PUBG: Konsolen-Update 6.2 mit Crossplay-Party-Funktion veröffentlicht – Vorschau auf Update 6.3

Kommentare (0)

Nach einer kurzfristigen Verschiebung steht das Update 6.2 nun auch für die Konsolen-Version von "PUBG" auf PS4 und Xbox One zur Verfügung und ermöglicht Crossplay-Party-Features. Außerdem geben die Entwickler eine Vorschau auf das Update 6.3.

PUBG: Konsolen-Update 6.2 mit Crossplay-Party-Funktion veröffentlicht – Vorschau auf Update 6.3

Nachdem das „PUBG“-Update 6.2 zunächst kurzfristig verschoben wurde, da es unvorhergesehene Probleme gab, steht das Update nun regulär zur Verfügung. Die Crossplay-Party-Funktion kann nun von Spielern auf PS4 und Xbox One genutzt werden, um sich gegenseitig in Gruppen einzuladen.

Neben dem neuen Crossplay-Feature beinhaltet das Update 6.2 außerdem neue Arcade-Modi mit sich. Zuerst wird der klassische Team-Deathmatch-Modus für eine begrenzte Zeit zur Verfügung gestellt. In dem Modus können zwei Teams mit acht Spielern gegeneinander antreten. Weiterhin wird mit dem Update 6.2 das Balancing von Wurfgeschossen, einschließlich Splittergranaten, Molotows, Betäubungsgranaten und mehr überarbeitet.

 Zum Thema: PUBG: Crossplay-Party-Support für PS4 und Xbox One kommt mit Update 6.2 – Changelog

Zuvor konnten Spieler von „PUBG“ bereits vom Crossplay-Support profitieren. Allerdings bedeutete das nur, dass Spieler von PS4 und Xbox One gleichermaßen auf den Servern spielten. Die Möglichkeit, dass sich Spieler unterschiedlicher Plattformen in Gruppen zusammenschließen, gibt es erst mit dem frisch veröffentlichten Update 6.2.

Update 6.3 auf PC-Testservern

Die PC-Spieler können ab sofort bereits das neue Update 6.3 auf den Testservern unter die Lupe nehmen. Das Update ergänzt das Waffenarsenal von „PUBG“ um die mächtige Panzerfaust. Diese neue Waffe ist exklusiv auf der Map Karakin erhältlich. Die Explosion richtet Schaden bei Feinden an und kann Sollbruchstellen aus der Ferne zerstören.

Als erste Waffe in „PUBG“ erzeugt die Panzerfaust einen Feuerstoß nach hinten, sodass die Spieler beim Abfeuern darauf achten sollten, wo sich ihre Teammitglieder befinden, um sie nicht unabsichtlich zu grillen.

Darüber hinaus bringt das Update 6.3 die Überarbeitung der Waffen M249, der Tommy Gun und der UMP-45 mit sich. Die M249 erhält ein aktualisiertes Aussehen, neue Sound-Effekte und neue Steckplätze für Waffenzubehör. Gleichzeitig werden die Munitionskapazität, Schaden und Stabilität reduziert.

Die Tommy Gun wird mit höherem Schaden, einer Rückstoßverringerung und mit der Möglichkeit zur Anbringung von Rotpunkt- und Holo-Visieren ausgestattet. Die UMP-45 wird mit größerem Schadenspotential und größerer Schussgeschwindigkeit aktualisiert.  Sobald das Update 6.3 auf den Liveservern auf PS4, Xbox One und erscheint, lassen wir euch davon wissen. Die vollständigen Patch-Notes findet ihr auf der offiziellen Seite.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews