Civilization 6: Umfangreiches Update mit Balancing-Optimierungen, Zombies und mehr verfügbar

Kommentare (0)

Ab sofort steht das umfangreiche Juni-Update zum Strategie-Titel "Civilization 6" bereit. Geboten werden Balancing-Anpassungen, Zombies und weitere Inhalte.

Civilization 6: Umfangreiches Update mit Balancing-Optimierungen, Zombies und mehr verfügbar
"Civilization 6" ist unter anderem für die PS4 erhältlich.

Wie die Entwickler von Firaxis Games bekannt gaben, steht mit sofortiger Wirkung das umfangreiche Juni-Update zum Strategie-Titel „Civilization 6“ bereit.

Bereits im Rahmen der offiziellen Ankündigung wurde bestätigt, dass mit dem Juni-Update diverse Verbesserungen und neue Inhalte den Weg in „Civilization 6“ finden. Zum einen nahmen sich die Macher von Firaxis Games der allgemeinen Spiel-Balance an und besserten auf Basis des Nutzer-Feedbacks nach. Unter dem Namen „Red Death“ hält zudem ein neuer Mehrspieler-Modus Einzug.

Red Death vorerst nur für den PC, Mac und Linux

„Red Death“ steht zunächst nur auf dem PC, dem Mac sowie Linux bereit und versteht sich als ein Modus, in dem bis zu zwölf Spieler nach dem „Frei für alle“-Prinzip darum kämpfen, einem sterbenden Planeten zu entkommen, auf dem der rote Tod wütet – ein sich ausbreitender radioaktiver Sturm. Zu den weiteren neuen Inhalten des Juni-Updates gehören Aliens und Zombies.

Zum Thema: Civilization 6: New Frontier Pass mit sechs DLCs angekündigt – Trailer & Details

„Die bestehenden Fraktionen wurden für Season 2 überarbeitet neue werden eingeführt: Zombies und Aliens! Bei den Zombies werden sämtliche Kampfeinheiten durch Zombiehorden ersetzt, die besiegte Gegner in weitere Zombiehorden verwandeln können, aber in jeder Runde Schaden erleiden. Die Aliens hingegen besitzen Tarnfähigkeiten, mit denen sie ihre Gegner in Hinterhalte locken oder sich aus gefährlichen Situationen retten können, und sie regenerieren Gesundheit“, so Firaxis Games.

Den kompletten Changelog zum neuen Update von „Civilization 6“ findet ihr hier.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren