Vorschau 2022: Diese potentiellen Spiele-Hits warten nächstes Jahr auf uns

Das Spielejahr 2021 ist zwar fast vorbei, doch glücklicherweise steht ja das Spielejahr 2022 bereits vor der Tür. Wir werfen einen Blick auf einige vielversprechende Spiele, die in den kommenden 12 Monaten erscheinen werden.

Vorschau 2022: Diese potentiellen Spiele-Hits warten nächstes Jahr auf uns

Wir stellen euch 26 Spiele vor, die ihr 2022 im Auge behalten solltet.

Das alte Jahr neigt sich seinem Ende entgegen und 2022 kommt immer näher. Das bedeutet natürlich auch, dass uns allerlei neue Videospiele erwarten, mit denen wir hoffentlich eine richtig gute Zeit haben werden. Nachfolgend möchten wir uns einige der potentiellen Hits der nächsten 12 Monate gemeinsam mit euch ansehen.

A Plague Tale: Requiem

Mit dem Action-Adventure „A Plague Tale: Innocence“ erschien vor zwei Jahren ein Titel, der zu einem echten Geheimtipp avancieren konnte. Dessen Handlung entführt uns ins Frankreich des Jahres 1349. Die Pest wütet im Land und die Inquisition streift ebenfalls durchs Land. Wir schlüpfen in die Rolle der jungen Amicia, die sich mit ihrem kleinen Bruder Hugo auf der Flucht befindet und ihn vor allerlei Gefahren beschützen muss.

Nächstes Jahr wird ihre Geschichte mit „A Plague Tale: Requieum“ fortgesetzt. Das Geschwisterpaar befindet sich auf dem Weg nach Süden, wo sie endlich ein neues Leben beginnen wollen. Eines Tages erwachen Hugos Kräfte jedoch wieder und somit müssen sie erneut fliehen, um mit aller Macht für ihr Überleben zu kämpfen.

Avatar: Frontiers of Pandora

Bereits vor einigen Jahren verkündete Ubisoft, dass das Unternehmen an einem Videospiel auf Basis des von Filmlegende James Cameron geschaffenen „Avatar“-Universums arbeitet. Zum Einsatz kommen soll dabei die hauseigene Snowdrop-Engine, die bereits in den zwei „The Division“-Teilen genutzt wurde.

Das Action-Adventure „Avatar: Frontiers of Pandora“ entführt uns auf den namensgebenden außerirdischen Planeten und lässt uns die Kontrolle über einen der Na’vi übernehmen. Die Handlung des Spiels, das ihr in der Ego-Perspektive erlebt, wird übrigens eigens für den Titel geschrieben und basiert nicht auf dem Kinofilm.

Digimon Survive

Seit einer ganzen Weile warten Gamer inzwischen auf das Strategie-Rollenspiel „Digimon Survive“, dessen Entwicklung bisher holprig verlaufen zu sein scheint. Der Titel wurde in den vergangenen Monaten bereits mehrfach verschoben und soll nun voraussichtlich 2022 erscheinen. Dass der Release des Spiels diesmal wirklich nahe sein könnte, darauf deuten verschiedene Rating-Einträge hin, die in den letzten Wochen aufgetaucht sind.

Das Spiel wird weder auf einer Manga- oder Anime-Vorlage basieren, sondern stattdessen eine neue Geschichte mit eigenen Charakteren erzählen. Ähnlich wie in anderen Ablegern des Franchise verschlägt es auch in dieser Story mehrere Teenager in eine ihnen fremde Welt, die von seltsamen Monstern bevölkert wird. Neben taktisch fordernden Kämpfen sollt ihr den Verlauf der Handlung übrigens mit euren Entscheidungen beeinflussen können.

Dying Light 2 Stay Human

Auch das Action-Horrorspiel „Dying Light 2 Stay Human“ kann bereits auf eine bewegte Geschichte zurückblicken, denn der Titel wurde ebenfalls mehrfach verschoben. In einigen Wochen wird das Spiel dafür endlich im Handel erscheinen, in Deutschland allerdings nur in einer angepassten Version.

Die Handlung des Spiels setzt einige Jahre nach den Geschehnissen des Vorgängers an und entführt euch in einen anderen Teil der von Zombies versuchten Welt. Diesmal ist eure Spielfigur allerdings selbst infiziert und es liegt an euch, wie ihr damit umgeht. Zudem könnt ihr mit euren Entscheidungen die Spielwelt beeinflussen.

Elden Ring

Wenn die „Dark Souls“- und „Sekiro“-Macher ein neues Spiel ankündigen, ist ihnen die Aufmerksamkeit von Millionen Gamern sicher. Ist an diesem neuen Spiel dann auch noch Star-Autor George R. R. Martin („Das Lied von Eis und Feuer“) beteiligt, erwarten viele Fans sicherlich nicht weniger als ein weiteres Meisterwerk.

Mit ihrem kommenden Werk „Elden Ring“ wollen From Software ihre bewährte Erfolgsformel bestehend aus einem faszinierenden Dark Fantasy-Universum und fordernden Kämpfen um neue Elemente erweitern. Hierzu zählen unter anderem deutlich offenere Areale sowie die Möglichkeit, auf einem Reittier herumreisen zu können. Ob uns hier tatsächlich das erhoffte Megaspiel erwartet, können wir bereits in zwei Monaten herausfinden.

Forspoken

Mit dem Action-RPG „Forspoken“ bringt Square Enix gegen Ende Mai einen seiner größten Releases des kommenden Jahres auf den Markt. Darin schlüpfen wir in die Rolle einer jungen Frau namens Frey, die eigentlich ein normales Leben in New York lebt. Plötzlich soll sich das jedoch für immer verändern.

Unsere nichts ahnende Heldin verschlägt es nämlich in eine ihr fremde Fantasy-Welt, wo sie sich gegen allerlei Gefahren erwehren muss. Glücklicherweise ist Frey dabei nicht ganz auf sich alleine gestellt, denn sie hat ein sprechendes magisches Armband, mit dem sie einige mächtige Fähigkeiten einsetzen kann.

GhostWire: Tokyo

Mit „GhostWire: Tokyo“ erwartet uns ein besonderes Spiel. Einmal ist dies das neueste Werk vom Studio Tango Gameworks, das von „Resident Evil“-Schöpfer Shinji Mikami gegründet wurde. Außerdem ist es ein Titel, der von Bethesda, die bekanntlich mittlerweile zu Microsoft gehören, auf Konsolen zunächst PS5-exklusv veröffentlicht werden wird.

Das Spiel entführt euch in die japanische Metropole Tokio, in der finstere Mächte am Werk sind, mit denen ihr euch anlegen müsst. Ihr seid auf dieser Mission natürlich nicht schutzlos, sondern könnt verschiedene magische Kräfte einsetzen. Jeder Gegnertyp soll dabei eine besondere Strategie erfordern, wenn ihr sie erledigen wollt.

God of War Ragnarök

Eines der zweifelsohne meisterwarteten PlayStation-Spiele 2022 ist „God of War Ragnarök“, das die Abenteuer von Kratos und seinem Sohn Atreus im hohen Norden abschließen soll. Wie bereits in den vorherigen Teilen der Reihe dürfte uns sehr wahrscheinlich auch hier wieder ein wahrlich bildgewaltiges Fantasy-Epos erwarten.

Im Vergleich zum Vorgänger aus dem Jahr 2018 soll diesmal jedoch alles noch eine Spur größer ausfallen. Wir werden beispielsweise alle neun Welten der nordischen Mythologie bereisen können und Kratos sowie Atreus dürften in der Zwischenzeit sicherlich auch einige neue Tricks gelernt haben. Es bleibt spannend!

Gotham Knights

Die „Batman: Arkham Origins“-Macher arbeiten mit „Gotham Knights“ an einem neuen Action-Rollenspiel, das uns erneut in die berühmte Welt von DC Comics entführen soll. Die Geschichte, welche eigens für das Spiel geschrieben wurde, beginnt mit dem Tode Batmans. Deshalb werden wir diesmal mit anderen Charakteren in den Kampf ziehen.

