Monster Hunter World Iceborne: Capcom erfreut über Auslieferungszahl

Kommentare (0)

"Monster Hunter World Iceborne" ist für Capcom ein großer Erfolg, wie das Unternehmen mit dem aktuellen Geschäftsbericht bestätigt. Aber auch bereits zuvor veröffentlichte Titel wie "Resident Evil 2" oder "Devil May Cry 5" verkaufen sich weiterhin sehr gut und tragen damit zum Erfolg bei.

Monster Hunter World Iceborne: Capcom erfreut über Auslieferungszahl

Der japanische Publisher und Entwickler Capcom hat mit dem aktuellen Geschäftsbericht zum zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 einige interessante Details bekannt gegeben. Auch wenn der Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14 Prozent gesunken ist, konnte das Betriebsergebnis um 33, 2 Prozent gesteigert werden.

Iceborne mit soliden Umsätzen

Einen nicht zu vernachlässigenden Anteil am Erfolg hatte offenbar auch „Monster Hunter: World Iceborn“, zu dem das Unternehmen aktuelle Auslieferungszahlen bekannt gegeben hat. Bis zum 30. September 2019 wurden demnach 2,8 Millionen Exemplare der Erweiterung ausgeliefert. Die Erweiterung wurde erst am 6. September veröffentlicht. Weiter hat der Publisher dazu erklärt, dass die Erweiterung vor allem in digitaler Form verkauft werden konnte.

Für den Rückgang des Nettoumsatzes im Vergleich zum Vorjahresquartal werden Umstrukturierungsmaßnahmen verantwortlich gemacht. Um in Zukunft weiter wettbewerbsfähig sein zu können, hat man die Entwicklungsumgebungen umgebaut, um die Kosten zu senken und die Entwicklungszyklen zu verkürzen. Der Anteil interner Entwickler wurde vergrößert.

Zum Thema: Monster Hunter World: Der nächste Meilenstein ist erreicht – Capcom nennt aktuelle Auslieferungszahl

Neben „Monster Hunter: World Iceborn“ haben auch weitere bereits zuvor veröffentlichte Titel zum Betriebserfolg des Unternehmens beigetragen, heißt es in dem Bericht. Im Einzelnen wurden „Resident Evil 2“ und „Devil May Cry 5“ genannt, die sich weiter wachsender Beliebtheit erfreuen.

„Auf der Profitabilitätsseite verbesserte sich das Ergebnis auf allen Ebenen durch den Erfolg des Hits Monster Hunter World: Iceborne, der vor allem digital verkauft wurde, sowie der wachsende Anteil der hochprofitablen digitalen Verkäufe innerhalb des Katalogtitelverkaufs.“

Mehr: Monster Hunter World: Ein Dutzend frischer Schnappschüsse aus dem Resident Evil 2-Crossover-Event

„Monster Hunter World Iceborne“ verzeichnete für PS4 und Xbox On solide Umsätze und steigerte den Gewinn. Zu den Verkäufen margenstarker Katalogtitel heißt es weiter:

„Insbesondere die Umsätze der im vergangenen Geschäftsjahr veröffentlichten Erfolge Resident Evil 2 (für PlayStation 4, Xbox One und PC) und Devil May Cry 5 (für Xbox One, PlayStation 4 und PC) wuchsen aufgrund einer erweiterten Benutzerzahl weiter.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews