Jump to content

Steuerhinterziehung Uli Hoeneß


DerDuke
 Share

Recommended Posts

  • Replies 425
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

:trollface:

Nee, nicht bei Uli.

 

So einen Blödsinn könnt ihr euch in diesem Thread sparen.

 

 

http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/verdacht-auf-steuerhinterziehung-rolex-uhren-nicht-verzollt-ermittlungsverfahren-gegen-bayern-boss-rummenigge-eingeleitet_aid_973607.html

 

 

Wird ja immer wilder was jetzt in der Vorstandsetage bei Bayern passiert.

TFX: Duke ist die Wahrheit. Das Alpha und das Omega. Ka.

Link to comment
Share on other sites

http://m.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/buero-durchsucht-telefone-abgehoert-auf-die-spur-von-hoeness-kamen-fahnder-durch-steuer-cd-aus-nrw-_aid_973989.html

 

Man weiß schon seit einem halben Jahr von seinem Konto in der Schweiz und die Ermittlungen gegen ihn wurden erst nach der Selbstanzeige gestartet.. Ach kommmmmm...

 

Da wird so viel Unsinn verzapft, es wird versucht zu verschleiern, verbergen, verstecken, lügen.... und und und..... jeder Mensch weiss dass es eine Haftstrafe geben MUSS!

Selbstanzeige hin oder her, in der JVA sind genug Räume leer.

Link to comment
Share on other sites

Hat da jemand Verschwörungstheorien studiert :D?

Kommt mir aber schon Spanisch vor, warum da nix gemacht wurde :think: zumindest sofern die Info überhaupt stimmt..

 

[/b]

Selbstanzeige hin oder her, in der JVA sind genug Räume leer.

 

Schöner Reim :keks2:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Da wird so viel Unsinn verzapft, es wird versucht zu verschleiern, verbergen, verstecken, lügen.... und und und..... jeder Mensch weiss dass es eine Haftstrafe geben MUSS!

Selbstanzeige hin oder her, in der JVA sind genug Räume leer.

 

... und bei Leuten wie dir kann ich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Es ist einfach nur zum kotz:_wanken2: , dass um Finanzverbrechen ein derart großer Rummel in Deutschland gemacht wird. Wenn man sich diverse Finanz-Skandale der letzten Jahre und die dazugehörigen Strafen anschschaut, kriegt man das Gefühl vermittelt, dass es eine schwerwiegendere Straftat ist, den Fiskus zu umgehen, als wenn Frauen missbraucht werden oder Banden in Problembezirken zu acht auf einen Wehrlosen eintreten. Es steht außer Frage, dass Hoeneß großen Mist gebaut hat, aber diese Medien-Hetze, die mittlerweile hinter allem steht und dafür sorgt, dass wir schon amerikanische Verhältnisse in Deutschland haben, ist abartig. Immer mehr Richter beugen sich dem Druck der Presse - Entschuldigung - dem Druck der "Öffentlichkeit" und das darf nicht sein.

 

Und trotzdem gibt es Leute wie dich, die Knast für den Mann fordern. Es steht außer Frage, dass Hoeneß einen volkswirtschaftlichen Schaden in Kauf bzw. verursacht hat, aber er hat niemandem direktes Leid zugefügt, geschweige jemanden verletzt, wie es an anderer Stelle so oft tagtäglich in Deutschland passiert. :zwinker:

 

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

by Horst

Link to comment
Share on other sites

Wenn man sich diverse Finanz-Skandale der letzten Jahre und die dazugehörigen Strafen anschschaut, kriegt man das Gefühl vermittelt, dass es eine schwerwiegendere Straftat ist, den Fiskus zu umgehen, als wenn Frauen missbraucht werden oder Banden in Problembezirken zu acht auf einen Wehrlosen eintreten.

 

Es steht außer Frage, dass Hoeneß einen volkswirtschaftlichen Schaden in Kauf bzw. verursacht hat, aber er hat niemandem direktes Leid zugefügt, geschweige jemanden verletzt, wie es an anderer Stelle so oft tagtäglich in Deutschland passiert. :zwinker:

 

Das ist nunmal so in Deutschland. Wenn Du Körperverletzung begehst, gibt es genau 1 Geschädigten: den, den Du vermöbelt hast.

 

Wenn Du Steuern hinterziehst, schädigst Du in Deutschland 82 Millionen Menschen, denn Steuern gehören "allen".

 

Ob das richtig oder falsch ist, darüber kann man streiten, aber das ist der Grund warum Du fürs Falschgeld herstellen oder hohe Steuerhinterziehung in den Knast kommst, aber für eine Vergewaltigung oder das Umnieten eines Typen dessen Nase Dir nicht passt beim ersten mal maximal eine Bewährungsstrafe bekommst.

Link to comment
Share on other sites

"Der Strafrahmen sieht (regelmäßig) Freiheitsstrafe von mindestens zwei und höchstens 15 Jahren vor. Verwirklicht der Täter im Rahmen der Vergewaltigung (oder der sexuellen Nötigung) gemäß § 177 StGB den Tatbestand der Qualifikation des Absatzes 3 (Mindeststrafe drei Jahre), lautet der Urteilstenor auf schwere Vergewaltigung (oder sexuelle Nötigung), im Fall des Absatzes 4 auf besonders schwere Vergewaltigung (oder sexuelle Nötigung) (Mindeststrafe fünf Jahre)."

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Vergewaltigung#Strafrecht

 

Edit: In deinem Artikel steh ganz deutlich, dass eine Vergewaltigung nicht erwiesen werden konnte.

Edited by Teutobod

There's just not enough face for the palm.

 

 

2,5 GB Cloud-Speicher gefällig? Hier kostenlos sichern.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Der arme Kerl.. er wird heute noch im Orbit gesucht 
    • Des Engagement Microsofts bzgl. Linux würde ich auch relativieren. Der Punkt ist meiner Meinung nach, dass sie gemerkt haben, dass man mit Desktop-Betriebssystemen wie Windows nur noch wenig Geld verdienen kann bzw. kaum noch Wachstum möglich ist. Im professionellen und Server-Bereich sieht das sicherlich anders aus. Gerade auch im Serverbereich gewinnt Linux an Bedeutung und hier investiert Microsoft in Linux. Im Desktop-Bereich sind sie natürlich nicht daran interessiert, dass der Anteil von Linux zu groß wird. Kann man ihnen nicht einmal verdenken. Im Gaming-Bereich ist die Marktmacht von Microsoft noch heftiger: Die CMA schätzt, dass auf 95% der Gaming-Rechner Windows läuft. Wenn Microsoft wirklich Linux fördern wollte, würde sie ihre Spiele auch für Linux entwickeln. Das wäre sicherlich vom Aufwand her machbar - ich sage nur Plattform-Ansatz und Play Anywhere. Das machen sie aus naheliegenden Gründen nicht und daher sollte man sie hier auch nicht als großer Förderer von Linux darstellen. Und schon gar nicht als Gut-Unternehmen im Gaming-Segment.
×
×
  • Create New...