Jump to content

Ideen für Mass Effect 4


TiM3_4_P4iN
 Share

Recommended Posts

Und genau deswegen wird es bestimmt so kommen, vermute ich zumindest. Jeder hat seinen Shepard und seine / ihre Gefolgschaft lieben und evtl. auch hassen gelernt und wenn sie darauf nicht zurückgreifen, wäre das ein ziemlicher Griff ins Klo :smileD: Aber wie ich bereits sagte, ich habe es mal irgendwo gelesen, kann aber auch ein Gerücht als eine Nachricht verpackt gewesen sein.

garrussignaturebyalex85.png
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 138
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

warum muss das spiel so spät rauskommen ?? ich will es jetzt haben oder zumindest einige Infos , aber wenn das stimmt das es ende 2014 erst kommen soll oder sogar anfang 2015 dann ist das echt schade, aber gut bei so einem komplexen Universum braucht sowas seine Zeit

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

warum muss das spiel so spät rauskommen ?? ich will es jetzt haben oder zumindest einige Infos , aber wenn das stimmt das es ende 2014 erst kommen soll oder sogar anfang 2015 dann ist das echt schade, aber gut bei so einem komplexen Universum braucht sowas seine Zeit

 

Die Vorfreude ist doch die schönste freude!:trollface:

Die zeit geht schneller vorüber alls man denkt! und wenn es dann da ist werden die Nächte wieder kürzer so wie gestern bei Tomb Raider!

Eins weis jetzt schon!

Mass effect 4 wird ein grandioses Game!:ok:

[sIGPIC][/sIGPIC]

Meine kleine Lady.

:zwinker:

Link to comment
Share on other sites

Die Vorfreude ist doch die schönste freude!:trollface:

Die zeit geht schneller vorüber alls man denkt! und wenn es dann da ist werden die Nächte wieder kürzer so wie gestern bei Tomb Raider!

Eins weis jetzt schon!

Mass effect 4 wird ein grandioses Game!:ok:

 

Da kann ich nur zustimmen :ok:

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht genau warum, aber ich hätte Lust auf dem First Contact War. Viele sagen dazu "Ach nee, Vergangenheit ist Vergangenheit" und wollen kein Prequel.. Aber ich denke schon, dass man dort tolle Geschichten schreiben kann. Bioware sowieso :D und Anderson mochte ich auch.

Sollte Teil vier nach den Reapern spielen, möchte ich von Shepard aber auch nichts mehr hören. Vielleicht eine große Statue und ein paar Geschichtsbücher, aber das Thema sollte beendet sein.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht genau warum, aber ich hätte Lust auf dem First Contact War. Viele sagen dazu "Ach nee, Vergangenheit ist Vergangenheit" und wollen kein Prequel.. Aber ich denke schon, dass man dort tolle Geschichten schreiben kann. Bioware sowieso :D und Anderson mochte ich auch.

Sollte Teil vier nach den Reapern spielen, möchte ich von Shepard aber auch nichts mehr hören. Vielleicht eine große Statue und ein paar Geschichtsbücher, aber das Thema sollte beendet sein.

 

hmmm ich fände ein Prequel nicht gut, es wäre zwar interessant aber man weiß ja schon einiges darüber, ich will lieber etwas frisches, bin mir sicher das BW da was schönes sich ausdenken kann ... also ich will das Shepard auf jeden Fall noch da ist (wie schon gesagt am liebsten als Vater/Mutter des neuen Hauptcharas) aber ganz weg sollte er nicht sein ... es gibt wirklich unzählige Möglichkeiten was Bioware machen könnte da das Universum halt gigantisch ist, bin wirklich sehr gespannt auf erste Handfeste Infos von BW

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

(Hinweis vorweg: Der Übersichtlichkeit wegen verzichte ich in diesem Post auf die sonst üblichen Spoilertags. Sprich, jeder der ungespoilert Mass Effect 1-3 + DLCs genießen möchte, sollte auf das Lesen dieses Posts verzichten. Imo aber gleich den ganzen Thread meiden)

 

Für mein Szenario setze ich das „bestmögliche“ Destroy Ende in Mass Effect 3 voraus. Heißt: Shepard lebt, die Crew wird wenig später wiedervereinigt, das synthetische Leben ist (vorerst) zerstört.

 

Die erste Frage hinsichtlich Mass Effect 4 muss zwangsläufig lauten: Prequel oder Sequel (ein ME4 zur selben Zeit abseits von Shepards Weg halte ich für Unsinn)?

Das Problem, welches ich bei einem Prequel sehe, ich ganz einfach: Dank des Kodex wissen wir mehr oder weniger über die Geschichte der einzelnen Völker Bescheid. Auch über die Zyklen der Galaxie, schließlich gibt es die Reaper nicht erst seit 100 Jahren. Sollte sich Bioware also entschließen, ein Prequel zu machen, so würde es sich letztendlich nur um eine Visualisierung der uns bereits bekannten Geschichte handeln. Inwiefern das interessant ist muss jeder für sich selbst entscheiden, ich jedenfalls wäre eher gelangweilt (schließlich kenne ich das Ende). Dieser Stoff eignet sich in meinen Augen eher für Bücher, Serien etc.

 

Kommt Bioware zum selben Schluss, so lautet die zweite Frage: Zu welcher Zeit siedelt man das Sequel an? Und auch, wenn ich ein Sequel unmittelbar nach Mass Effect 3 schätzen würde, TiM3_4_P4iN hat ein mögliches Szenario ja bereits erwähnt, so habe ich ein großes Problem damit: Wie glaubwürdig kann Bioware ein solches Szenario darstellen? Wer wäre der Antagonist (dass sich eine den Reapern ebenbürtige Rasse über Tsd. von Jahren vor eben jenen versteckt hält halte ich für absurd)? Was ist mit der gesamten Infrastruktur? Usw. usf.

 

Zusammengefasst: In meinen Augen bietet sich ein in etwas weiterer Zukunft angesiedeltes Sequel an, da es eben unverbraucht ist. Aber um was könnte es gehen?

 

Ich würde das Sequel einige Hundert Jahre nach der Reaper-Invasion ansiedeln. Nicht nur, dass BW damit etwaige Logikfragen (die ich persönlich hasse, aber gut) umgehen kann, auch könnte es wieder synthetisches Leben geben. Eine Hommage an die Trilogie könnten ehemalige Crewmitglieder sein, die dann Ratsmitglieder sind; namentlich Liara und/oder Grunt (biologisch sollte das für beide machbar sein).

Wieder einen Menschen zu spielen wäre mir persönlich zu langweilig. Schließlich hat man die Position der Rasse innerhalb des Rates in 3 Spielen miterlebt bzw. gefestigt. Was hätte ein weiteres Szenario also zu bieten? Dieses „sich beweisen“ was die Menschen in 3 Spielen gezeigt habe, war für mich immer einer der interessantesten Aspekte und ließe sich nur schwer wdh.

 

Was wäre also hiermit: Protagonist ist ein Vertreter einer jungen Rasse, die sich ihren Platz im Rat suchen will. Gerade die Menschen beäugen dieses Vorhaben jedoch kritisch und begegnen nun ihrerseits dieser aufstrebenden Rasse mit Ressentiments. Hauptantagonist könnte dann ein menschlicher Admiral sein (angelehnt an Admiral Thrawn, sprich mehr taktisches Genie denn biologisch überlegen), dessen Ziel es ist, die Menschheit zu den alleinigen Herrschern der Galaxie zu machen. Vllt. mit Hilfe synthetischen Lebens, das sich dann ab Teil 2 erhebt und den ganzen Konflikt zu einer Art Dreiecksbeziehung macht.

 

Vorteile wären:

 

 

  • Bioware kann den alten Teilen huldigen, ohne Shepard selbst auftauchen zu lassen
  • Die neue Rasse könnte neue Gameplay-Elemente mit sich bringen
  • Dieser „Menschen ftw!“-Spirit würde etwas zurechtgestutzt; denn das, was Mass Effect so ausgemacht hat, war, dass es ein lebhaftes Universum war, wo jede Rasse ihre Schwächen und Stärken hatte. Erstere sind in meinen Augen aber zum Schluss immer mehr Letzteren gewichen. Was schade war

 

Alles in allem wäre das so mein Traum-Szenario. Aber eigentlich ist es fast egal, um was es gehen wird. Genau wie seine Vorgänger werde ich auch Mass Effect 4 wieder bis zum Erbrechen zocken.

Link to comment
Share on other sites

hmmm ich fände ein Prequel nicht gut, es wäre zwar interessant aber man weiß ja schon einiges darüber, ich will lieber etwas frisches, bin mir sicher das BW da was schönes sich ausdenken kann ... also ich will das Shepard auf jeden Fall noch da ist (wie schon gesagt am liebsten als Vater/Mutter des neuen Hauptcharas) aber ganz weg sollte er nicht sein ... es gibt wirklich unzählige Möglichkeiten was Bioware machen könnte da das Universum halt gigantisch ist, bin wirklich sehr gespannt auf erste Handfeste Infos von BW

 

Da sind wir ja ziemlich gegenteiliger Meinungen :D

Ja, man kann schon viel über den First Contact War wissen (der Großteil der Spieler denke ich aber nicht). Nur wiederum muss man nicht wieder als der große Retter und Held dargestellt werden und mitten im Krieg stehen. So lassen sich bestimmt auch tolle und emotionale Stories schreiben. :naughty:

 

Sei's drum. Hoffentlich erfahren wir noch dieses Jahr, spätestens zur E3, etwas zum Spiel. Auch wenn ich befürchte, dass MS seine Klauen darauf reißen wird.. :traurig: und wir erst später spielen könnnen.

Link to comment
Share on other sites

...

Sehr schöne Idee, so könnte man wirklich ein paar Charaktere die man kennt erscheinen lassen und eventuell auch Kinder von Shepard, wenn es eine Asari ist z.B. was die story angeht kann ich es nicht ganz nachvollziehen also es gibt diesen Admiral der die Herrschaft er Menschheit sichern will?? das ist noch gut, aber was soll mit dieser neuen, jungen Rasse sein??

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Also, das Ziel des Admirals wäre es, die Menscheit über alle anderen Rassen zu stellen. Das könnte vllt. aus einer "der Sieg über die Reaper geschah nur auf Initative der Menschen"-Ideologie heraus geschehen.

 

Die neue Rasse wäre quasi das Pendant zu den Menschen in Mass Effect 1. Frisch auf der Citadel suchen sie sich ihren Platz und kämpfen um Anerkennung etc. Das hätte in meinen Augen eben den Vorteil, dass man die Menschen mal mit anderen Augen wahrnimmt; Stichwort "Spielerlebnis".

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...