Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

vor 4 Minuten schrieb R123Rob:

Ja, wir alle hier werden das selber nicht mehr mit erleben. Höchstens noch kurz vorm Tod so halb/halb. 

 

Ich denke, sowas ist realisierbar. Mich freut es für die nächste Generation. 

 

Es wird nur kritisch, ob man noch unterscheiden kann von dieser OASIS Welt und unserer Welt. 

 

Stille ich meinen Durst in der OASIS tatsächlich oder bilde ich es mir nur ein?

 

Fühlt sich Mord in der OASIS real an oder habe ich in der echten Welt gemordet, weil man nicht mehr weiß, wo man sich befindet. 

 

Auf sowas muss man diese Generation vorbereiten. 

 

Vor 30 Jahren hätten Menschen noch Streamen, Twitch, Online weltweit miteinander/gegeneinander spielen und Co. für Hexenwerk abgetan, heute schauen wir anderen Leuten beim zocken und quatschen zu, können sogar mit ihnen interagieren.

 

Andere können für uns das Spiel übernehmen und uns helfen, obwohl sie tausende Kilometer voneinander getrennt sind. 

Ja das könnte dann gefährlich werden wenn es mit der Realität verschwimmt. 

Kiss me First heißt die Serie die ich meine. Kannst dir ja angucken wenn dich das Thema interessiert und du sie noch nicht kennst. 

74C90950-84EE-481C-B239-7839B0D7A218.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Diggler:

Ich werde nie verstehen, was das Problem an SBMM sein soll.
Eigentlich erwarte ich das von einem modernen MP Game, damit jeder Spieler eine gute Spielerfahrung hat.

Ich lasse ja auch nicht den FCB mit Mannschaften aus der Kreisklasse zusammen spielen.

Ich kann aus Erfahrung von diversen Problemen berichten:

 

Spielen mit unterschiedlich geskillter Gruppe. Ich habe eine Zeit mit zwei Kollegen Warzone gespielt. Der Eine war ein wirklicher Noob auf Bronze Niveau, der zweite durchschnittlich auf Silber gestuft und ich der Schwitzer im Gold/ Diamant Bereich. Nach den Runden habe ich oft mit einer App verfolgt, was wir für Lobbys bekommen haben. Prinzipiell hätten wir durch unsere Mischung in Silber 2-4 landen sollen. Aber war wohl nichts, ständig Runden auf Gold und mitunter Diamant gehabt. Das Ergebnis: der eine Kollege wurde komplett zerlegt, der andere hat manchmal ein bis zwei Kills gemacht und ich musste noch härter reinhauen, als ohnehin schon durch SBMM. Das ist einfach Käse, genauso schlechte Umsetzungen habe ich leider auch noch in anderen Spielen erlebt. Apex hat uns gerne nach einer deftigen Win Runde mit vielen Kills einfach direkt ins höchste Tier mit den ganzen Top 1% PC Spielern auf Kokain und Red Bull geworfen.

Das Ergebnis: ich spiele diese beiden Titel nicht mehr. Mit PubG hatte ich damals viel mehr Spaß, da gab es lange Zeit kein SBMM an der Konsole (evtl. nach wie vor nicht). Oder auch die früheren Zeiten in Halo oder Gears waren gold. Klar, jede 10te Runde habe ich Mal auf den Sack bekommen, von noch größeren Freaks, aber die anderen Matches konnte ich mich auch mal entspannt zurück lehnen. Mir ist SBMM einfach zu anstrengend, da ich dann zu oft nur noch mit den Top 5% rumschwitzen darf. Natürlich kann ich auch entspannt spielen und mir eine aufs Dach geben lassen, dann werde ich wieder ein paar Matches eher gegen Noobs gestuft und kann wieder fröhlich durchbumsen. Danach geht die Spirale aber wieder von vorne los 😅 Und ich kenne einige Kollegen, die sich genauso über den Schwachsinn aufregen.

MMn ist die Einstufung nach Ping und Location für Social Matches die beste Option. SBMM und Challenge in Ranked reicht voll aus.

Das SBMM für Noobs und den Geldbeutel der Publisher nützlich ist, streite ich aber definitiv nicht ab 😄

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Frag Sabbath:

Mir ist SBMM einfach zu anstrengend,

Vielleicht ist es ja einfach nicht im Interesse des Großteils der Spieler, dass du und ein paar andere locker ihren Spass auf Kosten anderer Spieler haben wollen.

Die Leute die du liebevoll „Noobs“ nennst, werden halt nie Ranked spielen und hätten also gar nichts von einem SBMM nur im Ranked.

Und nur wegen ein paar Diamant-Spielern wäre z.B. COD nicht der Millionenseller, der es ist. COD ist halt ein Spiel für die breite Masse und jeder der für das Spiel gezahlt hat, darf sich entsprechenden Spielspass erwarten. Und du hast doch bei deinem schwächeren Kollegen gesehen, was passiert wenn er gegen zu starke Spieler spielen muss.

Einfach den freien Casual Modus sehen als was er ist und locker Spass haben. Verstehe auch gar nicht, warum man da schwitzen muss, wenn es um gar nichts geht.

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Frag Sabbath:

Auch interessant, ich vermute aber, dass die Zahlen bei Tier 2+3 höher sind als in dieser groben Hochrechnung. Mal schauen, ob uns Sony und MS noch offizielle Zahlen liefern im Laufe des Jahres.

Die 3 Mio waren glaube ich der letzte Stand von PS Now. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony das in Zukunft weiterhin gesondert ausweist, da man vermutlich deutlich hinter dem GP bleiben wird.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Frag Sabbath:

Oder auch die früheren Zeiten in Halo oder Gears waren gold.

Also bei Halo Infinite habe ich schon den Endruck meistens gegen deutlich schwächere Gegner zu spielen bei den "social" Spiellisten im Gegensatz zu ranked.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb consoleplayer:

Also bei Halo Infinite habe ich schon den Endruck meistens gegen deutlich schwächere Gegner zu spielen bei den "social" Spiellisten im Gegensatz zu ranked.

Ja, das Gefühl habe ich dort auch. Aber bei Infinite merke ich auch, wie sehr es anstrengend ist im Vergleich zu Reach oder Halo 3. Wird auch eine Rolle daran haben, weshalb ich es schon lange nicht mehr gestartet habe. Was aber auch oft am Crossplay zum PC liegt, diese Entwicklung war für PvP auch unnötig.

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Diggler:

Vielleicht ist es ja einfach nicht im Interesse des Großteils der Spieler, dass du und ein paar andere locker ihren Spass auf Kosten anderer Spieler haben wollen.

Die Leute die du liebevoll „Noobs“ nennst, werden halt nie Ranked spielen und hätten also gar nichts von einem SBMM nur im Ranked.

Und nur wegen ein paar Diamant-Spielern wäre z.B. COD nicht der Millionenseller, der es ist. COD ist halt ein Spiel für die breite Masse und jeder der für das Spiel gezahlt hat, darf sich entsprechenden Spielspass erwarten. Und du hast doch bei deinem schwächeren Kollegen gesehen, was passiert wenn er gegen zu starke Spieler spielen muss.

Einfach den freien Casual Modus sehen als was er ist und locker Spass haben. Verstehe auch gar nicht, warum man da schwitzen muss, wenn es um gar nichts geht.

Im Endeffekt macht es aber das Spielen in Gruppen kaputt, falls die Leute zu unterschiedlich geskillt sind. Solange sich nicht gleichstarke Spieler zu einem Team bilden, ist Frust sehr wahrscheinlich. Ohne SBMM kann man die schlechteren Mates wenigsten noch leichter "mittragen". 

 

Der eine Kollege meinte auch mal, eigentlich sollte er nicht mit mir spielen, weil er sonst noch mehr auf den Sack bekommt als normalerweise. Sollte SBMM wirklich solche Effekte haben?

Edited by Frag Sabbath
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Frag Sabbath:

Ja, das Gefühl habe ich dort auch. Aber bei Infinite merke ich auch, wie sehr es anstrengend ist im Vergleich zu Reach oder Halo 3. Wird auch eine Rolle daran haben, weshalb ich es schon lange nicht mehr gestartet habe. Was aber auch oft am Crossplay zum PC liegt, diese Entwicklung war für PvP auch unnötig.

Meine Frau hat mich mal gefragt, warum ich so stark atme beim Halo MP Zocken. Als ob ich beim locker Joggen wäre.😅 Ich hatte es gar nicht gemerkt. 😄 Ich spiele das aber auch nur wenn ich 100% konzentrationsfähig bin.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Frag Sabbath:

Im Endeffekt macht es aber das Spielen in Gruppen kaputt, falls die Leute zu unterschiedlich geskillt sind. Solange sich nicht gleichstarke Spieler zu einem Team bilden, ist Frust sehr wahrscheinlich. Ohne SBMM kann man die schlechteren Mates wenigsten noch leichter "mittragen". 

 

Der eine Kollege meinte auch mal, eigentlich sollte er nicht mit mir spielen, weil er sonst noch mehr auf den Sack bekommt als normalerweise. Sollte SBMM wirklich solche Effekte haben?

Das stimmt allerdings. Bei Gruppen mit unterschiedlich guten Spielern funktioniert SBMM scheinbar ganz schlecht.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...