Kerbal Space Program 2: Nachfolger mit Multiplayer und neuem Entwickler angekündigt

Kommentare (0)
Kerbal Space Program 2: Nachfolger mit Multiplayer und neuem Entwickler angekündigt

Unter den Titeln, die im Rahmen des Opening Night Live-Events zur diesjährigen Gamescom angekündigt wurden, befand sich unter anderem „Kerbal Space Program 2“.

Wie bekannt gegeben wurde, wird der Nachfolger zum 2011 gestarteten Überraschungshit nicht bei den ursprünglichen Entwicklern von Squad entstehen. Stattdessen wurde mit Star Theory Games ein neuer Entwickler eingesetzt. Auch im spielerischen Bereich dürfen sich die Fans auf die eine oder andere Neuerung freuen.

Release erfolgt zuerst auf dem PC

Genau wie im Vorgänger wird es in „Kerbal Space Program 2“ darum gehen, interstellare Raketen zu entwerfen und diese in den Weltraum zu schicken. Mit einem neuen Kolonie-Editor erhalten die Raketenbauer unter euch die Möglichkeit, komplexe Stützpunkte zu errichten und neue Fahrzeuge zu entwerfen. Zu den spielerischen Neuerungen gehören vor allem Verbesserungen im Detail.

Zum Thema: Ghostrunner: Neuer Action-Titel im Cyberpunk-Universum angekündigt – Trailer, Releasetermin & Details

Versprochen werden beispielsweise ein neues Geländesystem, das die Erforschung von Planeten ermöglichen wird, oder ein Tutorial, das den Einstieg ins Spiel erleichtern soll. Darüber hinaus wird „Kerbal Space Program 2“ mit einer Mehrspieler-Komponente versehen, zu der sich Star Theory Games bisher allerdings nicht näher äußern wollte.

„Kerbal Space Program 2“ wird im Frühjahr 2020 zunächst auf Steam veröffentlicht. Die Konsolen sind zu einem späteren Zeitpunkt an der Reihe.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews