Jump to content

Zuletzt durchgespieltes Spiel


DumpwEEd
 Share

Recommended Posts

Stray

Echt ein sehr tolles Spiel. Hat mir sehr gut gefallen und hat Spaß gemacht. 

Wie vangus schon sagte, geht da aber noch ein wenig mehr. 

Aber gerade als Katzenliebhaber entdeckt man so viele schöne Details. 

9/10

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Paw Patrol: Mighty Pups + Paw Patrol: Der Kinofilm

 

  

vor 21 Stunden schrieb TGameR:

Der ist bei den Paw Patrol Games kaum bis nicht vorhanden gewesen, vor allem Abenteuerstadt ruft war mir doch etwas zu kurz ausgefallen. Gab zwar einige launige Passagen wie die Drohne von Skye zu bedienen usw, aber dieses Spiel-Element kam z.B. nur einmal vor, das hatte mich dann ziemlich enttäuscht. Sei´s drum - dir jedenfalls auch viel Spaß mit dem Spiel:) 

Mir gefiel Mighty Pups auch etwas besser als das Spiel zur Verfilmung aber solche Games sind ja meist eh nur schnell produziert. Was ich leicht nervig fand war bei den Rennen die Leckerlis einzusammeln. Wenn man da eines verpasst hat, durfte man das Level gleich noch einmal spielen. :facepalm:  :D  

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Assassin's Creed Valhalla PS5

Was für ein Brocken, nach knapp 70h dann endlich durch, oder wohl eher aufgegeben...

Pro

+ Grafik
+ schnelle Ladezeiten
+ Vertonung auf Deutsch sehr gelungen
+ weibl. Eivor war mir sehr sympathisch
+ Wikinger Gefühl kommt sehr gut rüber (witzigerweise hatte ich vorher Vikings geschaut! :D )
+ Kämpfe und Schlachten machen großen Spaß
+ obwohl die Karte sehr groß wirkt und auch ist, dennoch mit Schnellreise oder Pferd zügig unterwegs
+ viele verschiedene Orte, Umgebungen, Inseln, Traumwelten
+ Wikinger Basis ausbauen
+ Orden ausfindig machen, mit Hinweisen arbeiten
+ Skilltree, Waffen ausbauen
+ viele kostenlose Events, wie Weihnachten oder Halloween eingebaut
+ man bekommt viel Beschäftigung für sein Geld, + DLCs (habe ich nicht gespielt) 100+ h Beschäftigung

Contra

-- Sammelkrams, einfach völlig übertrieben und jetzt muss ich über die 100 Tauben von früher lachen, da diese ein Kinderspiel waren, im Gegensatz zu dem Wahnsinn hier, weder hatte ich die Lust, noch die Befriedigung, das alles zu sammeln
- Waffen, bin glaube direkt mit der Ausrüstung vom Anfang aufgelevelt und mit dieser auch durchgespielt, daher fand ich das finden von Waffen und Ausrüstung langweilig, hat mich nicht intseressiert und konnte es nicht einmal verkaufen, fand ich nicht so gut gelungen
- Gegenwartsgeschichte, kommt einmal am Anfang vor und dann, überraschenderweise, nochmal am Ende. Hatte schon vergessen, dass diese auch noch gibt
 

Neutral

-/+ Spieldauer, ich musste auch einfach mal abbrechen und was anderes spielen, da zu wenig Abwechslung und ich mal einen Tapetenwechsel brauchte
-/+ das Ende, als man den Orden komplett ausgelöscht hat
-/+ natürlich sollte einem Platin nicht geschenkt werden, aber nochmal 20-30h nur für Sammelkram? Nein danke..
-/+ die Geschichte um England mit den vielen kleinen Nebengeschichten sind gut, aber hat mich alles nicht vom Hocker gerissen
-/+ Assassine war man nun wirklich nicht mehr und wäre auch sinnfrei bei einem Wikinger, hat mich aber jetzt nicht so gestört, da man vorher wusste, was einem erwartet und Eivor selber sagt, sie will den Ruhm und "verdeckte" Siege würde ihr keinen Platz in Valhalla bringen! 😛

 

Also ich würde mich nicht als AC Fan bezeichnen, habe aber tatsächlich jeden Teil (Odyssey kommt noch) gespielt und hatte immer meinen Spaß. Natürlich ist hier die Ubisoft Formel verbaut, dafür kennt man eben die Serie. Mit Origin ging man neue Wege und hatte für mich bei Origin auch super gepasst. Bei Valhalla war einfach von allem zuviel und es fühlte sich manchmal eher nach abarbeiten an und nicht nach erkunden. Die Story in der Gegenwart ist nach Desmond für micht irgendwie vollkommen egal und lockt mich eher selten hervor. Man hätte hier das Spiel einfach kompakter und knackiger machen sollen, dann wäre es wirklich ein Knaller geworden. So habe ich, nach dem "guten" Ende noch den Orden erledigt. Schaute noch auf meine Karte, was ich alles noch sammeln könnte und gab einfach auf und drückte auf Löschen.

