Die Schlümpfe – Mission Vileaf: Release verschoben und Sammleredition für PS4 gestrichen

Kommentare (1)

Das neue Schlumpf-Videospiel erscheint erst im November. Zudem musste der Publisher die Sammlereditionen für PS4 und Xbox One streichen.

Die Schlümpfe – Mission Vileaf: Release verschoben und Sammleredition für PS4 gestrichen
"Die Schlümpfe: Mission Vileaf" kommt für PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series, Nintendo Switch und PC heraus.

Der 3D-Platformer „Die Schlümpfe – Mission Vileaf“ erscheint ein wenig später als geplant. Anstatt am 25. Oktober soll der Titel im europäischen Raum nun am 5. November veröffentlicht werden. Für Nordamerika wird der 20. November angegeben, während der Release in Australien und Neuseeland am 24. November erfolgt.

Die PC-Version ist von der Verschiebung ausgeschlossen. Wie geplant wird diese am 26. Oktober für Steam und GOG erscheinen.

Für die PS5 wird das Schlumpf-Abenteuer ein oder zwei Monate später erscheinen. Besitzer einer Xbox Series X/S müssen sich noch bis nächstes Jahr gedulden, profitieren dafür aber von zusätzlichen Inhalten.

Sammleredition für Old-Gen-Spieler gestrichen

Des Weiteren wird auf eine Collector’s Edition für PS4 und Xbox One nun doch verzichtet. Laut dem zuständigen Publisher  Microids sind „logistische Probleme“ dafür verantwortlich. Die Switch-Spieler können nach wie vor die Sammleredition bestellen. Das Gleiche gilt übrigens für „Marsupilami: Hoobadventure“, das ebenfalls nächsten Monat in den Handel kommt.

Related Posts

In „Die Schlümpfe – Mission Vileaf“  müssen die blauen Comicfiguren einmal mehr die bösen Pläne von Gargamel durchkreuzen. Der gemeine Zauberer hat die sogenannte „Vileaf“-Pflanze gezüchtet und stellt den Schlümpfen damit eine Falle. Deshalb macht sich Papa Schlumpf gemeinsam mit Hefty, Schlaubi und Schlumpfine auf den Weg, um den Wald zu retten und die gefangenen Kollegen zu befreien.

Quelle: Twitter

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. hgwonline sagt:

    Die Vorbestellungszahlen waren wohl so schlecht, dass sie Angst haben auf den Sondereditionen sitzen zu bleiben, oder?

Kommentieren