Charts Deutschland: Die erfolgreichsten Spiele im März 2020

Kommentare (0)

Im März wurden einmal mehr zahlreiche Spiele verkauft. Doch welche Titel waren besonders gefragt? Die deutschen Charts, die von zwei Switch-Titeln angeführt werden, liefern die Antwort.

Charts Deutschland: Die erfolgreichsten Spiele im März 2020
"Doom Eternal" zählt zu den erfolgreichen Neueinsteigern des vergangen Monats.

Game, der Bundesverband der deutschen Games-Branche, hat die Spiele-Verkaufs-Charts des vergangenen Monats veröffentlicht. Im März waren zwei Switch-Titel besonders gefragt. Dabei handelt es sich um „Animal Crossing News Horizons“ auf Platz 1 und „Pokemon Mystery Dungeon: Retterteam DX“ auf Rang 2.

Im Vormonat waren auf diesen Positionen die Spiele „FIFA 20“ und „Mario Kart 8 Deluxe“ zu finden. Sie rutschten auf die Ränge 3 und 4. Platz 5 ging im März an den Neueinsteiger „DOOM Eternal“, gefolgt vom Dauerseller „Grand Theft Auto 5“. Rockstars „Red Dead Redemption 2“ belegt in den März-Charts Rang 7.

Von Position 7 auf Position 8 rutschte „Call of Duty Modern Warfare“. Auf den letzten beiden Plätzen der Top 10 sind „Just Dance 2020“ und „Luigis Mansion 3“ vertreten. Nachfolgend könnt ihr euch die Top 10 in der Übersicht anschauen. Berücksichtigt wurden auf Datenträgern verkaufte Spiele.

Spiele-Charts im März 2020

  1. (neu) Animal Crossing: New Horizons
  2. (neu) Pokemon Mystery Dungeon: Retterteam DX
  3. ( 2 ) FIFA 20
  4. ( 1 ) Mario Kart 8 Deluxe
  5. ( neu) DOOM Eternal
  6. ( 5 ) Grand Theft Auto 5
  7. ( 15 ) Red Dead Redemption 2
  8. ( 7 ) Call of Duty Modern Warfare
  9. ( _ ) Just Dance 2020
  10. ( 3 ) Luigis Mansion 3

+++ Games-Charts: Final Fantasy VII Remake geht im deutschen Handel in Führung +++

Welche weiteren Spiele im vergangenen März erfolgreich waren, verrät die komplett Top 20 der deutschen Spiele-Charts. Sie umfasst Spiele wie „Super Mario Party“, „Minecraft“, „Need for Speed Heat“, „The Witcher 3“ und „Nioh 2“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren