Jump to content

Star Wars: Battlefront™


Cloud
 Share

Welche Bewertung gibst du Star Wars: Battlefront?  

40 members have voted

  1. 1. Welche Bewertung gibst du Star Wars: Battlefront?

    • Perfekt!
      0
    • 1 - sehr gut
    • 2 - gut
    • 3 - durchschnittlich
    • 4 - schlecht
    • 5 - sehr schlecht
    • Miserabel!


Recommended Posts

Okay nachdem ich das Video von Gamestar gesehen habe wo der Typ seine Meinung zur Demo sagt , bin ich schon etwas enttäuscht. Keine Raumschlachten, keine Klassen, alles durchgescriptet und nur 4 Planeten?

 

Ich weiss nicht so recht ob EA hier ein weiteres Opfer zum eineschern gefunden hat. :facepalm:

 

Ich hab das eher so verstanden, dass die Demo in dem Sinne geskriptet war, dass ein online Match niemals so ablaufen würde. Dass es gestellt wirkte eben. Richtiges Gameplay war es ja trotzdem...

So hab ich das verstanden.

Banner_zpsnaxmuttt.jpg

Twitter Newspage: http://bit.ly/1ttGbSg

Youtube: www.youtube.com/PlaysiLounge

Wir versorgen euch mit News und anderen Gaming-Videos!

Trophycard:

Tim20-07.png

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 965
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

ich behaupte mal, dann hast du dir einfach zu viel erwartet und kannst nur enttäuscht werden.

diese ganze idee mit nextgen-spielerfahrung ist doch sowieso reine träumerei.

was soll das überhaupt sein?

die technik der neuen konsolen ist halt stärker und dadurch gibt's schönere grafik und bessere partikeleffekte.

 

NextGen bedeutet für mich, dass ein Spiel selbst mit Runterskalieren nicht auf der alten Plattform möglich wäre. Erinnerst du dich noch an Battlefield: Bad Company? Das war nicht nur grafisch unmöglich für die PS2/Xbox. Die Physik und Zerstörung waren astrein und zu 95% überall möglich. Etwas, was man so nicht kannte. Nochmal ein paar Schippen besser war Red Faction: Armageddon bzw. Guerrilla.

 

Ich habe auf richtig fette Schlachten gehofft mit vielleicht sogar über 100 Spielern, mit nahtlosem Wechsel von Bodenkampf zu Luftkampf zu Weltraum, wie man es auch mal im eingestellten Star Wars: Battlefront 3-Video sah.

 

https://www.youtube.com/watch?v=3Myb8v_8qBo&feature=youtu.be&t=42s

 

kaum ein spiel hat in dieser gen bisher das rad wirklich neu erfunden.

das ist bei AAA-produktionen auch ziemlich unwahrscheinlich, weil die kosten einstweilen zu hoch sind, um risiken einzugehen.

die leute kaufen einfach keine innovativen ideen, deshalb kann man solche risiken fast nur noch in form von indies umsetzen.

Indies fehlt es aber meist an Geld, um aufwendigere Spielideen umzusetzen. Sind wir außerdem ehrlich zu uns, dann kommt von Indies meist auch nur geringfügig abgeändertes oder es beinhaltet neue Spielideen, aber diese in simplem 2D umgesetzt, was ich so auch nicht sonderlich ansprechend finde. Star Wars ist eine riesige Marke und anstatt viel ins Marketing zu stecken, kann man mal einen dreistelligen Millionenbetrag locker machen und diese ins Spiel stecken und das ultimative Star Wars-Spiel erschaffen. Wenn das Gezeigte wirklich das ist, wovon die Entwickler geträumt haben (Zitat aus dem E3 2014-Trailer "Making the Star Wars game we've all dreamed of...", dann hatte ich als 13-jähriger Junge vor 10 Jahren aber deutlich größere Ambitionen. Star Citizen am PC kommt dem Ganzen schon sehr viel näher, interessiert mich thematisch aber weniger als Star Wars.

 

[...]gerade dein bsp. mit den rennspielen zeigt, dass selbst neue rennspiele immer wieder auf features wie ein ordentliches schadensmodell verzichten, von weiterentwicklung (ausser grafisch) gar keine spur.

GT und driveclub sind da ja gute beispiele.

 

warum hast du dir eigentlich gerade von einem mainstream-produkt wie SW BF so eine grosse weiterentwicklung erwartet? ist doch total unrealistisch.

Wegen GT/DriveClub im Spoiler, da zu abschweifend.

GT und DriveClub sind mMn keine gut gewählten Beispiele. Von GT existiert noch keine PS4-Version. Wir wissen nicht, was sie vor haben. GT5/GT6 waren in manchen Bereichen ein Generationssprung, in manchen weniger. Zum Beispiel war der eingeführte Tag-Nacht-Wechsel nicht nur toll anzusehen, sondern auch spielerisch etwas Neuartiges für den 5. Teil, aber auch Rennspielübergreifend.

 

DriveClub wiederum ist in meinen Augen NextGen, weil es die Vernetzung der Spieler auf ein neues Level gehoben hat. Es ist unkompliziert, geht schnell und das Spiel zeichnet permanent die Fahrweisen der Spieler auf und lädt sie zum Server hoch und generiert daraus für alle Spieler Face-offs (Duelle). Das kenne ich nicht von einem PS3-Rennspiel. NFS hatte zwar ab Hot Pursuit ein ähnliches Prinzip mit dem Autolog und zeichnete an gewissen Punkten Daten auf, aber hier geschieht es jederzeit. Burnout Paradise (fällt mir gerade ein) hatte damit begonnen und das Vergleichsprinzip wurde immer weiter evolviert.

 

 

Ich habe mir eine große Weiterentwicklung erhofft, weil DICE sehr fähige Entwickler sind und mit EA ein großer Konzern dahinter steckt, der viel Geld in das Projekt stecken und sich sicher sein kann, dass man am Ende trotzdem mit hohen Gewinnen rausgeht, weil Star Wars eine unglaublich große Marke ist und sogar neben GTA die Einzige in meinen Augen ist, welche ein CoD verkaufstechnisch hinter sich lassen kann.

 

Ich möchte das Spiel nicht im Vorfeld zu stark kritisieren und meine Erwartungen waren zugegeben sehr hoch, aber ich schwimme auf der Hype-Welle so gar nicht mit und sehe nur ein technisch sehr fortschrittliches neue Star Wars-Spiel mit Gameplay-Mechaniken der LastGen, wobei man sagen muss, dass Battlefield schon früher 64 Spieler bot und jetzt geht man hier sogar einen Schritt zurück.

 

Kleine Randnotiz, aber ich fand auch total bescheuert, wie die Rebellen im Trailer ohne Mühe einen AT-ST und AT-AT plattmachen. Das ist dermaßen an den Haaren herbeigezogen und vorbei an der Film-Authentizität. Hoffentlich war das nur zur Demonstration und bedeutet nicht, dass die Fahrzeuge wirklich so schnell plattzubekomemn sind.

 

Von den gelisteten Sachen stören mich nur die fehlenden Weltraumschlachten und die voraussichtlich nicht steuerbaren AT-ATs. Mit der Anzahl der Spieler, die von acht bis 40 Spieler je nach Modi reichen soll, bin ich zufrieden und die fehlende Kampagne stört mich persönlich nicht wirklich, da viele Shooter (insbesondere CoD oder BF) sowieso keine gute Kampagne haben.

 

Auf den Planeten soll es jeweils zwei (?) Karten geben.

 

Mehr als 8 Karten zum Start und teils mehr als 2 Karten pro Planet.

 

https://twitter.com/DICEfigge/status/589208417199214592

 

@PS3-Tim:

 

Das vidoe zeigte kein echtes Gameplay. Man hat hier und da auch Animationen gesehen, die wohl so nicht vorkommen werden, wie beispielsweise, als er realistisch die Schildkuppel aufgebaut hat oder am Ende, als der AT-AT kaputtging und er seinen Rebellen-Kollegen weggezogen hat und dann sah, dass Darth Vader rauskam.

 

Ich hoffe wirklich, dass es trotzdem solche Animationen gibt. Wahrscheinlich aber nicht und man wird sicher auch wieder diese sprunghaften Einstiegs-/Ausstiegs-Animationen sehen, wie man sie von Battlefield kennt, anstelle von glaubhaftem Einstieg/Ausstieg aus deinem Gefährt oder Flugzeug.

Edited by Buzz1991
Link to comment
Share on other sites

NextGen bedeutet für mich, dass ein Spiel selbst mit Runterskalieren nicht auf der alten Plattform möglich wäre. Erinnerst du dich noch an Battlefield: Bad Company? Das war nicht nur grafisch unmöglich für die PS2/Xbox. Die Physik und Zerstörung waren astrein und zu 95% überall möglich. Etwas, was man so nicht kannte. Nochmal ein paar Schippen besser war Red Faction: Armageddon bzw. Guerrilla.

 

Ich habe auf richtig fette Schlachten gehofft mit vielleicht sogar über 100 Spielern, mit nahtlosem Wechsel von Bodenkampf zu Luftkampf zu Weltraum, wie man es auch mal im eingestellten Star Wars: Battlefront 3-Video sah.

 

https://www.youtube.com/watch?v=3Myb8v_8qBo&feature=youtu.be&t=42s

 

Indies fehlt es aber meist an Geld, um aufwendigere Spielideen umzusetzen. Sind wir außerdem ehrlich zu uns, dann kommt von Indies meist auch nur geringfügig abgeändertes oder es beinhaltet neue Spielideen, aber diese in simplem 2D umgesetzt, was ich so auch nicht sonderlich ansprechend finde. Star Wars ist eine riesige Marke und anstatt viel ins Marketing zu stecken, kann man mal einen dreistelligen Millionenbetrag locker machen und diese ins Spiel stecken und das ultimative Star Wars-Spiel erschaffen. Wenn das Gezeigte wirklich das ist, wovon die Entwickler geträumt haben (Zitat aus dem E3 2014-Trailer "Making the Star Wars game we've all dreamed of...", dann hatte ich als 13-jähriger Junge vor 10 Jahren aber deutlich größere Ambitionen. Star Citizen am PC kommt dem Ganzen schon sehr viel näher, interessiert mich thematisch aber weniger als Star Wars.

 

Wegen GT/DriveClub im Spoiler, da zu abschweifend.

GT und DriveClub sind mMn keine gut gewählten Beispiele. Von GT existiert noch keine PS4-Version. Wir wissen nicht, was sie vor haben. GT5/GT6 waren in manchen Bereichen ein Generationssprung, in manchen weniger. Zum Beispiel war der eingeführte Tag-Nacht-Wechsel nicht nur toll anzusehen, sondern auch spielerisch etwas Neuartiges für den 5. Teil, aber auch Rennspielübergreifend.

 

DriveClub wiederum ist in meinen Augen NextGen, weil es die Vernetzung der Spieler auf ein neues Level gehoben hat. Es ist unkompliziert, geht schnell und das Spiel zeichnet permanent die Fahrweisen der Spieler auf und lädt sie zum Server hoch und generiert daraus für alle Spieler Face-offs (Duelle). Das kenne ich nicht von einem PS3-Rennspiel. NFS hatte zwar ab Hot Pursuit ein ähnliches Prinzip mit dem Autolog und zeichnete an gewissen Punkten Daten auf, aber hier geschieht es jederzeit. Burnout Paradise (fällt mir gerade ein) hatte damit begonnen und das Vergleichsprinzip wurde immer weiter evolviert.

 

 

Ich habe mir eine große Weiterentwicklung erhofft, weil DICE sehr fähige Entwickler sind und mit EA ein großer Konzern dahinter steckt, der viel Geld in das Projekt stecken und sich sicher sein kann, dass man am Ende trotzdem mit hohen Gewinnen rausgeht, weil Star Wars eine unglaublich große Marke ist und sogar neben GTA die Einzige in meinen Augen ist, welche ein CoD verkaufstechnisch hinter sich lassen kann.

 

Ich möchte das Spiel nicht im Vorfeld zu stark kritisieren und meine Erwartungen waren zugegeben sehr hoch, aber ich schwimme auf der Hype-Welle so gar nicht mit und sehe nur ein technisch sehr fortschrittliches neue Star Wars-Spiel mit Gameplay-Mechaniken der LastGen, wobei man sagen muss, dass Battlefield schon früher 64 Spieler bot und jetzt geht man hier sogar einen Schritt zurück.

 

Kleine Randnotiz, aber ich fand auch total bescheuert, wie die Rebellen im Trailer ohne Mühe einen AT-ST und AT-AT plattmachen. Das ist dermaßen an den Haaren herbeigezogen und vorbei an der Film-Authentizität. Hoffentlich war das nur zur Demonstration und bedeutet nicht, dass die Fahrzeuge wirklich so schnell plattzubekomemn sind.

 

 

 

Mehr als 8 Karten zum Start und teils mehr als 2 Karten pro Planet.

 

https://twitter.com/DICEfigge/status/589208417199214592

 

@PS3-Tim:

 

Das vidoe zeigte kein echtes Gameplay. Man hat hier und da auch Animationen gesehen, die wohl so nicht vorkommen werden, wie beispielsweise, als er realistisch die Schildkuppel aufgebaut hat oder am Ende, als der AT-AT kaputtging und er seinen Rebellen-Kollegen weggezogen hat und dann sah, dass Darth Vader rauskam.

 

Ich hoffe wirklich, dass es trotzdem solche Animationen gibt. Wahrscheinlich aber nicht und man wird sicher auch wieder diese sprunghaften Einstiegs-/Ausstiegs-Animationen sehen, wie man sie von Battlefield kennt, anstelle von glaubhaftem Einstieg/Ausstieg aus deinem Gefährt oder Flugzeug.

 

Hmm ok dann muss man hoffen! Also ich lasse meine Vorbestellung auf jeden Fall bestehen, da es Star Wars ist und es online sicher Spaß machen wird! Zudem habe ich Battlefront 1 und 2 nie wirklich gespielt. Deshalb weiß ich nicht so ganz, was da fehlt. Klar wären Weltraumschlachten richtig geil gewesen, aber naja bei EA kann man eigentlich nie zu viel erwarten...

Banner_zpsnaxmuttt.jpg

Twitter Newspage: http://bit.ly/1ttGbSg

Youtube: www.youtube.com/PlaysiLounge

Wir versorgen euch mit News und anderen Gaming-Videos!

Trophycard:

Tim20-07.png

 

 

Link to comment
Share on other sites

Es ist einfach die Aussage von dem Video was zum einen den Nagel auf den Kopf trifft und zum anderen mir persönlich Kopfschmerzen bereitet. Ich meine die Stelle wo er sagt "Der Releasetermin ist in Stein gemeißelt" , weil der Film ja danach erscheinen soll. Man kann das Spiel also auf keinen Fall ein halbes Jahr nach hinten verschieben was Hardline zum Beispiel gut getan hat.

 

Dice hat ja allgemein ein Problem mit bugfreien Releases , und dann noch so einen strikten zeitplan von einem Spiel von dem man noch nichts konkretes weiss? Tut mir leid Leute aber ich sehe neben dem Hype überall Baustellen die mich grübeln lassen.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir auch etwas anderes erhofft.

 

Auf der PS2 waren die Battlefront Spiele wie ein echter Krieg.

 

Ich habe BFII auf der Portable gespielt.

 

2 Jahre Lang im Latein Unterricht :trollface: Die Weltraumschlachten habe ich geliebt. Ist eigentlich Schade das die wegfallen, mit heutiger Grafik wäre das ein Augenschmaus.

 

Planetside 2 ist das bessere Battlefront (meine Meinung).

Da hat man echte Massenschlachten und hunderten Spielern.

 

 

Was mich aber am meisten stört.

DLC ist auch schon da, einstellige Mapzahl und und und

 

Das Ding wird ausgeschlachtet.

Selbst 8 Maps wären ein Witz.

Edited by Errorelli

 

Kann Baumwolle rosten? Nein!?

Dann hab ich eingeschissen!

Link to comment
Share on other sites

Es ist einfach die Aussage von dem Video was zum einen den Nagel auf den Kopf trifft und zum anderen mir persönlich Kopfschmerzen bereitet. Ich meine die Stelle wo er sagt "Der Releasetermin ist in Stein gemeißelt" , weil der Film ja danach erscheinen soll. Man kann das Spiel also auf keinen Fall ein halbes Jahr nach hinten verschieben was Hardline zum Beispiel gut getan hat.

 

Dice hat ja allgemein ein Problem mit bugfreien Releases , und dann noch so einen strikten zeitplan von einem Spiel von dem man noch nichts konkretes weiss? Tut mir leid Leute aber ich sehe neben dem Hype überall Baustellen die mich grübeln lassen.

 

Wenn der Termin in Stein gemeißelt ist, dann machen sich bei mir die nächsten Sorgenfalten breit. So lange wird DICE nicht an Battlefront bereits werkeln. Ich schätze, dass sie Anfang 2013 damit begonnen haben.

 

Womöglich deswegen der geringe Umfang und Weltraumgefechte oder die Klonkriege erhalten wir dann per DLC.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir auch etwas anderes erhofft.

 

Auf der PS2 waren die Battlefront Spiele wie ein echter Krieg.

 

Ich habe BFII auf der Portable gespielt.

 

2 Jahre Lang im Latein Unterricht :trollface: Die Weltraumschlachten habe ich geliebt. Ist eigentlich Schade das die wegfallen, mit heutiger Grafik wäre das ein Augenschmaus.

 

Planetside 2 ist das bessere Battlefront (meine Meinung).

Da hat man echte Massenschlachten und hunderten Spielern.

 

Aha das weißt du auch alles direkt nach dem ersten Trailer, dass ist ja super ^^ Dann muss man ja nur noch auf dich hören, der eine komplette Analyse gemacht hat, obwohl er nicht mal selber das Spiel gespielt hat:trollface:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir auch etwas anderes erhofft.

 

Auf der PS2 waren die Battlefront Spiele wie ein echter Krieg.

 

Ich habe BFII auf der Portable gespielt.

 

2 Jahre Lang im Latein Unterricht :trollface: Die Weltraumschlachten habe ich geliebt. Ist eigentlich Schade das die wegfallen, mit heutiger Grafik wäre das ein Augenschmaus.

 

Planetside 2 ist das bessere Battlefront (meine Meinung).

Da hat man echte Massenschlachten und hunderten Spielern.

 

 

Was mich aber am meisten stört.

DLC ist auch schon da, einstellige Mapzahl und und und

 

Das Ding wird ausgeschlachtet.

Selbst 8 Maps wären ein Witz.

 

Es wurde doch schon gesagt, dass es mehr als 8 Maps gibt...

Banner_zpsnaxmuttt.jpg

Twitter Newspage: http://bit.ly/1ttGbSg

Youtube: www.youtube.com/PlaysiLounge

Wir versorgen euch mit News und anderen Gaming-Videos!

Trophycard:

Tim20-07.png

 

 

Link to comment
Share on other sites

Minds. 8 Maps, ergo mehr als zwei Maps pro Planet. Per kostenlosen DLC kommt noch ein Planet mit mind. zwei Maps dazu, wären schon mal mind. 10. Also ganz gut.

Viel wichtiger: Wieso soll man keine AT-ATs steuern können? Darauf hätte ich mich tatsächlich am meisten gefreut. Auch wenn die Dinger sperrig waren in SW:BF2, niemand erwartet das die wendig oder sonst was sind. Man will doch nur mit nem dicken Zerstörer auf der Map rumstampfen und mit ordentlich Wucht ballern. Auch die Lösung mit gescripteten Wegen erscheint mir weniger cool...

Link to comment
Share on other sites

Aha das weißt du auch alles direkt nach dem ersten Trailer, dass ist ja super ^^ Dann muss man ja nur noch auf dich hören, der eine komplette Analyse gemacht hat, obwohl er nicht mal selber das Spiel gespielt hat:trollface:

 

Ich habe extra geschrieben "meine Meinung" :)

Ein festgelegter Release Termin + EA-DICE + only Online = verbuggtes, DLC Spiel

 

Das ist eine anerkannte wissenschaftliche Gleichung welche du in jedem Handelsüblichen Tafelwerk nachschlagen kannst.

 

Ich muss BUZZ wirklich Recht geben.

Warum sind die Leute immer der Meinung das mit der Next Gen auch die ganze Spielentwicklung von neuem los geht?

 

Wir befinden uns also in einer endlos Schleife.

Ein innovatives Feature aus einer vergangenen Gen wird auf der neuen Gen im 1. Spiel wieder weggelassen und im 2. Spiel wieder als Innovation verkauft.

 

Ich freue mich wirklich darauf wenn Gran Turismo 9 auf der Playstation 7 endlich ein optisches Schadensmodell hat.

 

Kann Baumwolle rosten? Nein!?

Dann hab ich eingeschissen!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...