Genauer können wir uns mit Batgirl, Nightwing, Red Hood und Robin in den Kampf gegen die Bösewichte Gotham Citys stürzen. Dabei steht es euch frei, ob ihr euch alleine oder mit einem weiteren Helden in die Action stürzt. Wahlweise soll das auch über einen Online-Koop-Modus möglich sein.

Gran Turismo 7

Autoenthusiasten dürften derweil vermutlich keinem Release 2022 so sehr entgegenfiebern wie dem von „Gran Turismo 7“. Das Spiel befindet sich bereits seit mehreren Jahren in Entwicklung und möchte euch mit einem gewaltigen Umfang langfristig an den Controller fesseln.

Insgesamt versprechen die Macher von Polyphony Digital über 400 Fahrzeuge sowie mehr als 90 Strecken, die mit dynamischen Wetterbedingungen aufwarten sollen. Euer Auto könnt ihr dabei natürlich auch wieder ordentlich tunen, um in den unterschiedlichen Wettbewerben die Spitzenposition verfolgen zu können.

Granblue Fantasy: Relink

Auch das Action-RPG „Granblue Fantasy: Relink“ kann bereits auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Ursprünglich waren beispielsweise die Actionspiel-Experten von PlatinumGames („Bayonetta“) am Titel beteiligt, das inzwischen von einem internen Team bei Cygames entsteht und auf Konsolen exklusiv für PlayStation-Systeme erscheint.

Wann das Spiel 2022 aufschlagen soll, ist allerdings noch nicht bekannt. Das Spiel befindet sich laut den Verantwortlichen gegenwärtig noch im Alpha-Status, soll dafür jedoch bereits vollständig spielbar sein. Das Spiel entführt euch in eine Fantasy-Welt, in der ihr mit eurer Heldentruppe spannende Abenteuer erleben sollt.

Hogwarts Legacy

Nach der Ankündigung des Action-Rollenspiel „Hogwarts Legacy“ wurde es ruhig um den Titel. Inzwischen liegt das letzte große Update zum Spiel bereits gut ein Jahr zurück. Im Zeitraum um den Kinostart des nächsten Ablegers des Wizarding World-Franchise könnte sich das jedoch ändern und der ist nur noch wenige Monate entfernt.

Wie der Titel des Spiels bereits andeutet, werden wir darin die legendäre Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei als Schüler besuchen können. Angesiedelt ist die Handlung des Games jedoch nicht während der Ereignisse in „Harry Potter“, sondern im 19. Jahrhundert. Eure Spielfigur soll zudem ein düsteres Geheimnis bergen.

Horizon Forbidden West

Eine weitere Fortsetzung, der zahlreiche PlayStation-Spieler entgegenfiebern dürften, ist der Release von „Horizon Forbidden West“. Darin verschlägt es Aloy, die Heldin die ersten Teils, in den Verbotenen Westen, ein überaus gefährliches Grenzland. In diesem neuen Gebieten warten allerlei Bedrohungen und Geheimnisse auf sie und uns.

Zum Glück hat Aloy inzwischen einige neue Tricks im Ärmel. Das Klettern wurde etwa überarbeitet und endlich kann unsere Protagonistin auch schwimmen und tauchen, was ganz neue Möglichkeiten eröffnet, um die offene Spielwelt zu durchqueren. Allerdings warten auch neue Gegner auf sie und einige davon sind wahrlich gigantisch.

LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga

Ein Spiel, auf das einige Fans bereits ebenfalls seit geraumer Zeit warten, ist „LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga“, in der wir erstmals die Geschichte aller neun Filme der Reihe nacherleben können. Ob ihr die Story chronologisch erleben oder wild zwischen Prequels, Originaltrilogie und Sequels springen möchtet, ist übrigens euch überlassen.

Spielerisch bleiben die Entwickler dabei der bewährten Erfolgsformel treu, die schon die vorherigen „LEGO“-Games auszeichnete. Ihr erkundet mit mehreren Figuren allerlei Levels, zerstört/erschafft darin unterschiedliche Dinge und könnt natürlich auch allerlei Geheimnisse entdecken. Garniert wird all dies mit dem bekannten Humor der Reihe.

