Borderlands 3 Blutgeld: Für eine Handvoll Erlösung – Frische Details und Spielszenen zum DLC

Kommentare (0)

Mit "Blutgeld: Für eine Handvoll Erlösung" steht der nächste DLC zum Loot-Shooter "Borderlands 3" in den Startlöchern. Zur Einstimmung auf die neuen Inhalte stehen ab sofort frische Spielszenen und Details bereit.

Borderlands 3 Blutgeld: Für eine Handvoll Erlösung – Frische Details und Spielszenen zum DLC
"Borderlands 3" ist unter anderem für die PS4 erhältlich.

Aktuell arbeiten die Entwickler von Gearbox Software an frischen Inhalten für den hauseigenen Loot-Shooter „Borderlands 3“.

Der neueste DLC trägt den Namen „Blutgeld: Für eine Handvoll Erlösung“ und wird am 25. Juni 2020 für die PlayStation 4, die Xbox One sowie den PC veröffentlicht. Zur Einstimmung auf den Release in zwei Wochen stellte Gearbox Software 15 Minuten an frischen Spielszenen zur Verfügung. Darüber hinaus wurde ein Interview veröffentlicht, in dem frische Details zum DLC genannt werden.

Ein Abenteuer auf dem Wüstenplaneten Gehenna

In „Blutgeld: Für eine Handvoll Erlösung“ führt der Weg der Spieler auf den Wüstenplaneten Gehenna. Die Teufelsreiter terrorisieren das Städtchen Vestige und warten darauf, von euch in die Schranken gewiesen zu werden. Auf ihrer Reise treffen die Spieler auf den neuen Charakter Rose, die sowohl mit ihren Pistolen als auch ihrem Katana in die Schlacht zieht und für Panik unter ihren Feinden sorgt.

Zum Thema: Borderlands der Film: Cate Blanchett übernimmt Rolle als Lilith

Neben einem frischen Handlungsstrang bietet „Blutgeld: Für eine Handvoll Erlösung“ auch frische Spielmechaniken. Darunter anpassbare Jetbestien-Hoverbikes. „Es gibt auch jede Menge interaktive Objekte, die nur auf Gehenna vorhanden sind, und die dir beim Kampf und der Erkundung helfen“, so Gearbox Software weiter.

„Das Verrätergras kann beispielsweise Gegner vorübergehend zu Verbündeten machen, während die Brisenblüte den Kammer-Jäger in große Höhen befördert, damit er an Bereiche gelangt, die er sonst nicht erreichen könnte.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.