Battlefield 5: Anfang Februar erscheint „Kapitel 6: Into the Jungle“ – Erster Trailer veröffentlicht

Kommentare (0)

Mit "Kapitel 6: Into the Jungle" werden "Battlefield 5"-Spieler in Kürze ein weiteres Mal einige neue Inhalte erhalten. Mit einem ersten Trailer haben Electronic Arts und DICE die Neuerungen offiziell enthüllt.

Electronic Arts und die zuständigen Entwickler von DICE haben am heutigen Nachmittag das nächste Kapitel für den First-Person-Shooter „Battlefield 5“ enthüllt. Demnach können sich die Spieler in Kürze mit „Into the Jungle“ in neue Inhalte stürzen. Mit einem ersten Trailer haben die Verantwortlichen auch einen Einblick in die neuen Inhalte gegeben.

Eine weitere Karte des Pazifikkrieges

Die Spieler erhalten mit dem neuen „Tides of War“-Kapitel unter anderem eine neue Dschungel-Karte namens „Solomon Islands“, die Kämpfe in einem dichtbewaldeten Gebiet mit sich bringen wird. Durch den Dschungel schlängelt sich eine enge Straße, die man nur mit äußerster Vorsicht überqueren sollte, da in den Büschen so mancher Gegner hocken könnte. Die Karte kann in Conquest, Squad Conquest, Team Deathmatch und Breakthrough gespielt werden.

Des Weiteren sollen die Spieler auch einige neue Waffen (Type 11 MG, MT Carbine) und Gadgets (M1AI Bazooka, Lunge Mine) erhalten, während auch eine Überarbeitung des Fahrzeug-Balancings geplant ist. „Kapitel 6: Into the Jungle“ wird ab dem 6. Februar 2020 zur Verfügung stehen. Weitere Informationen kann man dem unten eingebundenen Video entnehmen.

Mehr: Battlefield 5 – Update 5.2.2 wird heute veröffentlicht – Die Optimierungen im Changelog zusammengefasst

„Battlefield 5“ ist seit November 2018 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erhältlich. In aller Regelmäßigkeit bringen die Entwickler neue Karten, Spielmodi, Waffen, Fahrzeuge, Fraktionen und mehr ins Spiel, wobei man zuletzt den Pazifikkrieg mit drei besonderen Karten umgesetzt hatte. Diese Inhalte sind stets kostenlos erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.