Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

10 Jahre noch dann hat sich Cloud Gaming etabliert 

Nehm ich 

Weg mit der ganzen Hardware Kacke 

Kann man sich kaum noch leisten 😄

Playstation & PC Gamer 

Setup - X570 Mainboard/AMD Ryzen 7 5800X/Trident Z Neo 32GB/ RTX 3080 Aorus Xtreme/AiO Wasserkühlung Lian Li 240

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb consoleplayer:

Sony hat im letzten Geschäftsjahr ca. 24 Mrd. $ Umsatz beim Gaming gemacht. Bei Microsoft waren es ca. 15 Mrd. $ und bei A/B ca. 8 Mrd $. Selbst wenn man die beiden Summen addieren würde, kommt dabei weniger raus als bei Sony.

 

Was Studios und IP's angeht, sieht es da schon anders aus. Durch den A/B Deal hat MS nun 32+ Studios mit zum Teil mehreren Teams pro Studio und Sony liegt aktuell bei 18 Studios. Auch IP-technisch besteht sicherlich ein großer Überhang auf Seiten von MS.

 

Wie genau das Kartellamt arbeitet, weiß ich nicht. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass das von den MS Juristen nicht schon geprüft worden ist im Vorhinein. Da wird wohl, wie auch beim Zenimax-Deal, nichts mehr schief gehen.

Kann aber auch nicht sein dass es einzig und allein vom Umsatz abhängig gemacht wird. Man sieht ja das ungleichgewicht schon bei den Studios, kann ja irgendwie nicht richtig sein das ein Unternehmen einen Publisher nach dem anderen schluckt und das auch noch durchgewunken wird. Wenn man noch Ubi und oder EA kauft, sind wir bei über 40 Studios.....das soll dann noch fair sein? Vorallem wenn das ausnahmslos allles Studios sind die vorher allesamt Multi entwickelt haben.

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Nero-Exodus88:

Kann aber auch nicht sein dass es einzig und allein vom Umsatz abhängig gemacht wird. Man sieht ja das ungleichgewicht schon bei den Studios, kann ja irgendwie nicht richtig sein das ein Unternehmen einen Publisher nach dem anderen schluckt und das auch noch durchgewunken wird. Wenn man noch Ubi und oder EA kauft, sind wir bei über 40 Studios.....das soll dann noch fair sein? Vorallem wenn das ausnahmslos allles Studios sind die vorher allesamt Multi entwickelt haben.

Meine persönliche Meinung ist, dass wir auch nach diesem Deal noch extrem weit weg von einem Monopol sind, weswegen dieser Deal durchgehen wird. Es gibt ja schließlich noch Zig andere Studios und auch viele große Publisher im Gamingmarkt (Nintendo, Sony, Tencent, Embracer Group, EA, Ubisoft, SQE, Capcom, Konami, Sega, Take Two,...).

Wobei sowieso noch abzuwarten ist, ob MS wirklich CoD exklusiv machen wird und dadurch die Umsätze bei Sony sinken.

 

Es sei noch erwähnt, dass ich diesen Deal dennoch nicht gut finde und ich hoffe, dass so eine beliebte Marke wie CoD auf jeden Fall Multi bleibt und dadurch Sony finanziell nicht zu sehr schädigt.

Edited by consoleplayer
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb consoleplayer:

Deutschland: Die erfolgreichsten Spiele des Jahres 2021 in der Übersicht (play3.de)

 

Eigentlich unglaublich, was da los ist in den Top 20:

Sony: 0

Microsoft: 1

 

EA: 4

Rockstar: 2

Giants Software: 1

Ubisoft: 2

A/B: 2

Nintendo: 8

 

 

Nintendo einfach heftig. Obwohl die Spiele alle exklusiv sind, gewinnen die gegen multiplatform Spiele. Das ist einfach unglaublich. 

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb consoleplayer:

Deutschland: Die erfolgreichsten Spiele des Jahres 2021 in der Übersicht (play3.de)

 

Eigentlich unglaublich, was da los ist in den Top 20:

Sony: 0

Microsoft: 1

 

EA: 4

Rockstar: 2

Giants Software: 1

Ubisoft: 2

A/B: 2

Nintendo: 8

Von der Liste überrascht mich eigentlich nur BF2042.
Ansonsten sind es halt, die Nintendo_Games mal ausgenommen, die üblichen 3rd Party-Games die auf PC, und beiden Generationen von Xbox und PS erscheinen.
Da ist recht klar, dass es reine Exklusivgames schwerer haben.
Viele der Games haben zudem einen starken MP-Bezug.

Die beiden großen Games von Sony (Returnal und R&C) waren zudem NextGen-Exklusiv, was die Kaufzahlen natürlich nochmals einschränkt.
Beeindruckend ist natürlich der Erfolg von Nintendo, nur spielen die mit dem Mobile-Konzept und der Kinderfreundlichkeit ja ein einer anderen Liga.
Zusätzlich teilen sich die Verkäufe bei Nintendo mMn nicht so stark auf verschieden Spiele auf und fokusieren sich mehr auf die typischen Nintendogames.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb consoleplayer:

Deutschland: Die erfolgreichsten Spiele des Jahres 2021 in der Übersicht (play3.de)

 

Eigentlich unglaublich, was da los ist in den Top 20:

Sony: 0

Microsoft: 1

 

EA: 4

Rockstar: 2

Giants Software: 1

Ubisoft: 2

A/B: 2

Nintendo: 8

 

 

Ist doch aber verdient bei Rockstar. 

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Saleen:

10 Jahre noch dann hat sich Cloud Gaming etabliert 

Nehm ich 

Weg mit der ganzen Hardware Kacke 

Kann man sich kaum noch leisten 😄

Sagt der mit seinen Monster PC Speccs 😆

  • Haha 1

PSN : Megane1712

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb GeaR:

Nintendo einfach heftig. Obwohl die Spiele alle exklusiv sind, gewinnen die gegen multiplatform Spiele. Das ist einfach unglaublich. 

Und das glaub ich ohne die digitalen Verkäufe bei Nintendo 

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
  • Foozer unlocked this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...