Ich bin wohl zu alt für diesen Kram... Spaß hat es dennoch gemacht und ich bin gespannt, wie die Serie nun fortgeführt wird und welche Wege man gehen wird, eventell mal wieder zurück zum Schleichen?

4 von 5 Golden Boys

 

Gruß

  • Like 2
  • Thanks 1

01.jpg.27a540d4b9d39582413831c6ebc65898.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Kintaro Oe:

Assassin's Creed Valhalla PS5

Was für ein Brocken, nach knapp 70h dann endlich durch, oder wohl eher aufgegeben...

Pro

+ Grafik
+ schnelle Ladezeiten
+ Vertonung auf Deutsch sehr gelungen
+ weibl. Eivor war mir sehr sympathisch
+ Wikinger Gefühl kommt sehr gut rüber (witzigerweise hatte ich vorher Vikings geschaut! :D )
+ Kämpfe und Schlachten machen großen Spaß
+ obwohl die Karte sehr groß wirkt und auch ist, dennoch mit Schnellreise oder Pferd zügig unterwegs
+ viele verschiedene Orte, Umgebungen, Inseln, Traumwelten
+ Wikinger Basis ausbauen
+ Orden ausfindig machen, mit Hinweisen arbeiten
+ Skilltree, Waffen ausbauen
+ viele kostenlose Events, wie Weihnachten oder Halloween eingebaut
+ man bekommt viel Beschäftigung für sein Geld, + DLCs (habe ich nicht gespielt) 100+ h Beschäftigung

Contra

-- Sammelkrams, einfach völlig übertrieben und jetzt muss ich über die 100 Tauben von früher lachen, da diese ein Kinderspiel waren, im Gegensatz zu dem Wahnsinn hier, weder hatte ich die Lust, noch die Befriedigung, das alles zu sammeln
- Waffen, bin glaube direkt mit der Ausrüstung vom Anfang aufgelevelt und mit dieser auch durchgespielt, daher fand ich das finden von Waffen und Ausrüstung langweilig, hat mich nicht intseressiert und konnte es nicht einmal verkaufen, fand ich nicht so gut gelungen
- Gegenwartsgeschichte, kommt einmal am Anfang vor und dann, überraschenderweise, nochmal am Ende. Hatte schon vergessen, dass diese auch noch gibt
 

Neutral

-/+ Spieldauer, ich musste auch einfach mal abbrechen und was anderes spielen, da zu wenig Abwechslung und ich mal einen Tapetenwechsel brauchte
-/+ das Ende, als man den Orden komplett ausgelöscht hat
-/+ natürlich sollte einem Platin nicht geschenkt werden, aber nochmal 20-30h nur für Sammelkram? Nein danke..
-/+ die Geschichte um England mit den vielen kleinen Nebengeschichten sind gut, aber hat mich alles nicht vom Hocker gerissen
-/+ Assassine war man nun wirklich nicht mehr und wäre auch sinnfrei bei einem Wikinger, hat mich aber jetzt nicht so gestört, da man vorher wusste, was einem erwartet und Eivor selber sagt, sie will den Ruhm und "verdeckte" Siege würde ihr keinen Platz in Valhalla bringen! 😛

 

Also ich würde mich nicht als AC Fan bezeichnen, habe aber tatsächlich jeden Teil (Odyssey kommt noch) gespielt und hatte immer meinen Spaß. Natürlich ist hier die Ubisoft Formel verbaut, dafür kennt man eben die Serie. Mit Origin ging man neue Wege und hatte für mich bei Origin auch super gepasst. Bei Valhalla war einfach von allem zuviel und es fühlte sich manchmal eher nach abarbeiten an und nicht nach erkunden. Die Story in der Gegenwart ist nach Desmond für micht irgendwie vollkommen egal und lockt mich eher selten hervor. Man hätte hier das Spiel einfach kompakter und knackiger machen sollen, dann wäre es wirklich ein Knaller geworden. So habe ich, nach dem "guten" Ende noch den Orden erledigt. Schaute noch auf meine Karte, was ich alles noch sammeln könnte und gab einfach auf und drückte auf Löschen.

