Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Doniaeh:

Sagt auf jeden Fall etwas über die Menschheit aus, wenn gut die Hälfte der Weltbevölkerung in Armut lebt und in der westlichen Welt die Schulkinder ihr Taschengeld irgendwelchen Social Media Clowns spenden (und diese wiederum dadurch mitunter äußerst vermögend geworden sind). 😉 

Von dir in Worten ausgedrückt die netter wie meine sind aber die gleiche Aussage haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich halte nicht viel von diesen Social Media "Marionetten" und stimme @Eloy29zu. Schaut man sich hin und wieder an, welche Inhalte in den Trends auf den sozialen Netzwerken wie YouTube und Co. landen, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Dass diesen Leuten - welche unnötigsten und peinlichen Content produzieren - nicht nur Geld "gespendet", sondern auch von namenhaften Firmen allerlei zur Verfügung gestellt wird, ist einfach lachhaft, während andere mit wirklich nennenswertem Inhalt vor sich hin dümpeln müssen. 

Und das Thema zieht sich auch in der Spielebranche durch. Diese "Influencer", welche Spiele vorab für allerlei Plattformen zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bezahlt werden, den Zuschauern eine Meinung vorzugaukeln, gehen mir gehörig auf den Zeiger. Dass die "Jugend" auf den Zug aufspringt und den Leuten quasi blind aus der Hand fressen, ist einfach nur traurig mitanzusehen.

Wenn dann auch noch beispielsweise Synchronrollen an YouTuber XY vergeben, obwohl diese Leute absolut keine Erfahrung von der Materie haben, dann hört der Spaß aber ein für allemal auf! 

  • Like 3

694365753_TLOSSig.jpg.60d44113e92650d3baeab05bfa330d77.jpg
"To the edge of the universe and back. Endure and survive." - Ellie
Frei verwendbare Designs - Profilbilder & Signaturen

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Mitsunari:

Ich halte nicht viel von diesen Social Media "Marionetten" und stimme @Eloy29zu. Schaut man sich hin und wieder an, welche Inhalte in den Trends auf den sozialen Netzwerken wie YouTube und Co. landen, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Dass diesen Leuten - welche unnötigsten und peinlichen Content produzieren - nicht nur Geld "gespendet", sondern auch von namenhaften Firmen allerlei zur Verfügung gestellt wird, ist einfach lachhaft, während andere mit wirklich nennenswertem Inhalt vor sich hin dümpeln müssen. 

Und das Thema zieht sich auch in der Spielebranche durch. Diese "Influencer", welche Spiele vorab für allerlei Plattformen zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bezahlt werden, den Zuschauern eine Meinung vorzugaukeln, gehen mir gehörig auf den Zeiger. Dass die "Jugend" auf den Zug aufspringt und den Leuten quasi blind aus der Hand fressen, ist einfach nur traurig mitanzusehen.

Wenn dann auch noch beispielsweise Synchronrollen an YouTuber XY vergeben, obwohl diese Leute absolut keine Erfahrung von der Materie haben, dann hört der Spaß aber ein für allemal auf! 

Ich wollte da nicht so weit ausholen aber das machst du hier gerade. Kann dir da nur in allen Zustimmen.

Es gab mal bei Sony sogar eine Webserie von Influenzern die auf Kosten von denen in der Schweiz sich es haben gut gehen lassen. Ich schrieb Sony daraufhin an und fragte warum man das nicht an die hätte verlosen können die ihren Spruch for the Players besser unterstützen?

Bis heute bekam ich keine Antwort.

4players hat mit oft guten Beiträgen es nicht über 40 000 geschafft Follower. Ein Typ der nur Fortnite streamt hat indessen über ich meine 35 000 000 Follower.

4Players wird sterben ,ein Luibl den ich nicht in allen mag aber der oft das richtige sagte darf gehen damit diese Seite hipper wird!

Es läuft so viel schief in allen.

Mein Hobby ist Gaming u.a. ich benötige keine anderen um spielen zu können. Ich spiele selber , es benötigt keine Let's Player oder Dummschwätzer da für mich. Wenn ich alleine sehe wie viele Idioten Tag für Tag mit yt ordentlich absahnen oft mit Beiträgen zum Fremdschämen hei was geht hier ab?

Da wird eine auf Switch reich weil sie mit Pferdemaske ihren Arsch in die Kamera hält und das Mikro so ablutscht als sei es ein Phallus, was soll man dazu sagen? Reich durch geile Typen die dabei wahrscheinlich im meist minderjährigen Alter feucht werden?

Edited by Eloy29
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Davon habe ich nichts gesehen , ein macht mal was ihr wollt ,wir haben kein Bock BF zum selbst erstellen Modus. Ohne sämtliches Balancing was die Entwickler schon zugegeben haben. Ein Grid 😄 ist ja erst noch nicht lange her als das komplett gescheitert ist. Apex...., das beste war das kleine Indie Spiel, ein eigentlich gar nichts Aussagender Dead Space Trailer.

Beim besten Willen das war gerade mal es ging so.

Edited by Eloy29
Link to comment
Share on other sites

Am 7/22/2021 um 1:06 PM schrieb Eloy29:

Nein kein Neid , ich habe kein Verständnis wie man so eine Masse an für mich Schmarotzern denn sie präsentieren nichts eigenes am Leben erhält. Mir wären diese nicht einen Cent wert, da wüsste ich so viele andere Gruppen wo ich gerne etwas spenden mag ,nur so viel verdiene ich leider nicht wie die benötigten würden. Keine Ahnung wo du da Neid erkennst. Mir sind diese ganzen Gestalten egal ob Gaming oder wo sie herumlaufen nicht wichtig , ich verstehe eine Generation nicht die denen das Geld in den Arsch bläst um es sehr direkt zu sagen.

Deine Pauschalisierungen tun schon fast weh.
Aber wenn du dir mit diesem Schwarz/Weiss-Denken leichter tust, sei es dir gegönnt.
Finde es nur witzig von RTL-Niveau zu sprechen und dann selbst total oberflächlich und undifferenziert über das Thema zu schreiben. Die Bildzeitung könnte das nicht besser als du.
Und nein, das hat nichts mit dem Alter zu tun.

  • Like 2
  • Thanks 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Mitsunari:

Ich halte nicht viel von diesen Social Media "Marionetten" und stimme @Eloy29zu. Schaut man sich hin und wieder an, welche Inhalte in den Trends auf den sozialen Netzwerken wie YouTube und Co. landen, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Dass diesen Leuten - welche unnötigsten und peinlichen Content produzieren - nicht nur Geld "gespendet", sondern auch von namenhaften Firmen allerlei zur Verfügung gestellt wird, ist einfach lachhaft, während andere mit wirklich nennenswertem Inhalt vor sich hin dümpeln müssen. 

Und das Thema zieht sich auch in der Spielebranche durch. Diese "Influencer", welche Spiele vorab für allerlei Plattformen zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bezahlt werden, den Zuschauern eine Meinung vorzugaukeln, gehen mir gehörig auf den Zeiger. Dass die "Jugend" auf den Zug aufspringt und den Leuten quasi blind aus der Hand fressen, ist einfach nur traurig mitanzusehen.

Wenn dann auch noch beispielsweise Synchronrollen an YouTuber XY vergeben, obwohl diese Leute absolut keine Erfahrung von der Materie haben, dann hört der Spaß aber ein für allemal auf! 

Man kann halt nicht alle in einen Topf werfen. Es gibt schon einige sehr vernünftige Leute auf Youtube und Co. 

Ich schaue da jetzt auch nicht wirklich viel, aber son paar Leute finde ich schon ganz unterhaltsam oder machen auch gute Info videos. Es macht ja nicht jeder irgendeinen peinlichen Kindercontent oder sowas. 

Und das einige Spiele umsonst bekommen usw. ist halt dem heutigen Marketing geschuldet. Manche Leute haben eben eine große Reichweite und auch da gibt es trotzdem Leute die ihre ehrliche Meinung zum Produkt geben, auch wenn sie es kostenlos bekommen haben. 

