Stellaris: MegaCorp-Erweiterung für die Konsolen veröffentlicht – Trailer & Details

Kommentare (0)

Ab sofort ist die "MegaCorp"-Erweiterung auch für die Konsolen-Versionen von "Stellaris" erhältlich. Diese ermöglicht es euch, eure Föderation in ein Zeitalter voller Luxus zu führen, und zeigt sich heute im offiziellen Launch-Trailer.

Stellaris: MegaCorp-Erweiterung für die Konsolen veröffentlicht – Trailer & Details
Die "Stellaris: Console Edition" ist unter anderem für die PS4 erhältlich.

Wie die Verantwortlichen von Paradox Interactive bekannt gaben, dürfen sich die Spieler der „Stellaris: Console Edition“ heute über frische Inhalte freuen.

Die Rede ist von der „MegaCorp“ genannten Erweiterung, die ab sofort für die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich ist und es den Spielern laut offiziellen Angaben ermöglicht, ihre Föderation in ein Zeitalter des Reichtums und des Luxus oder der Armut und der wirtschaftlichen Sklaverei zu führen. Begleitet wird die heutige Veröffentlichung von „MegaCorp“ von einem passenden Launch-Trailer.

Die Wirtschaft liegt in eurer Hand

„Spitzenmanager und andere hohe Tiere der Führungsetage einer MegaCorp können galaxisweit mit einer Vielzahl von neuen Zivilisationen geschäftlich tätig werden. Durch den Bau von Niederlassungen auf Planeten innerhalb von Imperien, mit denen sie Handelsabkommen haben, kann die MegaCorp einen Teil des Handelswertes des Planeten zu ihrem eigenen Netzwerk hinzufügen. Mit dem neuen Regierungstyp ‚Corporate Authority‘ können Spieler ein finanzielles Machtzentrum aufbauen und den galaktischen Handel dominieren“, heißt es von offizieller Seite weiter.

Zum Thema: Stellaris Console Edition: Dritter Erweiterungs-Pass steht bereit – Trailer & Details

Zu den weiteren neuen Features, die mit der „MegaCorp“-Erweiterung den Weg in die „Stellaris: Console Edition“ finden, Karawanenflotten, neue Megastrukturen, der galaktische Sklavenmarkt, exklusive Berater sowie neue Musik, die akustisch für Abwechslung sorgt.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.