Jump to content

Dragon Age: Inquisition™


Cloud
 Share

Welche Bewertung gibst du Dragon Age: Inquisition?  

56 members have voted

  1. 1. Welche Bewertung gibst du Dragon Age: Inquisition?

    • Perfekt!
    • 1 - sehr gut
    • 2 - gut
    • 3 - durchschnittlich
    • 4 - schlecht
    • 5 - sehr schlecht
      0
    • Miserabel!


Recommended Posts

Gibts keine Demo zum Spiel?

 

Also vergleichen würd ich es jetzt nicht mit Skyrim, und Inquisition hab ich noch nicht gedaddelt bisher, aber bezogen auf Origins und die reichlich positiven Reaktionen zu Inquisition, da kann ich nur sagen: HOL ES DIR! :)

Kann man so stehen lassen. Klare Kaufempfehlung :ok:

 

Wirst über 100 Stunden dran knabbern, wenn du wirklich alles mitnimmst wahrscheinlich nochmal deutlich mehr :)

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 1.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Danke nochmals für dein Tipp mit den Westgraten, da bin ich ziemlich mächtig :D

 

EDIT

Es gibt schon Money & Einfluss Glitches die man ausnutzen kann -.-

Naja wer Glitches braucht um Spaß an einem Spiel zu haben der hat das wohl falsch verstanden.

 

Kein Ding, sagte ja, dass die Westgraten relativ gut für deinen Levelbereich sind :ok:

Link to comment
Share on other sites

Noch nicht, ich empfehle dir mit min. Lv.15 anzugehen...

 

Ok und wo sollte ich mich hinbegeben, um von Level 11 auf 15 zu kommen? :nixweiss:

Ich habe 60 Power und wenn ich zweimal ein Gebiet freischalten, das jeweils 30 Power braucht, aber viel zu hoch ist, bin ich am Arsch :trollface:

Das Sumpfgebiet im Süden habe ich schon

Link to comment
Share on other sites

Gibts keine Demo zum Spiel?

 

Also vergleichen würd ich es jetzt nicht mit Skyrim, und Inquisition hab ich noch nicht gedaddelt bisher, aber bezogen auf Origins und die reichlich positiven Reaktionen zu Inquisition, da kann ich nur sagen: HOL ES DIR! :)

 

 

hmm scheinbar gibts keine Demo? Hab gestern mal geguckt und nichts gefunden.

Wäre eigentlich ganz nett um sich das ganze mal anzugucken

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Ich hab das Outfit getunt, mit Loch im Unterhöschen, für verbesserten "Zugang"...
    • Dieser Deal macht uns kalt wie Alaska... Voller Schlag auf die 12 und knockout in der ersten Runde.    Man stelle sich vor, was alleine für Geld flöten geht, wenn die CoD jetzt exklusiv für xbox entwickeln...     
    • Sollte man meinen, ist aber nicht so. Ein Kumpel hat den Playseat Challenge und wir haben das Ding auch mal darauf montiert und es hat gut funktioniert. Man sollte ggf. nicht unbedingt auf das Boostkit mit 8nm aufrüsten. Ich selbst habe das Ding auf dem Next Level Racing F-GT Sitz montiert. Das ist aber auch u.a. extra für Direct Drive Lenkräder gebaut und damit macht das Ding richtig Spaß. Die Pedale werde ich bei Zeiten auch austauschen, aber die Standardpedale sind schon echt gut. Kein Vergleich eben zum G29, von dem ich ja komme.
    • Kein Brett.  Monopol Firmen  haben kein Limit.  
    • Hey ho. Ich habs angefangen. Es ist etwas anders als der Erstling, da die Kampagne diesmal eher als Tutorial dient. Die ist schnell durch und hat ein wenig andere Mechaniken als der erste Teil. Hier muss man z.B. die Dinos einfangen und sie in gehege bringen, anders als sonst, wo man sie produzieren musste. Dann hat das Spiel die CHaos-Missionen, diese sind diesmal das Herzstück des Games. Und ein jedes der Kapitel repräsentiert einen der bisher erschienenen Filme! Ist sehr geil gemacht an sich. Bin mit dem Sohnemann noch immer in der ersten, also im Originalen Jurassic Park mit John Hammond als Spielleiter. Ganz schön knackig, aber insgesamt vom prinzip her wie das Original. Hier brütet man die Dinos aus, und erledigt Missionsziele, ganz wie bei Teil 1. Grafisch etwas besser als Teil 1, Menüführung und Aufbau genau so intuitiv und gut bedienbar wie Teil 1... Es gibt mehr Dinos, mehr Feinheiten beim Erstellen der Attraktionen, etwas bessere Organisations-Optionen. Toll ist nun, dass man Wissenschaftler mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen einstellen muss, und diese auch managen muss. Für die meisten Aufgaben muss man diese zuweisen, man darf sie nicht überarbeiten lassen etc. Netter Aspekt, der dem Spiel frischen Wind bringt. Insgesamt wieder sehr sehr gelungen.
×
×
  • Create New...