Gearbox Digital Showcase: Digitales Event mit Neuigkeiten zu Borderlands 3 und mehr angekündigt

Kommentare (0)

Unter dem Namen "Gearbox Digital Showcase" kündigten die Verantwortlichen von Gearbox Software ein digitales Event an, das im Rahmen der PAX Online ausgestrahlt wird. Versprochen werden Neuigkeiten zu" Borderlands 3" und weiteren Titeln.

Gearbox Digital Showcase: Digitales Event mit Neuigkeiten zu Borderlands 3 und mehr angekündigt
"Borderlands 3": Neuigkeiten für nächste Woche versprochen.

Aufgrund der COVID-19-Krise entschlossen sich die Veranstalter verschiedener Messen dazu, in diesem Jahr auf rein digitale Events zu setzen.

Darunter auch die verschiedenen Ableger der PAX, die 2020 unter dem Namen PAX Online zusammengefasst werden und in einem digitalen Format stattfinden. Wie die Verantwortlichen von Gearbox Software bekannt gaben, wird das texanische Studio die PAX Online nutzen, um den sogenannten „Gearbox Digital Showcase“ auszustrahlen. Los geht es am 12. September 2020 um 21:45 Uhr unserer Zeit.

Neue Details und Eindrücke zu Godfall?

Versprochen werden unter anderem Neuigkeiten zum beliebten Loot-Shooter „Borderlands 3“. Da bereits vor wenigen Tagen bestätigt wurde, dass die neue Kampagnen-Erweiterung „Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck“ am 10. September 2020 für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 veröffentlicht wird, dürfte sich die Ankündigung zum Loot-Shooter um etwas anderes drehen.

Zum Thema: Borderlands 3: „Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck“ angekündigt – Trailer & Details

Geht es möglicherweise um neue Inhalte oder gar eine Portierung auf die Next-Generation-Konsolen Xbox Series X beziehungsweise PlayStation 5? Welche Spiele im Zuge des „Gearbox Digital Showcase“ sonst noch zu sehen sind, wurde bisher nicht verraten.

Als sicherer Kandidat gilt aufgrund der für Ende 2020 angesetzten Veröffentlichung allerdings „Godfall“, das sich für den PC sowie die PlayStation 5 in Entwicklung befindet und bei Counterplay Games entsteht.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren