Jump to content

Erfahrungen mit Online-Verkauf?


Recommended Posts

Ahoi zusammen! Ich wollt mich mal umhören was ihr so für Erfahrungen mit dem Onlineverkauf von Spielen und Konsolen gemacht habt? Lohnt sich sowas? Oder doch lieber in den lokalen An- und Verkauf?

Link to post
Share on other sites

Also bei eBay zahlst du 9% Verkaufsgebühr und bei Amazon 20-25 % (wenn ich mich recht erinner), wobei du dort halt deinen Verkaufspreis bestimmen kannst.

Arbeite aber immer per Einschreiben (3,05 €), denn sonst kann sich der Käufer ganz schnell das Geld per Paypal oder Amazon-Käuferschutz zurückholen. Die Sache kannst du umgehen, wenn du z. B. bei eBay nur per Überweisung verkaufst, da musst du dann aber damit rechnen, dass du unterm Strich weniger Geld dafür bekommst.

 

Ich persönlich wurde schonmal beschissen, weil ich Paypal akzeptiert habe und ich es ohne Sendungsnummer verschickt habe. Der Käufer sagte einfach, dass bei ihm nichts angekommen ist, ich konnte nichts nachweisen und der Kerl hat sein Geld zurück bekommen.

Bei Amazon habe ich selbst schonmal den Käuferschutz in Anspruch genommen, weil ein Verkäufer seine Ware niemals verschickt hat (weder eine Versandbestätigung bekommen, noch Nachrichten kamen zurück).

 

Verkaufe besser online, da kriegst du unterm Strich mehr raus. Auf Flomärkten sind die Preise auch grundsätzlich höher als auf dem Amazon-Gebrauchtmarkt.

Link to post
Share on other sites

Beschiss ist bei Privatverkauf im Netz wohl immer ein Thema. Ich bin mit Auktionen auch schon mächtig auf die Nase gefallen, sowohl als Käufer als auch Verkäufer. Meistens hat das wirklich mit fehlenden Sendungsnummern zu tun insofern kann ich mich da meinen Vorrednern nur anschließen und dir empfehlen niemals etwas unversichert zu verkaufen. Eine Alternative sind Ankaufportale wie ichkaufsab da hast Du es wenigstens mit Firmen zu tun die seriös abrechnen. Ansonsten sind da die Erfahrungen sicher breit gestreut. Die Vorteile online zu verkaufen liegen ja auf der Hand: viel mehr potenzielle Käufer und Du musst nicht einmal das Haus verlassen (naja gut fürs Paket dann... :) ).

Link to post
Share on other sites
Also bei eBay zahlst du 9% Verkaufsgebühr und bei Amazon 20-25 % (wenn ich mich recht erinner), wobei du dort halt deinen Verkaufspreis bestimmen kannst.

Arbeite aber immer per Einschreiben (3,05 €), denn sonst kann sich der Käufer ganz schnell das Geld per Paypal oder Amazon-Käuferschutz zurückholen. Die Sache kannst du umgehen, wenn du z. B. bei eBay nur per Überweisung verkaufst, da musst du dann aber damit rechnen, dass du unterm Strich weniger Geld dafür bekommst.

 

Ich persönlich wurde schonmal beschissen, weil ich Paypal akzeptiert habe und ich es ohne Sendungsnummer verschickt habe. Der Käufer sagte einfach, dass bei ihm nichts angekommen ist, ich konnte nichts nachweisen und der Kerl hat sein Geld zurück bekommen.

Bei Amazon habe ich selbst schonmal den Käuferschutz in Anspruch genommen, weil ein Verkäufer seine Ware niemals verschickt hat (weder eine Versandbestätigung bekommen, noch Nachrichten kamen zurück).

 

Verkaufe besser online, da kriegst du unterm Strich mehr raus. Auf Flomärkten sind die Preise auch grundsätzlich höher als auf dem Amazon-Gebrauchtmarkt.

 

Also ist online verkaufen schon die bessere Wahl wenn man beachtet was ihr geschrieben habt... Gibts noch Unterschiede bei den Versanddienstleistern? Kann man da irgendwie noch sparen oder gehen manche schlecht mit Paketen um?

Link to post
Share on other sites

Also wenn du mit Hermes verschickst, sparst du eventuell ein paar Cent/Euro, allerdings auch zurecht, da meist die Zustellung bei Hermes katastrophal ist und die Zusteller die größten Pfeifen sind, die ich jemals in meinem Leben kennenlernen durfte.

 

Bei DHL kannst du online Porto kaufen und sparst dann noch ein paar Cent gegenüber dem Kauf in der Filiale vor Ort.

Die Zustellung läuft problemlos und flott ab.

Beruflich verschicke ich ausschließlich mit DHL.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 1 month later...

bei Amazon zahlst du circa 23%. Seit 5 Jahre, verkaufe ich Spiele und Konsolen auf Amazon, aber ich denke dass die Provision sehr hoch ist, deswegen habe ich mit einige Freunden einen Privaten Online Shop erstellt (regame.de). Seit wir diese Website gegründet haben, sparen wir die Amazon Comission und generieren mehr Gewinn. Du kannst dass auch machen. Am Anfang haben wir unseren Online Shop mit Wordpress erstellt und hatten keine Ahnung von Programmierung, aber es ist sehr einfach und intuitiv. Außerdem haben wir Wordpress mit verschiedene Tutorials gelernt. Ich empfehle dir auch DHL um Produkte zu verschicken.

 

Viel Erfolg

Edited by Andreass
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...