Jump to content
Play3.de
era1Ne

Der Allgemeine Spielebranche Thread

Recommended Posts

Ich bin zwar nicht Vangus und sehe auch nicht "unzählige", aber "atemberaubende Welt" ist zu allgemein formuliert.

 

Der erste Punkt ist die Gestaltung der Welt (was du meinst)

Punkt 2 ist die KI. Die Bewegungs- und Tagesabläufe der einzelnen NPCs.

Punkt 3 ist der Verhalten (auch irgendwo KI) der Tiere, welche sich sehr realistisch bewegen und verhalten sowie glaubhafte Sterbeanimationen haben.

Punkt 4 das von Diggler angesprochene indirekte Story-Telling, sei es durch die Figuren, die NPCs, die Spielwelt.

 

Ein 5. Punkt wäre für mich noch die Physik der Natur und das Wetter sowie unzählige kleine Details, die in die oberen Punkte fallen. Kannst auf YouTube einige Videos dazu finden.

 

Ansonsten finde ich noch das Kampfsystem für ein Open World-Spiel sehr gut gemacht und authentisch und halt auch das Jagen, wenn gleich das wiederum genreabhängig ist.

 

bis auf das kampfsystem stimme ich dir absolut zu.

die punkte machen insgesamt die tolle OW aus.

 

ich möchte auch noch erwähnen, dass meine kritik an RDR2 bitte nicht als haten missverstanden werden sollte.

RDR1 war eines meiner games of the generation (PS3), wenn nicht sogar ganz oben auf dem tron.

d.h. meine kritik soll eher enttäuschung (natürlich meckern auf hohem niveau) verstanden werden.

während mich teil 1 zu tränen gerührt hatte, ließ mich teil 2 leider in vielen bereichen emotional recht kalt.

 

Sowas wie Game of the Year ist doch sowieso totaler Blödsinn,zuerst müsste man dazu alle Spiele die 2018 erschienen sind gezockt haben um ein richtiges Urteil zu fällen,denn gerade jetzt am Beispiel von GOW,woher wollt ihr wissen das es nicht vielleicht noch ein anderes Spiel gäbe was mehr Spass gemacht hätte,aber man gar nicht gezockt hat ?

 

naja, durch das internet weiss man schon, welche spiele in einem jahr das grösste potenzial haben und persönlich filtert man dann auch noch nach genre und geschmack aus.

ich finde so kann man schon ganz gut sein GotY wählen und die offiziellen preise sind optimalerweise halt ein schnitt von vielen.

beim DICE award wählen ja über 30.000 mitglieder aus der industrie.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Okay, die von dir genannten Punkte zählen für mich zur Open World (nicht nur das Design) und das ist wirklich fantastisch. Auch die Zufallsbegegnungen ect zähle ich da dazu.

Aber ja, vielleicht verallgeimeine (sagt man das so?) ich das zu sehr.

 

Ich glaube ich habe diese Dinge zusammengenommen, weil das alles so wie aus einem Guss wirkt.

Und dann kommen Hauptstory und Missionen, die da wie Fremdkörper in dieser tollen Welt wirken.

 

Kampfsystem und jagen würde ich jetzt aber gar nicht als Messlatte bezeichnen...

 

Ja, "verallgemeinern" ist korrekt :ok:

Will damit weder sagen, dass dein Eindruck falsch ist noch meiner richtig.

Ist nur mein Standpunkt.

 

Die Hauptmissionen sehe ich hier und da auch kritisch, aber mir haben zumindest die Missionen, wo es ruhig zuging (vor allem im Epilog der Fall) immer sehr gefallen, weil dort am besten die Geschichte transportiert wird. Die Baller-Missionen waren gut, manchmal nur ok und selten wirklich herausragend (wie die zwei Banküberfälle in Valentine und Saint Denis sowie noch zwei im Epilog.

 

 

da, wo man mit John die Farm von den Verbrechern befreit und dann eben der Schluss auf dem Gipfel, wo man Micah erledigt.

 

 

Das Kampfsystem hat sich eher reingeschlichen. Ist jetzt keine Messlatte, hat mir persönlich aber gefallen (von der nicht so guten Zielsteuerung abgesehen).

 

bis auf das kampfsystem stimme ich dir absolut zu.

die punkte machen insgesamt die tolle OW aus.

 

ich möchte auch noch erwähnen, dass meine kritik an RDR2 bitte nicht als haten missverstanden werden sollte.

RDR1 war eines meiner games of the generation (PS3), wenn nicht sogar ganz oben auf dem tron.

d.h. meine kritik soll eher enttäuschung (natürlich meckern auf hohem niveau) verstanden werden.

während mich teil 1 zu tränen gerührt hatte, ließ mich teil 2 leider in vielen bereichen emotional recht kalt.

 

Passt, habe ich auch so verstanden :good:

Share this post


Link to post
Share on other sites
wenn das gerücht bezüglich xbox und switch stimmen sollte, wäre das eine große sache, die den markt ordentlich verändert.

 

https://www.play3.de/2019/02/22/xbox-game-pass-project-xcloud-finden-laut-unbestaetigten-geruechten-den-weg-auf-switch/

 

Der letzte Versuch von Microsoft noch etwas aus dem Konsolenmarkt zu schöpfen. Ich kann die Strategie dahinter verstehen, denn Spiele kosten Geld. Dass man sich der Attraktivität der eigenen Konsole aber zunehmend beraubt, immerhin gibt es ja tatsächlich Personen, die Bock haben auf eine reine Streaming-Zukunft, ist nicht von der Hand zu weisen.

 

Aber es ist schon interessant zu beobachten, wie eng die beiden kooperieren. Man könnte glauben, sowas wäre ein Ding zwischen Sony und Nintendo, da beides japanische Firmen sind. Vermutlich schwingt da aber noch immer der Verrat Nintendos an Sony Anfang der 90er mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Versuch von Microsoft noch etwas aus dem Konsolenmarkt zu schöpfen. Ich kann die Strategie dahinter verstehen, denn Spiele kosten Geld. Dass man sich der Attraktivität der eigenen Konsole aber zunehmend beraubt, immerhin gibt es ja tatsächlich Personen, die Bock haben auf eine reine Streaming-Zukunft, ist nicht von der Hand zu weisen.

 

Aber es ist schon interessant zu beobachten, wie eng die beiden kooperieren. Man könnte glauben, sowas wäre ein Ding zwischen Sony und Nintendo, da beides japanische Firmen sind. Vermutlich schwingt da aber noch immer der Verrat Nintendos an Sony Anfang der 90er mit.

 

die richtung von MS zeigt sich ja schon seit einiger zeit, wo sie nahezu alle xbox-exclusives auch auf den PC gebracht haben.

sie gehen wohl eher weg von hardware, hin zu cloud-services für alle plattformen (inkl. smartphones und tablets).

 

ich denke das wird langfristig auch die zukunft sein.

wo MS aber nachwievor schwächelt ist mMn der content, denn so cloud/streaming-services (siehe z.b. netflix) leben ja stark von exklusivem content.

 

der deal mit nintendo käme aber doch überraschend und zeugt eher davon, dass man sony schwächen und sich selbst mittelfristig aus dem konsolenhardwaregeschäft zurückziehen will.

 

wird jedenfalls sehr interessant.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Junge Junge, das Teil hat ja einen Wertungsschnitt von 60 und vom User-Score wollen wir mal lieber nicht sprechen ^^.

 

EA haben es nicht anders verdient, immer diese Kommerzkacke, den scheiß Trends hinterherlaufen, Entwicklern die kreative Freiheit rauben, Singleplayer-Spiele canceln, Studios schließen. Diese arroganten Trottel...

Edited by vangus

Twitter - Blog

Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Junge Junge, das Teil hat ja einen Wertungsschnitt von 60 und vom User-Score wollen wir mal lieber nicht sprechen ^^.

 

EA haben es nicht anders verdient, immer diese Kommerzkacke, den scheiß Trends hinterherlaufen, Entwicklern die kreative Freiheit rauben, Singleplayer-Spiele canceln, Studios schließen. Diese arroganten Trottel...

 

ja, das ganze ding hat von der ersten ankündigung an für mich genau nach dem ausgeschaut, was dann scheinbar dabei rausgekommen ist.

und dazwischen immer wieder die beteuerungen, dass es eine bioware-würdige story haben würde.

 

leid tut mir nur bioware selbst.

ich glaube nicht, dass sie dieses spiel so ganz freiwillig gemacht haben.

aber letztlich sind von der alten bioware-truppe, soweit ich weiss, eh noch kaum leute dabei.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ja, das ganze ding hat von der ersten ankündigung an für mich genau nach dem ausgeschaut, was dann scheinbar dabei rausgekommen ist.

und dazwischen immer wieder die beteuerungen, dass es eine bioware-würdige story haben würde.

 

leid tut mir nur bioware selbst.

ich glaube nicht, dass sie dieses spiel so ganz freiwillig gemacht haben.

aber letztlich sind von der alten bioware-truppe, soweit ich weiss, eh noch kaum leute dabei.

 

Wobei Casey Hudson noch 2016/2017 wieder dazu kam, aber offenbar konnte er nichts mehr retten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einige unabhängige Studios entscheiden sich dazu, irgendeinen veralteten Mist zu machen, den man schon 100 mal erlebt hat und das in besser.

 

Warum können die nichts Interessanteres machen? Manchmal sind es nur kleine Ideen, die aber alles auf den Kopf stellen wie in Project Wight:

 

 

:good:


Twitter - Blog

Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...