit Superhelden-Games eigentlich wenig anfangen, aber da es bei der PS5 dabei war, hab ich es einfach dann doch irgendwann eingelegt. Bin positiv √ľberrascht, hatte keine hohen Erwartungen und war mehr als zufrieden, habe dann sogar einen New Game + Durchgang gestartet, um mir die Platintroph√§e zu sichern. War wirklich gut und hat Spa√ü gemacht, auch absolut daf√ľr geeignet mal eben zwischendurch f√ľr 30-60 Minuten gespielt zu werden, wenn man mal nicht so viel Zeit hat.¬†

A Plague Tale Innocence:¬†Hatte das Spiel schon zum urspr√ľnglichen Release auf dem Schirm, durch PS+ dann nat√ľrlich direkt die M√∂glichkeit genutzt und die PS5 Version gespielt. Spielspa√ü definitiv vorhanden, auch wenn das Spiel eher durch die Story und nicht durch das¬†dem Gameplay punktet. Bietet aber, zumindest in meinen Augen, keinen Anreiz es erneut durchzuspielen...Was vollkommen in Ordnung ist. Bewegende Story, sollte man sich aufjedenfall mal reinziehen.¬†

Metro Exodus:¬†Bin gro√üer Fan der Metro-Reihe, habe auch die Buchvorlage(n)¬†gelesen und habe es¬†damals extra¬†nicht f√ľr die PS4 gekauft, um dann eine m√∂gliche PS5-Version zu spielen. Das¬†Warten hat sich gelohnt, hab mir im Summer-Sale im Store die Gold-Edition geholt und auch die beiden Add-ons durchgespielt, die mich ebenfalls schwer beeindruckt haben. Was mir vor allem gefiel ist der Wechsel zwischen den Semi-Open-World Leveln und den altbekannten linearen Leveln. Eine willkommene Abwechslung zu den linearen/schlauchigen Arealen aus den Vorg√§ngern.¬†Vor allem mit Headset eine intensive Spielerfahrung, kann ich wirklich nur empfehlen, vor allem bei dem aktuellen Preis. Wer auf Singleplayer Shooter steht, sollte hier zugreifen. Gameplay k√∂nnte anfangs etwas tr√§ge wirken, wer aber die anderen beiden Metrospiele schon gespielt hat, wird nach kurzer Eingew√∂hnungszeit wieder voll am Start sein.¬†

Ghost of Tsushima:¬†Kurz bevor ich mir die PS5 sichern konnte, habe ich mir dann den aktuellsten PS Exklusivtitel geholt....¬†und wurde auch hier absolut positiv √ľberrascht. Ich halte nicht viel von Open-World Spielen mit etlichen Collectibles und Gegnercamps, die man abschlie√üen muss um die Map zu "s√§ubern", aber das unverbrauchte Setting, die Spielwelt, die Grafik,¬†das Charakterdesign und das Kampfsystem haben mich die √ľblichen Open-World Schw√§chen schnell vergessen lassen. Werde mir zu Release aufjedenfall das PS5 Upgrade f√ľr den Directors Cut holen, bin schwer beeindruckt und w√ľrde sogar sagen, dass Ghost of Tsushima mit Bloodborne¬†mein pers√∂nliches Lieblingsspiel von den Exklusivtiteln der Last-Gen ist. Pflichtkauf f√ľr alle PS Besitzer.¬†

 

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

112th Seed

 

Bewertung 5,5/10

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

Bewertung 4/10

 

L568e4a.png

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

Returnal

Wollte eigentlich warten bis ich Platin habe, aber nun ist es schon drei Wochen her und damit Zeit f√ľr ein Fazit. Returnal ist Housemarques erster Versuch abseits von Twinstick Topdown Shootern zu gl√§nzen und verlagert die Action in eine klassische 3rd-Person-Ansicht mit Roguelike-Elementen. Das Gunplay ist erstklassig wie von Housemarque gewohnt: Pr√§zise, schnell und effektreich. Da das Spiel mit Roguelike-typischen Zufallselementen daherkommt, kann ein Run aber stark variieren: Von einfach bis (nahezu) unm√∂glich. Ich habe jedenfalls genauso geschwitzt bei dem Titel wie bei einem Souls-Spiel und das mag schon was hei√üen. An der Gameplay-Front sammelt Returnal aber durchweg Pluspunkte und erlaubt sich bis auf die fehlende Speicherm√∂glichkeit innerhalb einer Sitzung keinen gravierenden Minuspunkt.