Es gibt in jeder Branche schwarze Schafe, aber ebenso auch viele vernünftige Leute. 

Finde es immer bescheuert, wenn Leute grundlos über jeden herziehen, der durch seine Internet Bekanntheit gutes geld verdient. 

Wer würde ein Spiel denn nicht kostenlos annehmen und zusätzlich noch ein paar tausend Euro extra dazu bekommen nur für ein video? Als ob einer von euch da Nein sagen würde^^

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Diggler:

Deine Pauschalisierungen tun schon fast weh.
Aber wenn du dir mit diesem Schwarz/Weiss-Denken leichter tust, sei es dir gegönnt.
Finde es nur witzig von RTL-Niveau zu sprechen und dann selbst total oberflächlich und undifferenziert über das Thema zu schreiben. Die Bildzeitung könnte das nicht besser als du.
Und nein, das hat nichts mit dem Alter zu tun.

Wenn dir mein Ton nicht passt lese dir anderes durch ja. Ansonsten interessiert mich von dir nicht ein einziges Eloquentes Wort.

Link to comment
Share on other sites

Da diese Youtuber/Influenzer meist total inkompetent sind, würde ich niemals meine Zeit mit denen verschwenden.

Ich schaue mir hingegen sehr gern Fachstimmen an. Interviews mit Filmemachern, Spielentwicklern, etc.

Die Youtube-Show von David Jaffe ist zu empfehlen, da er halt immer wieder interessante Einblicke und Denkanstöße bietet. Industrie-Talk, Game-Design-Talk, und er führt öfter mal Interviews mit Entwicklern, bei denen er sehr gute Fragen stellt. Das höre ich des öfteren wie ein Podcast während der Autofahrt, weil ich relativ viel unterwegs bin.

Oder Cherno, wenn der ein Video über die Grafik eines Spiels rausbringt, dann ist es sowas von erfrischend, endlich mal jemand mit Ahnung und Intelligenz zu hören, statt die Technik-Kommentare auf Play3 zu lesen....

Sowas spricht mich an.

Aber warum sollte es mich interessieren, was irgendein Drachenlord meint? Oder wie auch immer diese Typen heißen?

Was interessiert mich bitte irgendein fremder Typ, der den ganzen Tag nur zockt? Nichts auf der Welt interessiert mich weniger, nichts auf der Welt erscheint mir sinnloser...

Für mich ist das die moderne Form des Stammtisch-Gelabers...

Edited by vangus
  • Like 2

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb vangus:

Da diese Youtuber/Influenzer meist total inkompetent sind, würde ich niemals meine Zeit mit denen verschwenden.

Ich schaue mir hingegen sehr gern Fachstimmen an. Interviews mit Filmemachern, Spielentwicklern, etc.

Die Youtube-Show von David Jaffe ist zu empfehlen, da er halt immer wieder interessante Einblicke und Denkanstöße bietet. Industrie-Talk, Game-Design-Talk, und er führt öfter mal Interviews mit Entwicklern, bei denen er sehr gute Fragen stellt. Das höre ich des öfteren wie ein Podcast während der Autofahrt, weil ich relativ viel unterwegs bin.

Oder Cherno, wenn der ein Video über die Grafik eines Spiels rausbringt, dann ist es sowas von erfrischend, endlich mal jemand mit Ahnung und Intelligenz zu hören, statt die Technik-Kommentare der Play3-User zu lesen....

Sowas spricht mich an.

Aber warum sollte es mich interessieren, was irgendein Drachenlord meint? Oder wie auch immer diese Typen heißen?

Was interessiert mich bitte irgendein fremder Typ, der den ganzen Tag nur zockt? Nichts auf der Welt interessiert mich weniger, nichts auf der Welt erscheint mir sinnloser...

Für mich ist das die moderne Form des Stammtisch-Gelabers...

Sehe mir auch gerne fachlich gute Beiträge bei yt an von denen es ja zum Glück noch genug gibt.

Stammtische waren unterhaltsamer wie diese Quasselstrippen von Influenzern.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...