Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

vor 10 Minuten schrieb Link87:

Und das glaub ich ohne die digitalen Verkäufe bei Nintendo 

Monopolomario und der listige Luigi lachen heimlich über Microsofts Einkaufstour und Sony. Gotta Cash em all 😂 Der wohlhabende Wario und Dollar Daisy geben sich auch noch ein High Five auf das letzte Geschäftsjahr. 

Edited by Frag Sabbath
  • Like 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Link87:

Und das glaub ich ohne die digitalen Verkäufe bei Nintendo 

Never. Sonst würde minecraft nicht drin sein oder kaufen ernsthaft noch Leute die ps4 und Xbox one retail Version? Oder meinst du die switch Version verkauft sich... Moment... XD das wäre doch zu krass

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb GeaR:

Never. Sonst würde minecraft nicht drin sein oder kaufen ernsthaft noch Leute die ps4 und Xbox one retail Version? Oder meinst du die switch Version verkauft sich... Moment... XD das wäre doch zu krass

Bei den Nintendo Spielen wird es ohne digitalen Zahlen angegeben 

Link to comment
Share on other sites

Hab jetzt etwas nachgedacht und hoffe ein bissl das Microsoft eventuell folgende Marken wieder belebt. Blur und Guitar Hero. Dazu wäre ein neues gutes Tony Hawk gut, mir würden auch Remakes reichen wie das letzte.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Link87:

Bei den Nintendo Spielen wird es ohne digitalen Zahlen angegeben 

Das ist richtig, meistens steht kleingedruckt oder darunter ohne.

 

Denke mit digitalen Zahlen würde Nintendo alle zum Frühstück essen. 

 

  • Like 1

Test

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb consoleplayer:

Sony hat im letzten Geschäftsjahr ca. 24 Mrd. $ Umsatz beim Gaming gemacht. Bei Microsoft waren es ca. 15 Mrd. $ und bei A/B ca. 8 Mrd $. Selbst wenn man die beiden Summen addieren würde, kommt dabei weniger raus als bei Sony.

Umsatz ist nicht Gewinn.

Umsatz sind alle Einnahmen von Verkäufe, Dienstleistungen, etc.,... sozusagen Brutto.

Gewinn ist alles was bleibt nach Abzug von Steuern, Kosten und andere Ausgaben, etc.,... sozusagen Netto.

Umsatz sagt im Grunde nicht viel aus, denn man kann trotz höheren Umsatz auch weniger Gewinn haben.

Edited by Allesfürnix
Link to comment
Share on other sites

 

vor 3 Stunden schrieb consoleplayer:

Meine persönliche Meinung ist, dass wir auch nach diesem Deal noch extrem weit weg von einem Monopol sind, weswegen dieser Deal durchgehen wird. Es gibt ja schließlich noch Zig andere Studios und auch viele große Publisher im Gamingmarkt (Nintendo, Sony, Tencent, Embracer Group, EA, Ubisoft, SQE, Capcom, Konami, Sega, Take Two,...).

Ich hab neulich mal grob versucht einzuschätzen, welchen Anteil A/B am Gesamtvideospielmarkt hat anhand des Jahresumsatzes und mein Ergebnis war ca. 6%. Also ein Monopol sehe ich da auch nicht. Maximal, wenn man das auf spezifische Marktbereiche begrenzt. Aber eigentlich nicht mal dann.

Edited by Sergey Fährlich
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Allesfürnix:

Umsatz ist nicht Gewinn.

Umsatz sind alle Einnahmen von Verkäufe, Dienstleistungen, etc.,... sozusagen Brutto.

Gewinn ist alles was bleibt nach Abzug von Steuern, Kosten und andere Ausgaben, etc.,... sozusagen Netto.

Umsatz sagt im Grunde nicht viel aus, denn man kann trotz höheren Umsatz auch weniger Gewinn haben.

Netflix zb 

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Sergey Fährlich:

 

Ich hab neulich mal grob versucht einzuschätzen, welchen Anteil A/B am Gesamtvideospielmarkt hat und ich glaube, dass mein Ergebnis ca. 6% waren. Also ein Monopol sehe ich da auch nicht. Maximal, wenn man das auf spezifische Marktbereiche begrenzt. Aber eigentlich nicht mal dann.

Ja und jeder der Ein wenig verstand hat weiß das COD Multi bleibt 

und man die Spiele wieder mit Qualität macht 

denn nur so verkauft sich das.

Wow und Hearthstone sind Marken die auf Konsolen funktionieren können. 
also auf allen Plattformen würde da Geld kommen.

Overwatch ja sowie so.

der Rest könnte man von Fall zu Fall entscheiden.

ich sehe den Kauf stand jetzt nicht negativ weil die Spiele können nur besser werden weil die Marken sind eh schon vor dem Tod

Sony so wie MS habe  die Chance mit einigen Multiplayer Marken echt Geld zuverdienen 

Die wären dumm wenn das einer ablehnt.

 

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Allesfürnix:

Umsatz ist nicht Gewinn.

Umsatz sind alle Einnahmen von Verkäufe, Dienstleistungen, etc.,... sozusagen Brutto.

Gewinn ist alles was bleibt nach Abzug von Steuern, Kosten und andere Ausgaben, etc.,... sozusagen Netto.

Umsatz sagt im Grunde nicht viel aus, denn man kann trotz höheren Umsatz auch weniger Gewinn haben.

Das weiß ich, bin selber im Finanzsektor angestellt.

Umsatz sagt sehr viel aus. Den Gewinn kann man theoretisch nämlich auch sehr leicht beeinflussen und zwar nach unten, um weniger Steuern zahlen zu müssen.

MS kommuniziert leider keine Zahlen zur Profitabilität der Gamingsparte (nur zu "More Personal Computing"). Daher haben wir da auch keine Vergleichszahlen zu Sony.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
  • Foozer unlocked this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...