Jump to content

Resident Evil 5™


Cloud
 Share

Recommended Posts

  • Replies 641
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Was heisst keine Zombies es wird viel Adrenalinhaltiger.

Sie sind noch weiterentwickelt und viel viel intelligenter als in RE4.

Es soll um einen Vulkan gehen auf dem ein Fluch lastet und dieser sich dann auf die Dorfbewohner überträgt.

 

Wie man auf vielen Bildern sehen kann sind das echt schlimme mutationen wie zum Beispiel eine Art Parasit wie es aussieht aus dem Mund von einem kommt.

Sie dürfen dir nicht zu nache kommen da sie wie es aussieht dich küssen wollen doch stattdessen dich umbringen wollen.

 

Ich werde Gleich nochmal alle bisherigen News etc. zusammenfassen. :naughty::naughty::naughty:

Mr-Croft.png

Link to comment
Share on other sites

aso des is ja dann so ähnlich wie zombies ^^ solange se dumm rumstöhnen und manchmal kranke viecher kommen (wie der man mit dem kartoffelsack überm kopf aus re4) bin ich zufrieden :ok:

Wer ne Signatur will kann ja mal fragen

:keks2:

Link to comment
Share on other sites

Also stöhnen ?

Wohl eher schreien.

Damit ihr mal einen kleinen Eindruck zum Game haben könnt habt ihr hier mal ein Preview einer 20min Demo die viele Redaktionen gezeigt wurde.

 

Teil 1

 

Wie man im Dorf überlebt oder Die Preview der Demo

 

Wie schon erwähnt ist Capcoms Captivate 2008 nun vorbei und es gibt heiße Infos zu Resident Evil 5. Eine dieser heißen Sachen möchte ich hier mal posten. Es handelt sich um eine Preview. Auf der Captivate wurde RE5 ja 20 Minuten lang vorgespielt. Hier nun eine Preview zu der Demo. smile.gif

 

Resident Evil 5 - Preview

 

Noch nicht ganz, aber schon mal ein ganzes Stück: Capcom lässt die Horrorkatze aus dem Sack! Unsere Preview von Capcoms Hausmesse.

 

Von Bernd Fischer

 

Es ist heiß in Las Vegas. Bereits am Vormittag klettert das Thermometer auf 35 Grad, die gleißende Sonne sticht in die Augen. Ohne Sonnenbrille verschwimmt die Umgebung zu einer gleißenden Masse. Ähnliche Vorrausetzungen also, unter denen Resident Evil-Veteran Chris Redfield sein neues Abenteuer bestehen muss. Denn den muskulösen Recken verschlägt es in der neuesten Episode der Schreckensserie nach Afrika. Der dunkle Kontinent ist der bislang hellste Schauplatz der Serie!

 

Wir befinden uns in einem Hotel in Las Vegas, um uns an zwei Tagen das kommende Line-Up von Capcom anzuschauen. Der japanische Traditionshersteller hat eine ausgewogene Genre-Mischung am Start, von Prügelspielen bis hin zu Knobeleinlagen ist alles dabei. Der absolute Star des Captivate-Events ist aber klar: Resident Evil 5. Bis auf vereinzelte Trailer-Schnipsel gab es bislang noch nichts zu sehen. Alle, die gehofft haben, selbst Hand an das Horror-Highlight anlegen zu dürfen, werden aber enttäuscht. Spielbare Versionen gibt es keine, dafür wird uns von den Producern Jun Takeuchi (Lost Planet) und Masachika Kawata (Resident Evil 4 Wii) eine knapp 20-minütige Demo vorgeführt, die es wirklich in sich hat.

 

Während Villariba noch putzt…

 

Die Demo erinnert frappierend an den Einstieg aus Resident Evil 4 (dt.) :Chris Redfield befindet sich in einem abgeschiedenen Dorf in Afrika. Innerhalb eines festgelegten (aber weitläufigen) Areals muss der Held eine bestimmte Zeit überleben, während ihm unzählige Feinde auf den Fersen sind. Der Abschnitt beginnt in einem kleinen Raum. An der bewährten Perspektive hat sich seit dem letzten Teil nichts geändert, wir schauen Chris beim Gehen und Schießen immer noch über die Schulter. Bereits nach wenigen Momenten klopfen die ersten Gegner an: Dorfbewohner mit glühend roten Augen, die sich mit diversen Schlaginstrumenten ausgestattet haben. Unerbittlich streifen, schlurfen oder rennen sie auf Chris zu. Der versucht anfangs, einen großen Bogen um die Gegner zu machen. Nach einer Weile geht das aber nicht mehr: Es sind zu viele! Also packt Redfield die Waffe aus. Auch das Zielen funktioniert genauso wie beim letzten Mal: Auf Knopfdruck legt Chris die Knarre an, per Laserpointer sucht ihr euch eine neue Heimat für eure Kugel. Wieder dabei: die einzelnen Trefferzonen an Feinden. Schießt Chris seinen Häschern in die Beine, sacken sich in sich zusammen. Trifft er genau in den Brustkorb, werden die Gegner kurz nach hinten gerissen. Am sichersten ist aber immer noch der Kopfschuss. Geübte Schützen verlangsamen ihre Opfer erst mit einer Kugel ins Knie, danach wird der Schädel perforiert.

 

Vereinzelt schleudern die Dorfbewohner Sicheln auf euch. Wer schnell genug ist, lenkt mit einer Kugel die Flugbahn der Klinge ab, um dann schnell zum Gegenangriff anzusetzen. Auch wieder dabei: das Nahkampfsystem. Der »X«-Knopf ist kontext-sensitiv belegt, richtet seine Aktion also automatisch nach dem Geschehen. Habt ihr einem Feind per gezieltem Schuss aus der Bahn geworfen, legt ihr mit einem schönen Tritt nach oder -- und das ist neu beim fünften Teil -- setzt zum kräftigen Faustschlag an. Der körperliche Einsatz wird nahezu immer belohnt: Geschwächte Gegner lassen sich so am effektivsten ausschalten.

 

…wird in Afrika schon gehämmert

 

Machen wir uns nichts vor: Alleine in einem Raum mit mehreren aggressiven Gegner zu stehen, gehört nicht unbedingt zu den angenehmsten Erfahrungen. Nach wenigen Momenten wünschen wir uns aber die intime Stimmung des Kämmerleins zurück: Denn mit einem gewaltigen Krach schnellt ein überdimensionaler, blutverschmierter Hammer durch eine Wand und reißt die Mauer des Gebäudes ein, grelles Licht durchflutet den Raum. Mit der Waffe tritt ein neuer Gegner auf die Horror-Bühne: Mit einem Sack über dem Kopf bekleidet und mit stählernen Muskeln ausgestattet scheint sich hier der Bruder des Kettensägen-Manns aus Teil vier vorzustellen. Und er ist ähnlich mies gelaunt wie sein Familienmitglied: Er will Chris töten! Dabei schreckt er auch nicht davor zurück, seine eigenen Landsleute mit umzunieten. Denn wenn der Hammer erst einmal saust, ist wirklich niemand sicher! Der Schmied lässt seine Waffe durch den Raum kreisen und reißt jegliches Inventar in Stücke. Chris muss sich beeilen, um nicht unter dem Schlagwerkzeug begraben zu werden. Also wetzt er nach draußen.

 

Dort findet er sich in einer Art Slum wieder. Wellblechhütten stehen auf dem Sand, der Wind treibt die heißen Körner durch die Gassen. Das Areal ist verwinkelt und von einer großen Mauer umgeben. Über die klettern auch gleich weitere Dorfbewohner. Wie viele Leute wollen uns hier eigentlich an die Wäsche? Eine ganze Menge, deswegen kramt Chris gleich mal das nächste Schießeisen aus der Tasche. Der Waffenwechsel findet in Resident Evil 5 nicht umständlich über das Hauptmenü, sondern über eine Taste statt. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven -- blitzschnell hat der Held die Schrotflinte ausgepackt und auf die Gegner gerichtet. Allzu lange sollte sich Chris aber nicht an einer Stelle aufhalten -- der Hammermeister hat die Fährte schon längst aufgenommen. Also nimmt der Recke die Beine in die Hand und sprintet durch die engen Gassen. An bestimmten Stellen stehen Leitern, die sich erklimmen lassen, ebenso wie Treppen oder kleine Stufen. Auch auf den Dächern der Wellblechhütten seid ihr aber nicht sicher: Die Gegner verfolgen euch erbarmungslos, auch wenn sie sich dazu mühsam an Vorsprüngen hochziehen müssen.

 

Wunderbar schrecklich: Mit der Zeit verschwinden ganze Hütten -- der Hammer-Gegner reißt die kleinen Gestelle einfach auseinander, bis nur noch Holztrümmer übrig bleiben. Wir hoffen, dass das Element »zerstörbare Umgebung« im weiteren Verlauf des Spiels noch viel mehr genutzt wird. Die Schockmoment-Möglichkeiten wären endlos!

Mr-Croft.png

Link to comment
Share on other sites

Der Release ist nicht der 15.3.2009., das ist falsch, das Spiel kann durchaus noch dieses Jahr erscheinen, da Capcom mittelite das das Spiel noch in diesem Geschäftsjahr erscheinen sollte, das heist bis zum 15.3. und nicht am 15.3.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Link to comment
Share on other sites

NEIN DAS IST FALSCH !!!

Das Game erscheint zu 10000% definitiv 2009 wurd von Capcom OFFIZIEL BESTÄTIGT da es immer wieder Gerüchte um einen Relase im Jahre 2008 gab.

Es kommt zu 100% im Jahr 2009 und ausserdem ist das mit dem Geschäftsjahr anders gemeint.

Das Geschäftsjahr ist so ungefähr wie ein Schuljahr es fängt nicht Anfang de jahres an und endet gegen Ende des Jahres.

Das Geschäftsjahr 2008 endet im März oder Mai 2009. :):):)

 

PS:Und nach dem neusten Stand soll es im Mai 2009 erscheinen zumindest Gerüchten zufolge was aber auch realistisch wäre da zu diesem Zeitpunkt das Geschäftsjahr 2008 endet.

Mr-Croft.png

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...