1971 Project Helios: Launch-Trailer zum Runden-Strategie-Rollenspiel

Kommentare (0)

Mit dem Launch-Trailer machen die Verantwortlichen von RecoTechnology auf die bevorstehende Veröffentlichung von "1971 Project Helios" aufmerksam.

1971 Project Helios: Launch-Trailer zum Runden-Strategie-Rollenspiel

Die Verantwortlichen von RecoTechnology haben den Launch-Trailer zur nahenden Veröffentlichung des rundenbasierten Strategie-Rollenspiels präsentiert. Ab dem 9. Juni 2020 könnt ihr euch auf PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC den Herausforderungen in extremer Kälte stellen.

„1971 Project Helios“ versetzt euch in eine dystopische Welt, die von extremer Kälte und knappen Ressourcen geprägt ist. Die Spieler übernehmen Kommando über eine Gruppe verschiedener Charakteren, die sich durch die äußeren Umstände gezwungen sehen, ihre Differenzen beiseite zu legen, um in der feindseligen Welt zu überleben.

Rettung der Welt gesucht

Die acht verschiedenen Charaktere machen sich gemeinsam auf die Suche nach einem entführten Wissenschaftler, der den Schlüssel besitzen könnte, um die Welt endlich in Ordnung zu bringen. Laut den Machern handelt es sich um eine Mischung aus rundenbasierten taktischen Kämpfen, Ressourcen-Management und Dialogen.

Die individuellen Fähigkeiten der Charaktere müssen im Spielverlauf ausgebaut werden, um in taktischen Kämpfen gegen eine Vielzahl von Feinden bestehen zu können.

Zum Thema: 1971 Project Helios: Der Genre-Mix hat einen Termin

„Auf ihrem Weg müssen sie Plünderangriffe vermeiden, das militärische Hauptquartier untersuchen und in das Gebiet einer gefährlichen antitechnologischen religiösen Sekte einschleusen.“ Sie kämpfen gegen drei verschiedene Fraktionen, die jeweils mehrere einzigartige Einheiten mit besonderen Fähigkeiten besitzen. Um im Kampf erfolgreich zu sein, sollten sie stets wissen, mit wem sie sich anlegen.

Nachfolgend könnt ihr den Launch-Trailer zum nahenden Verkaufsstart von „1971 Project Helios“ ansehen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren