Call of Duty Black Ops Cold War: R1 Shadowhunter ist ab sofort verfügbar – Mid-Season Update für nächste Woche angekündigt

Kommentare (0)

Der First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops Cold War" hat ein weiteres Update und neue Playlists erhalten. Zudem hat Treyarch mitgeteilt, dass das umfangreiche Mid-Season Update in der nächsten Woche erscheinen wird.

Call of Duty Black Ops Cold War: R1 Shadowhunter ist ab sofort verfügbar – Mid-Season Update für nächste Woche angekündigt

Eine weitere Woche neigt sich dem Ende zu, weshalb uns Treyarch auch mit einem neuen Update und einigen Neuigkeiten für „Call of Duty: Black Ops Cold War“ versorgt.

Unter anderem haben die Entwickler die „R1 Shadowhunter“-Armbrust offiziell veröffentlicht, sodass sich alle Spieler die neue Waffe in einem Bundle kaufen oder über eine In-Game-Herausforderung freischalten können. Für die Herausforderung muss man mit einer Waffe ohne Aufsätze in 15 verschiedenen Spielen drei „Tödliche Präzision“-Medaillen erreichen.

Des Weiteren hat man die neue Playlist „Nuclear Apocalypse“ hinzugefügt, die Team Deathmatch, Herrschaft, Abschuss bestätigt und Stellung auf Nuketown ’84 sowie Apocalypse zusammenbringt, ins Spiel gebracht. Zudem ist „Snipers Only Moshpit“ zurück, wobei auch „Depot“, „Feuergefecht“, „Konfrontation“ und weitere Playlists verfügbar sind.

Das Mid-Season Update steht vor der Tür

Die Entwickler haben auch bekanntgegeben, dass in der nächsten Woche das große Mid-Season Update für „Call of Duty: Black Ops Cold War“ erscheinen wird. Mit diesem wird man die neuen Karten „Miami Strike“ (6v6), „Mansion“ (2v2, 3v3) und „Golova“ (Multi-Team) in den Multiplayer bringen, wobei sich Zombies-Spieler auf die nächtliche Sanatorium-Region im Outbreak und mehr freuen können.

Allerdings werden nicht nur neue Inhalte in dem Update enthalten sein. Treyarch wird auch die Waffen neu ausbalancieren, sodass unter anderem die Leichten Maschinengewehre angepasst werden. Des Weiteren werden die LC10, die AK-74u, die MAC-10, die KSP 45, die Milano 821, die Krig 6, die FFAR 2, die Groza, die Magnum, die RPG-7 und weitere Waffen etwas Aufmerksamkeit erhalten. Außerdem wird man vollständig den Rückstoß bei Sturmgewehr- und Maschinenpistolenaufsätzen überarbeiten. Eine Rückkehr von Requisitenjagd mit neuen Karten und Requisiten wurde ebenfalls bestätigt. Die vollständigen Patchnotes werden am Montag veröffentlicht.

Man sollte auch nicht vergessen, dass am heutigen Abend um 19 Uhr ein Triple-Double XP-Wochenende an den Start geht. Somit kann man sich doppelte Erfahrungspunkte, doppelte Waffen-Erfahrungspunkte und doppelte Battle Pass-Erfahrung verdienen.

Abschließend haben die Entwickler noch die aktuellsten Playlists von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ zusammengefasst:

Multiplayer

  • Nuclear Apocalypse [NEU]
    • TDM, Herrschaft, Abschuss bestätigt und Stellung auf Nuketown ’84 und Apocalypse
    • Auch über Schnelles Spiel in Hardcore verfügbar
  • Nur Scharfschützen-Moshpit
  • Depot
  • Waffenspiel
  • Nuketown 24/7 (auch in Hardcore verfügbar)
  • Feuergefecht
  • Konfrontation (auch in Hardcore verfügbar)

Zombies

  • Ausbruch
  • Firebase Z
  • Die Maschine
  • Dead Ops Arcade: Ego-Perspektive
  • Dead Ops Arcade
  • Ansturm (Nur auf PS4/PS5)
  • Ansturm-Nuketown (Nur auf PS4/PS5)
  • Ansturm-Apokalypse (Nur auf PS4/PS5)

Quelle: Offizielle Seite

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.