Baldur’s Gate 3: Erste Gameplay-Szenen, neuer Trailer und weitere Details enthüllt

Kommentare (0)

Nachdem Wizards of the Coast und Larian Studios gestern Abend das kommende Rollenspiel "Baldur's Gate 3" umfassend vorgestellt haben, könnt ihr hier nun erste Gameplay-Videos, einen Trailer, Screenshots und weitere Details in Augenschein nehmen.

Baldur’s Gate 3: Erste Gameplay-Szenen, neuer Trailer und weitere Details enthüllt

Die Verantwortlichen von Wizards of the Coast haben zusammen mit Larian Studios erste Gameplay-Szenen, einen frischen Trailer und weitere Details zum kommenden Rollenspiel „Baldur’s Gate 3“ enthüllt. Die neuen Gameplay-Videos und das Opening-Video des rundenbasierten Rollenspiel  seht ihr weiter unten im Artikel.

Entwickelt wird die Fortsetzung der Rollenspiel-Reihe auf der neuen Divinity 4.0 Engine, die den Spielern umfassende Freiheit geben soll, die Umgebung zu erkunden und mit ihr zu interagieren. Auf die Entscheidungen und Handlungen der Spieler sollen auch entsprechende Reaktionen folgen. Während die Spieler durch die Forgotten Realms von Dungeons & Dragons reisen, sollen sie Larians bisher größtes Abenteuer erleben

Verlockung der absoluten Macht

Die Spieler erleben laut der offiziellen Beschreibung eine Geschichte über Gemeinschaft und Verrat, Opfer und Überleben und der Verlockung der absoluten Macht. Im Spieler erwaschen mysteriöse Kräfte, nachdem der Mind Flayer-Parasit in ihre Gehirne eingedrungen ist. Sie kämpfen entweder dagegen an oder geben sich der Korruption hin und werden zum ultimativen Bösen. Sie verwandeln sich in ein Monster, das mit zunehmender Korruption mächtiger wird.

Die Charaktere können aus einer großen Auswahl an D&D-Klassen und Rassen gewählt werden. Alternativ kann das Abenteuer auch als einer der Origin-Charaktere in Angriff genommen werden. Gespielt wird entweder im Singleplayer-Modus oder im Multiplayer-Modus mit bis zu vier Spielern.

Zur Spielwelt der Forgotten Realms heißt es weiter, dass diese große, detaillierte und diverse Welt viele Geheimnisse birgt. Das vertikale Gameplay und Fähigkeiten wie Schleichen, Schubsen, Klettern und Springen sollen die Erkundung der Welt von den Tiefen des Underdark bis zu den glitzernden Dächern der oberen Stadt sehr abwechslungsreich machen. I

Baldur’s Gate 3: Feature-Übersicht

  • Online-Mehrspieler-Modus mit bis zu vier Spielern erlaubt es den Spielern, ihre Kräfte zu vereinen oder die Gruppe aufzuteilen, um unabhängigen Abenteuern nachzugehen. Sie können gemeinsam den perfekten Plan schmieden oder Chaos über ihre Freunde bringen.
  • Origin-Charaktere bieten eine handgemachte Erfahrung mit einzigartigen Eigenschaften, Motivationen und Weltsichten. Ihre Geschichten sind mit dem Weltgeschehen verknüpft und es liegt an den Spielern zu entscheiden, ob ihre Geschichten in Erlösung enden oder nicht.
  • Rundenbasierte Kämpfe der nächsten Generation bauen auf den D&D 5e-Regeln auf. Teambasierte Initiative, Vorteil und Nachteil, sowie roll modifiers schließen sich Combat-Kameras und erweiterter Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung an und ergeben ein flüssiges Kampfsystem, welches strategisches und vorausschauendes Denken belohnt.
  • Die Zukunft der Forgotten Realms liegt in den Händen der Spieler. Die Entscheidungen der Spieler und die Würfel bestimmen über Sieg oder Niederlage.
  • Player-initiated turn-based Mode erlaubt es den Spielern das Geschehen zu jedem Zeitpunkt zu pausieren – selbst außerhalb des Kampfgeschehens. Spieler können dies nutzen, um ein Manöver mit bester Präzision durchzuführen, einen taktischen Vorteil vor einem Kampf zu sichern oder auch einer tödlichen Falle zu entkommen.

„Baldur’s Gate 3“ wird derzeit für PC und Stadia entwickelt. Eine Konsolen-Version für PS4 und Xbox One wurde bereits ausgeschlossen, da die aktuellen Plattformen zu wenig Leistungsreserven besitzen. Allerdings wurde eine Konsolen-Fassung für Next-Gen-Plattformen wie PS5 und Xbox Series X bislang auch noch nicht offiziell ausgeschlossen.


Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren