Jump to content

Battlefield: Bad Company 2


bankz
 Share

Recommended Posts

du kannst leider das PC-gaming überhaupt nicht mit dem konsolenmarkt vergleichen.

ersten schneiden bei den spielepreisen bei den konsolen die hersteller (sony, MS, nintendo) ganz stark mit und zweitens gibt's auf den konsolen leider keine modding-community wie am PC.

 

leider scheint das DLC-konzept die zukunft zu sein (so sehr ich es selbst verurteile), man muss aber auch in die rechnung einbeziehen, dass die entwicklungskosten für spiele in den letzten jahren explodiert sind.

füher gab's spiele die von einem kleinen team erstellt wurden, heute arbeiten an AAA-titel bis zu 150 personen und die entwicklungskosten betragen bis zu 100 mio. euro.

 

auch den gebrauchtspielemarkt gab's in der form früher nicht und da ist das DLC-konzept sicher ein gegenkonzept.

Wundervolles Gegenkonzept welches die meisten Menschen bezahlen, die in diesem Fall unschuldig sind. Desweiteren war es oben auch nur ein Beispiel, kein wirklicher Vergleich.

 

Das DLC Konzept ist einfach eine Frechheit welche das Gesamtpacket von Spielen einfach in preislich unbekannte Höhen schraubt. Natürlich MUSS man diese DLCs nicht kaufen, nun bedenke man aber mal das jemand auf der Playstation bzw XBox in einer Liga BC2 spielt. Somit werden in besagter Ladder sicher auch diverse Modi und Maps gespielt die diese Person kaufen müsste um weiter aktiv zu sein. Man zwingt diesen Spieler also indirekt zu weiteren Kosten die besonders für Bad Company einfach unverschämt sind. Ich meine das Spiel wirkt häufig einfach nur halbfertig.

 

Ich höre ständig von Verbindungsproblemen, Screen-freezes, diversen Bugsauf einigen Map, kleinen Dingen, wie der Kill-Berechnung einiger Waffen die bis heute nicht gefixed wurde obwohl es sicher nur einen 500KB Patch nach sich ziehen würde. Stattdessen retextured EA Waffen und Kostüme und verkauft diese anstatt die vorhanden Fehler im releasten Spiel zu beheben. Natürlich spiel man immernoch, denn der Spaß überwiegt häufig den Frust über die Bugs. Aufgrund der steigenden Spielzahl denkt sich EA dann wohl automatisch, sie müssten nichts mehr nachpatchen.

 

Wenn man diese Sachen alle zusammennimmt regt es mich persöhnlich einfach nur auf.

Edited by Nehhmo

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 7.7k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest Pulp Fiction
Leider wird sich an EAs Verkaufsstrategie auch nicht ändern weil es genug, in meinen Augen, dumme Menschen gibt die konstant auf diese Shema der Warenvertreibung hineinfallen. Jeder der sich über Preise von DLCs aufregt kriegt ein Comment wie "Es sind doch nur 5€", dabei bedenkt aber keine dieser Leuchten dass sich dieser einmalige Betrag immer weiter aufaddiert und schnell mal zu 5mal 5€ wird.

 

Man müsste dieses gesamte Konzept einfach boykottieren denn wenn man sich mal zurückerinnert: Spiele wie Half-Life haben damals 45@ gekostet und haben soviele extras geboten, dass es fast schon unverschämt war. Natürlich kam da auch eine Mod-Community zum Einsatz. PS3 Spiele kosten allein schon 65€ und schlagen dann mit diversen DLCs einfach maßlos über die Strenge. Man bezahlt hier bereits 75€ für ein Spiel wenn man sich Kostüme + Onslaught kauft. Zumindest in meinen Augen ist dieses Geschäftskonzept inakzeptabel.

 

Wie es Diggler schon anmerkte, sollte man im erstem Moment die Produktionskosten betrachten. Jeder Spieler verlangt ein einwandfreies Spiel! Sowohl grafisch als auch Story-technisch. Das die Produktionskosten solch eines Spieles sich jetzt schon auf der Höhe von Hollywood-Mittel-Produktionen befinden bekommen die meisten nicht mit oder sind einfach nur zu stur um es so zu sehen. Spiele wie Uncharted 2, God of War 3 etc. kosten da meiner Meinung nach sogar noch zu wenig. Sieht man die Produktionskosten, Gehälter etc und dann die Verkaufszahlen frage ich mich wie um alles in der Welt schafft das eine Firma heute noch. Gebrauchte Spiele bekommt man ja bei Ebay und Co. schon am Releasetag. Das finde ich bedenklich. Da kann ich nur gut verstehen wenn man mit DLC's versucht so viel Geld wie möglich aus dem Spiel heraus zuholen. Von Marktwirtschaft haben hier viele noch nix gehört. Hauptsache man mosert über die geldgeilen Fettsäcke:ohjeh:

Link to comment
Share on other sites

Moin!

 

an alle M1 Garand-Besitzer...

 

hat den jemand von euch schon das Bayonette freigeschalten bzw wann bekommt man das???

 

http://badcompanytwo.com/news-post/m1-garand-bayonette-special-unlock/

 

Hättest du besser mal alles gelesen. Da steht doch:

UPDATE: DICE Developer Demize99 commented on this rumor in twitter and shot down any chance of the M1 Bayonette being released as future DLC, or a unlockable item. Sorry folks, it looks like we’ll have to wait for Battlefield 1943 for PC before we’ll get to use it.

ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Dice Entwickler Demize99 hat die Gerüchte auf Twitter kommentiert und zerstörte jede Chance daß das Bayonett als DLC oder freischaltbares Item rauskommt. Sorry aber es sieht so aus als müssten wir auf Battlefield1943 auf dem PC warten um es benutzen zu können.

ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Dice Entwickler Demize99 hat die Gerüchte auf Twitter kommentiert und zerstörte jede Chance daß das Bayonett als DLC oder freischaltbares Item rauskommt. Sorry aber es sieht so aus als müssten wir auf Battlefield1943 auf dem PC warten um es benutzen zu können.

 

THX...schade wäre nen Spaß gewesen in BC2 damit Gegner zu plätten...:naughty:

***

we want you!Generals of the Army

ps3_BinLadenPower187.png

WANTED! coming soon...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...