Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Gunse:

@Danielus ich finde es auch immer nervig wenn ewig lange über ein und das selbe spiel geredet wird, nur weil sauviele es zocken. (geht mMn fast nur bei Souls Spielen, da man vieles ohne nachlesen nicht finden kann, da macht es noch am ehesten Sinn) 

Im. Prinzip sind 90% der Spiele die erscheinen und einem das Genre gefällt heutzutage auch gut (Singleplayer ohne Gaas Inhalte), da muss man nicht unbedingt soviel darüber schreiben mMn. 

Mein Motto ist, sobald das Spiel erschienen ist, brauch ich nicht mehr groß darüber reden. Der test bzw metascore ist das letzte was mich interessiert, dann wird das Spiel im Backlog einsortiert mit dem Wissen über seine Qualitäten. 

Mich interessieren dann eher zukünftige Games. 

Deswegen kann ich das ganze Nintendo Getue auch nicht mehr hören, wenn es nach denen geht redet man die ganze gen über die selben 5-10 Spiele. Geht gar nicht. 

Wenn Bedarf ist kommt ein pokemon, 20 Mio kaufen es, Nintendo macht nen fetten reibach, es wird 6 Monate darüber gesprochen aber das in der Zeit für alle anderen überhaupt nix erscheint, das geht total unter, weil 20 Mio pokemon spielen. 

Wären diese Leute schlau, würden sie sobald pokemon draußen ist, nach mehr anderem rufen um mehr Spiele für ihre Konsole zu bekommen, aber nein, man spielt ihnen in die Karten und geht den Hype mit. 

Würde ich nie tun

Man muss doch irgendwann erkennen das das alles komplett ohne Risiko ist, sowas kann man abfeiern aber wieso sollte man? 

Bei Zelda usw das selbe mMn da müsste der output auch doppelt so hoch sein mMn und halb soviel darüber berichten, Metroid noch schlimmer usw, warum ist das so, weil Nintendo das Risiko scheut, bzw mittlerweile sehen sie glaub bei solchen Produkten auch das geld, dass ihnen in der zeit auf der anderen seite flöten geht. 

Es macht mMn nie Sinn, etwas zu hypen das gefühlt 10 Jahre zu spät auf biegen und brechen erscheint. Sowas nehme ich dankend an, aber sicher nicht ohne zu bemerken das es zu lange gedauert hat und es so nicht mehr sein soll. 

Deswegen großes Publikum nur gut, wenn auch mit klarem Blick begutachtet wird, Meinungen wie, "zum Glück gibt es Spiel X, alles andere ist mir egal, bringt niemanden etwas mMn" 

Natürlich ist auch immer der Blickwinkel entscheidend, für mich ist einfach wichtig das soviel gutes wie nur möglich erscheint, für großartig Lob, bleibt da eigentlich kaum Zeit, sowas sollte auch mMn anschließend nach jeder gen passieren erst, weil vorher ist eh nicht klar wie groß die Sammlung ist. 

Ausserdem finde ich, gibt es mittlerweile so viele gute Spiele, da hat es ein einzelnes kaum noch verdient besonders vorgehoben zu werden. Positive Überraschungen klar, aber große Produktionen sollten passen mMn 

Viele haben ja ihre top Vertreter überall, ich sehe das alles deutlich ausgeglichener. 

@Sergey Fährlich betrachte es mal aus der Sicht eines Nerds, früher konntest alles zocken, gab nur die Zielgruppe nerd, jetzt aufeinmal musst drauf achten ob es etwas für dich ist, muss doch nicht unbedingt sein, nur weil eine Firma damit mehr Geld verdienen kann, oder? 

Von der verschwendeten Zeit, dass alles zu überprüfen, ganz zu schweigen 

 

Nintendo ist halt extrem klug gewesen und hat die ganzen Gaming Jahre an ihren IPs festgehalten, wodurch ihre IPs immer mehr Leute kannten. Ein Mario ist so bekannt und berühmt, weil Nintendo ihn ständig den Leuten zeigte und an der Vermarktung von ihm arbeitet. Auch heute noch. Damals kamen Serien und heute kommt der Kino Film. Mario kennt die ganze Welt mittlerweile. Ich glaub Mikey Maus wurde von Mario mittlerweile vom Thron gestürzt. Das was Nintendo gemacht hat, ist eine Verbindung zum Kunden erschaffen und wenn man älter wird und sieht "ah da ist Mario, mit dem hab ich als Kind auch immer gespielt oder sogar noch Spiele", dann kauft man seinen Kindern das auch. Man verbindet halt mit den Nintendo Figuren immer die eigene Kindheit, was meistens schöne Erinnerungen im Menschen wecken. Das ist nicht neu, da auch Firmenlogos so gestaltet werden. Sie werden moderner aber sie bleiben meist immer so, dass man sie wiedererkennt. Hätte Sony an Spyro oder Crash Bandicoot weiter festgehalten und Filme von ihm gemacht, dann hätte es ganz sicher auch einen großen Erinnerungswert bei uns gehabt und würde sich nur wegen dem Namen super verkaufen. 

Und was bringt es Nintendo etwas anders zu machen. Siehe Metroid Other M. Ich fand das mega gut, weil other M eine richtige Story hatte mit tollen Cuteszenes, Gesprächen und einem einzigartigen tollen Gameplay... Die community hat das Spiel zerrissen. Die wollen lieber die Stille Samus haben... Also den weiblichen Doom Slayer. Metroid dread erscheint, Samus kriegt am Anfang aufs Maul und ihr wird die Ausrüstung vom eigentlichen letzten Boss weggeboxt und Samus wird am Leben gelassen (wieso lässt er sie am Leben, wenn er sie sowieso nicht mehr braucht und töten will am Ende? Wtf? Aber bei Other M haben sich alle beschwert, dass Samus alle Waffen hat aber sie nicht einsetzen kann, weil sie die erst einsetzen darf, wenn der Commandant ihr die Erlaubnis zum Einsatz von gewissen Waffen freigibt... Klingt nicht logisch auf die Befehle des Leiters des Einsatzes zu hören, aber vom letzten Boss am Leben gelassen werden und die Ausrüstung weggeboxt bekommen schon?) Samus redet im gesamten Spiel nur einmal auf einer außerirdischen Sprache... Die ganze Nintendo Community rastet aus und feiert das gesamte Spiel... Da sieht man doch, dass Nintendo sich nicht bemühen muss, sondern der selbe Einheitsbrei wird selbst von den Kunden verlangt. Die freuen sich, wenn Link nicht spricht. Die freuen sich, wenn man Prinzessin Peach das 30ste mal von Bowser retten muss. Natürlich ist es überspitzt aber an Metroid finde ich, dass man schon sieht wie die hardcore Nintendo Fans drauf sind. Pokémon ist da auch so ein Ding. Das wird sogar verteidigt "ja, es sieht wirklich nicht toll aus, aber ich werde trotzdem meinen Spaß damit haben ein gameplay zu genießen, dass seit pokémon rot/blau gleich geblieben ist und als einzige Neuerung man jetzt Listen abarbeitet = Pokémon legenden arceus). 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Naja. Bei den Pokemon und Mario und Zelda Spielen weiß man halt auf Anhieb was man bekommt. Wenn man nur 2-4 Spiele im Jahr spielt, reicht es halt vollkommen aus. Ich glaube, dem Durchschnittsspieler reicht das. Da würde ich nicht nur die "Hardcore"-Fans dazuzählen, die das dann abfeiern.

Die Unternehmen sind auf Gewinnmaximierung aus. Ihr argumentiert aus einer persönlichen Ebene, was komplett verständlich ist, wenn es das eigene Hobby ist.

Aber so ist es halt. 

Edited by HankBundy

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Gunse:

@GeaRliegt mMn an Genre und den geringen VKZ.

Das Genre wird einfach nicht mehr so gelebt wie In den 90er. 

Warum das so ist, keine Ahnung, ich hole weiterhin sehr viele fighting games für die Sammlung und ärgere mich auch immer über die vielen Dlcs, da ich die Games kaum noch spiele aufgrund von Spielpartner Mangel, für online bezahlen bin ich ja bekanntlich zu geizig 

 

Geringe Verkaufszahlen? Du meinst wohl eher gute Verkaufszahlen. 

https://www.play3.de/2021/12/26/tekken-8-der-erfolg-von-tekken-7-verzoegert-den-start-der-entwicklung-bis-heute/

Tekken 8 erscheint nicht, weil sie so gut mit Tekken 7 verdient haben. Ihr Budget war halt klein aber genau deswegen ist der Gewinn umso höher. Wenig investieren und das Maximum herausholen. Ich finde durch diesen Erfolg mit den season Pässen, baut sich viel eher das Genre so auf, wie wir die ganzen hero Spiele kennen wie LOL, Smite usw. Nur mit der Ausnahme, dass man nur die Möglichkeit hat sich die Charaktere zu kaufen. Nicht ohne Grund haben alle Namco Bandai Fighter Games diese Season Pässe. Ja und das ist halt das ätzende mittlerweile. Die Spiele besitzen keine richtige Kampagne mehr und setzen alles auf kaufbare Charaktere. Also wie free2play fast. Man zahlt für den anfangs roaster seine 20-70€ je nach Kauftermin und muss dann die weiteren sich freikaufen. Das selbe gibt es bei Smite auch, nur das man alle Champs auf einmal freischaltet und alle weiteren auch. Da wäre mir es dann doch persönlich lieber, wenn die es wie Smite machen und Skins verkaufen. Mir ist am ende egal, ob ich Jin im normalen Skin unboxe oder im Jin Laden Skin. Durch den Charakter editior sehen doch sowieso mittlerweile alle aus wie Clowns xD

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb GeaR:

Nintendo ist halt extrem klug gewesen und hat die ganzen Gaming Jahre an ihren IPs festgehalten, wodurch ihre IPs immer mehr Leute kannten.

Das liegt aber auch an der Zielgruppe.

Nintendo, vorwiegend mit der Switch, richtet sich eher an Kinder und Gelegenheitsspieler, die auch mehr Wert auf Mobilität als Hardware legen.

Die ganzen Hardcore-Zocker, die alles auf 4k mit 9000fps spielen und rumskillen wollen, sind meist keine Switch Gamer. Das ist eine Marke, die eher durch ihre Ikonen und Familien-Freundlichkeit populär wurde, und sich dementsprechend auch verkauft.

Nintendo ist praktisch das Disney der Spielewelt. Völlig egal wie sehr die Zyniker und Skeptiker es kritisieren, jeder kennt es und viele mögen es.

Müsste ich mich entscheiden meinem Kind eine Konsole zu kaufen, würde ich auch zur Switch tendieren und es Mario oder Zelda spielen lassen, anstatt dass es dann bei Call of Duty und GTA Online gesagt, bekommt wie irgendwelche Psychopathen seine Eltern missbrauchen wollen. Das ist überspitzt formuliert, aber ihr wisst ganz genau, was ich meine.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb GeaR:

Bandai Namco ist auch nicht mehr das was es war. Nahezu jedes Spiel von denen ist verseucht mit Microtransaktionen

Ja, gut, das mag aber auch an deiner Spielauswahl liegen.

Bei Titeln wie Tales of Arise, Scarlet Nexus, God Eater (3) oder Code Vein merke ich da wenig von. Da gibts höchstens mal einen Season Pass für 20 €, oder bei Tales of Arise halt einige kosmetische DLCs.

Dass es bei den Kampfspielen, vorwiegend mit PvP Fokus, viele DLCs gibt, scheint mir aber auch kein Bandai Namco exklusives Konzept zu sein.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb HankBundy:

Naja. Bei den Pokemon und Mario und Zelda Spielen weiß man halt auf Anhieb was man bekommt. Wenn man nur 2-4 Spiele im Jahr spielt, reicht es halt vollkommen aus. Ich glaube, dem Durchschnittsspieler reicht das. Da würde ich nicht nur die "Hardcore"-Fans dazuzählen, die das dann abfeiern.

Die Unternehmen sind auf Gewinnmaximierung aus. Ihr argumentiert aus einer persönlichen Ebene, was komplett verständlich ist, wenn es das eigene Hobby ist.

Aber so ist es halt. 

Metroid sind aber wirklich die krassen Nintendo Fans dabei. Aber ja ich gebe dir auch recht, der casual möchte auch nicht mehr, weil die aber auch damit zufrieden sind und die Gewohnheit etwas bekanntes zu spielen denen wichtig ist. Das hab ich mein ich auch geschrieben. Aber auch, dass Nintendo sich keine großen Mühen geben muss,weil die Spiele sowieso gut verkauft werden, hab ich doch auch geschrieben. Das ist doch gut für das Unternehmen und nicht für mich als Hobby Gamer. Ich sehe ja die Vorteile als Firma Nintendo und akzeptiere sie voll und ganz. Aber wir sind schließlich hier im Gaming Forum und nicht auf Facebook xD

Deswegen können wir doch auch darüber hier so sprechen. Ich glaub aber auch nicht, dass hier jemand bezweifelt, dass Nintendo aktuell echt gutes Cash macht 😂 nur das Wie wird diskutiert und das ist schlicht und einfach minimalistisch gehalten mit wenig Aufwand wie ich finde. Ich glaub so ein Metroid dread würde ohne dem Namen sich nicht so gut verkaufen. Safe könnte Naughty Dog so ein Spiel während der Pause mal eben beim Klobesuch mal eben programmieren aber es würde niemand mit dem Hintern anschauen, wie man Metroid sieht. Die Namen sind einfach bei Nintendo eine Goldgrube. Siehe auch Pokémon. Es gibt bessere Monsterzucht Spiele als Pokémon, aber diese werden never besser verkauft, weil der Name nicht da ist. Meine These werden wir dann beim neuen EA Fußball Spiel näher beobachten 😅

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Gegen Odyssey hab ich nix, hat mir super gefallen, ist mMn sogar das beste Nintendo Spiel auf der Switch. 

