Trials Rising: Crash & Sunburn-DLC bringt zahlreiche neue Strecken und mehr

Kommentare (0)

Mit "Crash & Sunburn" hat Ubisoft die zweite Erweiterung für "Trials Rising" angekündigt. Der DLC wird im September verschiedene neue Strecken in unterschiedlichen Umgebungen und mehr ins Spiel einführen.

Trials Rising: Crash & Sunburn-DLC bringt zahlreiche neue Strecken und mehr

Ubisoft hat mit „Crash & Sunburn“ die zweite Erweiterung für „Trials Rising“ angekündigt. Der neue DLC soll am 10. September 2019 für Spieler auf PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC verfügbar sein. Einen passenden Trailer und einige Screenshots zum neuen Spielinhalt seht ihr weiter unten im Artikel.

Crash & Sunburn: Zahlreiche Strecken und mehr

In „Crash & Sunburn“ geht es auf eine Reise südlich des Äquators, wobei die Spieler den Amazonas-Regenwald durchqueren, Inka-Ruinen bewundern, auf Safari gehen und die Antarktis entdecken können. Insgesamt führt die Reise über 37 neue Strecken durch Südamerika, Afrika, Australien und die Antarktis. Passend zu dieser Expedition gibt es ein neues Jungle Explorer Outfit, das sich laut der aktuellen Ankündigung perfekt für jedes Abenteuer in der südlichen Hemisphäre eignet.

Die neue Erweiterung beinhaltet zudem zwei neue Fun-Bikes für die besonder Herausforderung. Dabei handelt es sich um die Schildkröte und das Alpaka. Die Schildkröte verfügt über einen Überrollbügel, der den Fahrer unter allen Umständen schützt und ihm eine neue Art zu Fahren bietet. Das Alpaca besitzt hingegen einen Frontantriebs, der das Handling des Bikes grundlegend verändert.

Zum Thema: Trials Rising: Neue Season „Mittelalterlicher Motor-Wahnsinn“ verfügbar – Trailer & Details

Die „Crash & Sunburn“-Erweiterung wird  separat oder als Bestandteil des Season Pass angeboten. Im Season Pass sind die erste Erweiterung „Sixty-Six“, die zweite Erweiterung „Crash & Sunburn“ sowie das Stuntman-Fahrerpaket und das Samurai-Objektpaket enthalten. Nachfolgend könnt ihr das neue Video und die Bilder ansehen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews