Assassin’s Creed Odyssey: März-Inhalte vorgestellt – Video und Details

Kommentare (0)

Ubisoft hat heute die Details zu den neuen März-Inhalten für "Assassin’s Creed Odyssey" unter anderem in einem neuen Video vorgestellt.

Assassin’s Creed Odyssey: März-Inhalte vorgestellt – Video und Details

„Assassin’s Creed Odyssey“ wird von Ubisoft im März mit einigen neuen Inhalten ausgestattet, wie heute im Detail unter anderem in einem neuen Video vorgestellt wurden. Einen passenden Trailer sowie einige Bilder, welche einen Blick auf die neuen Inhalte gewähren, findet ihr weiter unten im Artikel.

Blutlinie

Bereits seit dem 5. März verfügbar, ist die dritte und letzte DLC-Episode von „Das Vermächtnis der ersten Klinge“, die unter dem Titel „Blutlinie“ veröffentlicht wurde.  „Blutlinie knüpft an die vorherige Episode an. Zum Abschluss des DLCs werden die Spieler mit einem mysteriösen Feind konfrontiert, der wie ein Puppenspieler hinter den Kulissen agiert“, heißt es von offizieller Seite.

Zugang erhalten Spieler, welche die ersten beiden Episoden abgeschlossen haben, die Naxos Quest-Reihe in Kapitel 7 der Hauptgeschichte beendet und mindestens Charakterstufe 28 erreicht haben.

Die vergessenen Geschichten Griechenlands

Ab dem 26. März werden Spieler die siebte Episode der vergessenen Geschichten Griechenlands spielen können, welche den Titel „Ein Freund für den es sich zu sterben lohnt“ trägt. „In dieser Episode müssen die Spieler Barnabas helfen zu entdecken, was seine wahnsinnige Halluzination eines geliebten Menschen bedeutet“,  verrät die Beschreibung.

Die Spieler müssen das fünfte Kapitel der Hauptgeschichte erreicht haben und die Insel Skyros besuchen, um das Kapitel zu starten. Die erste Quest trägt den Titel „Odyssey in die Vergangenheit“.

Neue Items

Mit dem Abstergo-Paket erhalten Spieler Zugriff auf ein neues Ausrüstungsset, ein neues Reittier und einen neuen Bogen. Auch ein neues Schiffsdesign, eine Galionsfigur und ein Crew-Thema sind enthalten. Das Paket steht ab dem 19. März zur Verfügung.  Kapitän Octopus wird zudem als legendärer Lieutenant-Skin angeboten.

Assassin’s Creed III Remastered und Assassin’s Creed Liberation Remastered

Die beiden Remaster Titel werden am 29. März für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Season Pass-Inhaber erhalten die Titel ohne zusätzliche Kosten. Alternativ können die Remaster-Spiele auch separat als eigenständige Titel gekauft werden.

Die Spieler bekommen hochauflösende Texturen und Support für 4k und HDR geboten. Weitere Modellverbesserungen und Physically-Based Rendering (PBR) liefern zudem eine „visuell genaueres Bild unter Verwendung realer Licht- und Materialeigenschaften“. Weiterhin sind Gameplay Verbesserungen wie eine neue Spieloberfläche, ein neues Wirtschaftssystem, neue Tarnfunktionen und legendäre Monturen in den verbesserten Versionen enthalten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews