Railway Empire: Japan-DLC mit Termin, Trailer & Details angekündigt

Kommentare (0)

Heute kündigten die Verantwortlichen von Kalypso Media einen frischen DLC zur Wirtschafts-Simulation "Railway Empire" an. Dieses Mal führt uns der Weg nach Japan.

Railway Empire: Japan-DLC mit Termin, Trailer & Details angekündigt
"Railway Empire" bekommt einen weiteren DLC spendiert.

Auch wenn bereits im Sommer des vergangenen Jahres eine Complete-Edition zu „Railway Empire“ veröffentlicht wurde, die neben dem Hauptspiel alle bisher veröffentlichten DLCs umfasste, wird die Wirtschafts-Simulation weiter mit neuen Inhalten unterstützt.

So kündigte der verantwortliche Publisher Kalypso Media heute ein neues Download-Paket an. Dieses Mal führt der Weg der „Railway Empire“-Spieler in das Land der aufgehenden Sonne: Japan. Wieder einmal besteht die Aufgabe der Spieler darin, ein Eisenbahnnetz zu entwerfen beziehungsweise zu etablieren. Neben einer vorausschauenden Planung sind dabei geschickte Entscheidungen gefragt – beispielsweise bei der Frage, ob man Personentransporten oder dem Güterverkehr den Vorzug gibt.

Eine Reise in das Jahr 1872

Im Japan-DLC von „Railway Empire“ führt euer Weg in das Jahr 1872. Nachdem die Meiji-Herrschaft wieder errichtet wurde, steht das Land der aufgehenden Sonne vor einer vielversprechenden Ära, die von industriellen und wirtschaftlichen Veränderungen geprägt sein wird. Dementsprechend wird auch der Ruf nach einem modernen landesweiten Schienennetz laut.

Zum Thema: Railway Empire: Complete Collection – Komplettpaket mit einem passenden Trailer veröffentlicht

Die Menschen aus den ehemals feudalistischen Regionen sehnen sich danach in die boomenden Metropolen zu reisen. Nun liegt es an euch, den Traum des japanischen Volkes Realität werden zu lassen. Veröffentlicht wird der Japan-DLC zu „Railway Empire“ am 7. Mai 2021.

Anbei der offizielle Trailer zur heutigen Ankündigung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.