Bei Zelda open world bin ich nach 100% Botw zukünftig komplett raus, Xenoblade gefällt mir seit Xeno X nicht mehr so arg. 

Pokemon hab ich noch nie gespielt, Animal Crossing auch nicht und das wird sich auch nie ändern. 

Ein Metroid Prime 4 hätte bereits auf der U erscheinen müssen, Ergo bin ich da auch nicht gerade begeistert 

Astral Chain könnte gut werden, Metroid Dread ebenso muss beide noch zocken, No More Heroes 3, Bayonetta 3 und Deadly Premonition 2 sind noch geile games. 

Das war es dann auch schon, gut, paar Remakes, ports usw noch und indies aber dafür kauft man keine Konsole. 

Mehr gibt es nicht nach meinem Geschmack 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb GeaR:

Aber ja ich gebe dir auch recht, der casual möchte auch nicht mehr, weil die aber auch damit zufrieden sind und die Gewohnheit etwas bekanntes zu spielen denen wichtig ist.

Nun, was heißt "bekanntes"?

Wir dürfen natürlich nicht vergessen, dass der durchschnittliche Spieler teils auch nicht so viel, bzw. so viele Spiele spielt. Da gibt es ja sehr viele, die kaufen im Jahr vielleicht 5 Spiele oder weniger.

Ich habe auch Bekannte, da spielt der eine nur FIFA auf der Playstation, und der andere vielleicht 5 Stunden die Woche, weil er mit 2 Kindern immer eingespannt ist. Laut Studien liegt der wöchentliche Durchschnitt da auch nicht weit drüber.

Da hat man dann meist auch nicht so den Antrieb ständig neue Spiele zu kaufen und zu spielen, vor allem wenn die welche man schon hat vielleicht solche Riesen Open-World oder RPG Titel sind.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Danielus:

Ja, gut, das mag aber auch an deiner Spielauswahl liegen.

Bei Titeln wie Tales of Arise, Scarlet Nexus, God Eater (3) oder Code Vein merke ich da wenig von. Da gibts höchstens mal einen Season Pass für 20 €, oder bei Tales of Arise halt einige kosmetische DLCs.

Dass es bei den Kampfspielen, vorwiegend mit PvP Fokus, viele DLCs gibt, scheint mir aber auch kein Bandai Namco exklusives Konzept zu sein.

Tatsächlich auf diese Art und Weise schon. Wie gesagt kommen bei Mortal kombat complete edition heraus oder wie bei SF5 kann man die Charaktere auch ganz normal mit der freigespielt Ingame Währung freispielen. Da ist Namco Bandai wirklich einzigartig bei ihren zich Fighting Games. Ich kenne da noch dead or alive aber das habe ich schon lange abgestoßen aber ich mein da wurden nur skins verkauft aber zu extrem hohen Preisen. Was mich als dead or alive Spieler seit Teil 1 total aufregt... Ich will immer alle sexy Skins doch freischalten... Und immer noch glaube ich, dass man in Dead or alive 2 den naked Kasumi Skin freischalten kann... Das hat mir Cheats. De damals gesagt xD

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb GeaR:

Tatsächlich auf diese Art und Weise schon. Wie gesagt kommen bei Mortal kombat complete edition heraus oder wie bei SF5 kann man die Charaktere auch ganz normal mit der freigespielt Ingame Währung freispielen. Da ist Namco Bandai wirklich einzigartig bei ihren zich Fighting Games. Ich kenne da noch dead or alive aber das habe ich schon lange abgestoßen aber ich mein da wurden nur skins verkauft aber zu extrem hohen Preisen. Was mich als dead or alive Spieler seit Teil 1 total aufregt... Ich will immer alle sexy Skins doch freischalten... Und immer noch glaube ich, dass man in Dead or alive 2 den naked Kasumi Skin freischalten kann... Das hat mir Cheats. De damals gesagt xD

Mein liebstes Dead or Alive war das wo sie alle Beachvolleyball gespielt haben 🙃

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...