Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

vor 4 Minuten schrieb Blacknitro:

Wozu die xSs wenn Ms an ein Stick entwickelt. 

Wer weiß wann der kommt. Bisher konnten sie sicher Millionen von Xbox Series S verkaufen und damit Kunden gewinnen bzw. an sich binden. Wäre der Stick 2020 schon fertig geworden, würde es möglicherweise keine S geben.🤔

Link to comment
Share on other sites

Ich habe selbst die S hier stehen und in meinen Augen war das einer meiner besten Konsolenkäufe der letzten 35 Jahre. 

Einfach ein geniales Preis-Leistungsverhältnis.

Auch wenn sie vielleicht erstmal auf dem Papier in ein paar Bereichen sogar schwächer erscheint, als die One X oder meine PS4 Pro, steckt sie beide in Sachen Leistung und Performance in vielen Bereichen in die Tasche. Viele Spiele laufen darauf in höherer Auflösung und vor allem mit 60 statt 30 FPS. Sie ist definitiv eine echte current-gen Konsole, vergleichbar mit zwei fast identischen PC's, bei denen der eine einfach etwas weniger RAM und eine etwas schwächere Grafikkarte hat.

Man darf hier nicht vergessen: Es steckt die fast identische Hardware wie bei der Series X in dem kleinen weißen Kasten und das macht sich auch massiv bemerkbar. 

Da ich noch nicht gewillt bin, das Geld für einen 4K Fernseher auszugeben, da ich ohnehin kaum Zeit im Wohnzimmer verbringe, ist die S für mich die perfekte Wahl. Speziell die Synergie mit meinem High End PC nebenan im Büro ist einfach großartig. Da lohnt sich der Gamepass Ultimate wirklich!

Oft arbeite ich am PC und spiele nach Feierabend noch eine Runde, gehe dann zum Abendessen mit meiner Familie, bringe die Kinder ins Bett und gehe dann ins Wohnzimmer und spiele das Spiel an der Series S weiter, das ich am PC angefangen habe, bis meine Partnerin dann folgt und wir noch ein Stündchen Netflix, etc. schauen, bevor sie ins Bett geht und ich noch ein paar Stunden im Büro verbringe. So stelle ich mir Next- bzw. Current-Gen vor!

Und warum sollten Menschen Retro Spiele auf der S spielen wollen? Weil sie Spaß daran haben, und weil sie es eben KÖNNEN! 😉

Sicher folgt bei mir auch irgendwann eine Series X (sofern mein Fernseher irgendwann kaputt ist), dann wandert die S auch ins Büro an den Monitor.

Ich bin seit 1984 Gamer und hatte so ziemlich alles, woran man spielen konnte und kann und verstehe nicht, warum man permanent versucht, eine Konsole schlecht zu reden, die genau das macht, was sie soll: Das Spielen von Current Gen Titeln mit toller Performance und den Zugang zum Game Pass / ins XBox Ökosystem zu ermöglichen und das zu einem unschlagbar guten Preis.

Habt doch einfach Spaß mit Eurer Elektrokiste, egal welche das auch ist. 

  • Like 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Danielus:

Da hat Sony das mit der Digital/Disc Edition deutlich besser gelöst, finde ich!

Da wird dann kein Flaschenhals erzeugt, so wie mit der Series S.

Die S erzeugt auch keinen Flaschenhals, weil die technischen Komponente, Software, Features und Dev-Tools ja gleich sind. CPU-, Grafikarchitektur, RAM und Festplatte sind dieselbe Basis. CPU und Festplatte sind sogar identisch. RAM und Grafikeinheit nur weniger leistungsfähig. D.h. die Grundarchitektur des Spiels und der Programmcode können völlig identisch sein. Nur das für die S gemäß Leistungsfähigkeit die Parameter etwas skaliert werden müssen. Ggf. ganze Optionen weggelassen werden. Das ist aber sowie Teil des Optimierungsprozesses für Spiele. Und auf Basis gleicher Architektur ist der Anpassungsprozess sicher wesentlich humaner als wenn man für komplett unterschiedliche Systeme optimieren muss (z.B. XBOX und Playstation). Probleme werden hierdurch überhaupt nicht entstehen. Die Spiele für die S werden später eben nur anders aussehen oder laufen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb consoleplayer:

Auch mir wäre es egal, wenn es die S nicht gäbe. So wie es Sony gemacht hat mit den beiden Versionen ist für die Entwickler sicher die bessere und einfachere Lösung. MS war aber wohl eine sehr günstige Nextgen-Konsole wichtig.

Was ich aber nicht glaube, ist, dass so ein großer Technikkonzern die vorhandenen Stärken der XSX sich komplett nimmt, weil ein Spiel auch auf der S laufen muss. Das wäre komplett widersinnig. Auf einem PC mit besserer GPU sehen Spiele schließlich auch besser aus. Es wird halt so laufen wie bisher in dieser Gen. Mehr Details, höhere Auflösung und zum Teil mehr fps auf der X als auf der S. Zum Ende der Gen hin werden Spiele auf der S vielleicht nur noch mit 30 fps und 900-1080p laufen, könnte ich mir vorstellen.🤷‍♂️

Die Series S fällt eben in dieselbe Schiene wie der Gamepass. Man möchte die Leute jetzt mit günstigem Spielen ködern, was ja auch funktioniert!

MS hat mit der Xbox One Generation einfach deutlich gegen Sony und Nintendo verloren. Deswegen hat man die Xbox ja auch mit dem PC konsolidiert, weil man die gesammelte Markt-Macht benötigt, und jetzt eben versucht man mit Flatrate Gaming und günstiger Hardware den Einfluss auszuweiten.

Wenn man sich anschaut, was Sony und Nintendo teils an Kopien zum Premium-Preis verkaufen, davon kann MS derzeit nur träumen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Danielus:

Wenn man sich anschaut, was Sony und Nintendo teils an Kopien zum Premium-Preis verkaufen, davon kann MS derzeit nur träumen.

Seit Einführung des GP sind die Verkaufszahlen der Spiele, welche sie ohnehin nicht mehr kommunizieren, eh nicht mehr vergleichbar. Jetzt kommunizieren sie nur noch die Spielerzahlen ab und zu.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb consoleplayer:

Seit Einführung des GP sind die Verkaufszahlen der Spiele, welche sie ohnehin nicht mehr kommunizieren, eh nicht mehr vergleichbar. Jetzt kommunizieren sie nur noch die Spielerzahlen ab und zu.

Werden auch nicht so dolle sein, definitiv!

Bei MS wird ja jetzt alles für den Zehner im Gamepass erwartet. Wenn das auf Dauer nicht läuft mit dem Gamepass, dann haben sie sich ordentlich ins eigene Knie geschossen!

Da kann ich schon verstehen das die Konkurrenz diesem Modell nicht folgen will!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Danielus:

Werden auch nicht so dolle sein, definitiv!

Die sind nicht schlecht, wobei natürlich Vergleiche fehlen.

FH4: 25 Mio.

Sea of thieves: 25 Mio.

Grounded: 10 Mio.

Halo Infinite: 20 Mio.

FH5: 18 Mio.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Firion:

Sieht wohl danach aus das Ubisoft + nun in den Gamepass stoßen wird.

 

Ja, werden aber wohl erst mal nur ältere Ubisoft Titel werden.

Bin mal gespannt, ob die später auch Day One Releases haben werden!

Aber bei Ubisoft geht ja sowieso alles in die GaaS Richtung, da macht das vermutlich Sinn.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...