Ich bin wohl zu alt für diesen Kram... Spaß hat es dennoch gemacht und ich bin gespannt, wie die Serie nun fortgeführt wird und welche Wege man gehen wird, eventell mal wieder zurück zum Schleichen?

4 von 5 Golden Boys

 

Gruß

Danke für deinen Super geschriebenen Bericht muss dir da sehr zustimmen. Für mich aus Zeitmangel ist es wohl der letzte Teil denn ich Spielen werde. Ich zock es halt nur gelegentlich weil bei mir einfach die Luftraus ist. Es ist einfach zu viel Odyssey wahr einfach malaka :D (positiv gesehen)

Habe selbst 1,5 Jahre gebraucht um es durchzuspielen ca. 180h oder 240h hatte ich auf der Uhr. Und hier wird es wohl nicht anders aussehen und ob ich es überhaupt durchspiele. Ansich ist das Wikinger Setting geil! Hat aber leider kaum was mit dem Ur AC zu tun was ich mega schade finde.

Ich habe einfach nicht mehr die Zeit mich mit einem Titel so lange zu beschäftigen.

  • Thanks 1

Seahawks.png.f0d6112a102e83be7fbd9066eacf493a.png

PC Specs

 

Mainboard: Aorus Elite B550M, CPU: Ryzen 5800x, Grafikkarte: Asus RTX 3080 TuF OC10GB, Ram: G.Skill 16 GB Trident Z RGB DDR4-3000, SSD: Force Series MP510 NVME SSD 1,92 TB, Netzteil: be quiet! Dark P. Pro P11 650W

Link to comment
Share on other sites

Stray

 

Süsses Spiel  wenn auch spielerisch  irgendwann eintönig.  Länger hätte es nicht sein dürfen. 

Aber schöne Welt , nette Story leider ohne tieferen Einblick. Klar man ist auch eine Katze.  

8/10

Geb 15.2.15, 14:08Uhr

Willkommen auf der Welt

:love::love:

Link to comment
Share on other sites

Wolfenstein II: The New Colossus

Ziemlich hochwertiger Shooter. Top Geballer. Gelungene Kampagne mit trashiger Handlung. Story-Telling mit Macken. Schönes "Camp"-Feeling mit all den Charakteren im U-Boot, noch bevor es andere Spiele gemacht haben.

Immer wieder ein Vergnügen, die Nazis wegzuballern. Die Reihe hat mich überzeugt und ich werde nun wohl alle neuen Teile zocken.

7.5/10

 

 

Edited by vangus
  • Like 4

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Shin Megami Tensei III Nocturne: mit Musubi Ende

8/10

Klassiker, aber Hardcore. Nicht wegen Kämpfe, eher wegen Leveldesign, hab gefühlt mehr rumgeirrt als gekämpft. Soundtrack und apokalyptische Stimmung ist top, und Kampfsystem ist zeitlos.

Link to comment
Share on other sites

Hab heut auch Stray beendet hat ca 6h gedauert.

Der spielerische Anspruch ist zwar eher gering aber die Optik und vor allem die melancholische Grundstimmung hat mir sehr gefallen, Sound ist auch klasse.

8/10

Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute das DS Spiel Ghost Trick - Phantom-Detektiv durchgespielt. 

Ich gebe keine Wertungen aber eine positive Bewertung ab und empfehle es jedem, der auf eine spannende Story steht und auf dieses tolle Gameplay. 

In dem Spiel fängt es so an, dass man als Geist an einem Tatort erscheint, aber durch den Tod seine Errinerungen verloren hat und sich daher erstmal auf die Suche nach der eigenen Identität auf macht. Dabei muss man anderen Menschen mit der Geisterfähigkeiten helfen. Das helfen funktioniert durch das Bewegen von Gegenständen und man kann bei schon Toten Personen 4 Minuten vor dem Tod in die Zeit zurück reisen und so das Schicksal beeinflussen. 

Da es ein DS Spiel ist, denkt man sich wohl "Puh, alter Kram und es sieht bestimmt nicht so gut aus". Ich finde aber genau den Artstyle, die Musik und die Story sehr gelungen. Man muss halt viel lesen aber da die Handlung wirklich sehr interessant ist, bleibt man wirklich bei der Handlung hängen. 

Einzig negatives was ich zum Spiel sagen kann ist, dass das Spiel auf Ebay extrem teuer ist.

IMG_20220728_161258.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...