Die Story, so interessant sie ist, kann da nicht ganz mithalten. Mir war es etwas zu diffus und vage, was da passiert ist. Dahinter mag eine clevere Story stecken, aber Housemarque verbaut sich da eine tiefere Bindung zu Selene und ihren Erlebnissen. Wenn gleich ich manche Abschnitte dennoch gänsehauterzeugend fand.

Was sich auch ein gro√ües Plus verdient, ist der Soundtrack. Der treibt gut an und speziell vor dem Bossgegner in Welt 4 mit dem Orgelthema bekam ich krasse Interstellar-Vibes, das war ein Fest f√ľr die Ohren. 3D-Sound ist ebenfalls mit am Start wie auch rasant kurze Ladezeiten und toll umgesetzte adaptive Trigger und haptische R√ľckmeldung. Apropos Bossgegner: Hier war mein pers√∂nliches Highlight der Kampf in Welt 3. Das Umherwechseln zwischen den Plattformen bei all der Action, das war f√ľr mich ein echtes NextGen-Gef√ľhl. Grafisch ist der Titel sehr h√ľbsch, aber nicht √ľberragend. Ein NextGen-Gef√ľhl kam da f√ľr mich abseits der Zwischensequenzen (wahrscheinlich vorgerendert) nur selten auf. Zumindest ist das Spiel mit 60fps bis auf wenige Ausnahmen durchgehend fl√ľssig.

Ich werde bei Gelegenheit noch die letzten Geheimnisse erkunden und die Platintroph√§e einsacken. Der Trip auf Atropos hat mich einiges an Nerven gekostet, aber r√ľckblickend auch viel gegeben.

Eine knappe, aber verdiente 9/10.

  • Like 3
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Demon's Souls [PS5]

Machen wir gleich mal weiter mit den Spielebewertungen. Schon im M√§rz durchgespielt, hat mich das Remake des PS3-Klassikers dieses Mal voll √ľberzeugen k√∂nnen. Bluepoint feuert technisch aus allen Rohren. Die einst geduldstrapazierenden Ladezeiten sind kaum noch existent, ebenso die rasant schnellen Wechsel der Welten. Das K√§mpfen ist wuchtiger als jemals zuvor, dank √ľberzeugendem haptischen Feedback, sauberen Animationen und cool unterlegten Sounds. Die Bossgegner sind spitze, waren sie ja bereits im Original.

Gest√∂rt hat mich, dass man im NG+ kaum noch √ľber Level-ups weiterkommt und es dadurch echt schwer wird. Wenn man da nicht permanent am Ball bleibt, welche Waffe gegen welchen Gegner besonders effektiv ist, wird es schwer. Ich mag au√üerdem die 3. Welt gerade im Gef√§ngnisabschnitt √ľberhaupt nicht. Daf√ľr kann Bluepoint nichts, liegt halt am Original.

Das i-T√ľpfelchen w√§re gewesen, wenn noch der 6. Keilstein Einzug ins Spiel gefunden h√§tte. Doch daf√ľr w√§re From Software verantwortlich gewesen.

Bluepoint sind jedenfalls die Meister des Remaster/Remake. Als Nächstes bitte Silent Hill oder Metal Gear Solid!

9/10

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Raji: An Ancient Epic

Ein nettes kleines Action-Adventure, erfrischend und lehrreich √ľber die indische Mythologie, mit indischem Soundtrack, mit einigen h√ľbsch gestalteten Welten, √ľberwiegend von indischen Entwicklern gemacht.

Das Gameplay/die K√§mpfe haben nicht die n√∂tige Geschmeidigkeit, das Story-Telling zieht nicht, alles etwas unrund, aber f√ľr mich hat es sich dennoch gelohnt.

5.5/10

Jetzt kann ich mit The Forgotten City beginnen! ūüôā

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Buzz1991:

 

Das i-T√ľpfelchen w√§re gewesen, wenn noch der 6. Keilstein Einzug ins Spiel gefunden h√§tte. Doch daf√ľr w√§re From Software verantwortlich gewesen.

 

Oh ja! W√§re¬†cool, wenn die das noch als DLC nachliefern w√ľrden.

Aber wie du sagst; das m√ľsste dann eigentlich Fromsoft machen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb President Evil:

Oh ja! W√§re¬†cool, wenn die das noch als DLC nachliefern w√ľrden.

Aber wie du sagst; das m√ľsste dann eigentlich Fromsoft machen

Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht kommt ja wirklich mal was ^^

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...