Prince of Persia: The Sands of Time Remake

Unter keinem sonderlich guten Stern scheint bisher die Entwicklung von „Prince of Persia: The Sands of Time Remake“ zu stehen. Nach der offiziellen Ankündigung der Neuauflage des Action-Adventure-Klassikers hagelte es teils harsche Kritik von Seiten der Spieler, weshalb das Spiel um etliche Monate verschoben wurde.

2022 soll der persische Prinz jedoch endlich wieder zurückkehren. Spielerisch dürfte uns dabei der Mix aus Kämpfen, Erkunden/Klettern und Rätseln erhalten bleiben, der bereits das Original auszeichnete. Und natürlich dürfen wir erneut die Macht des magischen Sands der Zeit entfesseln, der uns einige Vorteile einräumt. Mit ihm können wir beispielsweise das Geschehen verlangsamen, Gegner einfrieren oder die Zeit zurückdrehen.

Sifu

Das Actionspiel „Sifu“ zog seit seiner Ankündigung die interessierten Blicke vieler Spieler auf sich. Allzu lange gedulden müsst ihr euch übrigens nicht mehr, denn der Release ist nur noch wenige Wochen entfernt. Ihr schlüpft darin in die virtuelle Haut eines jungen Kung-Fu-Schülers, der den Mord an seiner Familie rächen will.

Der Clou an der Sache: Ihr startet das Abenteuer zwar mit einer jungen Spielfigur, allerdings kann diese rapide altern. Je öfter ihr sterbt, desto älter wird euer Charakter. Dadurch wird dieser zwar stärker, hält im Gegenzug allerdings weniger aus. Generell soll der Titel eure spielerischen Fähigkeiten fordern und ihr müsst geschickt vorgehen, die Umgebung zu eurem Vorteil nutzen und neue Skills meistern, wenn ihr überleben wollt.

Sonic Frontiers

SEGAs Maskottchen rast in „Sonic Frontiers“ pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2022 in ein brandneues Abenteuer. Die Entwickler versprechen dabei ein Spiel, wie ihr es in der langjährigen Historie des Franchise bisher noch nie erlebt habt und das euch ungeahnte spielerische Freiheiten in offenen Zonen seiner Spielwelt ermöglichen soll.

Die verschiedenen Areale sollen ganz unterschiedlich designt sein und euch mal durch üppige Wälder und mal durch karge Wüsten flitzen lassen. Darüber hinaus sind handfeste Informationen zum Spiel bisher allerdings noch Mangelware. Laut den Verantwortlichen soll sich das in den kommenden Monaten jedoch definitiv ändern.

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin

Ein Spiel, über das wir derweil bereits mehr wissen und sogar bereits ziemlich ausführlich anspielen durften, ist das Action-Rollenspiel „Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin“. Hierbei handelt es sich um ein Spin-off der legendären JRPG-Reihe, das eine alternative Version der Geschichte aus „Final Fantasy I“ erzählt.

Das Gameplay richtet sich mit seinen fordernden Kämpfen dabei eher an erfahrene Spieler, die eine gewisse Frustresistenz mitbringen. Es wird zwar mehrere Schwierigkeitsgrade geben, doch insbesondere auf den höheren dürften Gelegenheitsspieler wohl ihre Probleme bekommen. Wenig verwunderlich, schließlich entsteht das Spiel bei den Action-Profis von Team Ninja („Ninja Gaiden“, „Nioh“), die für ihre herausfordernden Titel bekannt sind.

Suicide Squad: Kill the Justice League

Auch die „Batman: Arkham Knight“-Macher von Rocksteady arbeiten an einem neuen DC Comics-Spiel. In „Suicide Squad: Kill the Justice League“ müssen wir mit der Antihelden-Truppe gegen die mächtigsten Superhelden der Welt in den Kampf ziehen, die von einer außerirdischen Macht per Gedankenkontrolle manipuliert werden.

Im Action-Adventure könnt ihr die Kontrolle über Captain Boomerang, Deadshot, Harley Quinn und King Shark übernehmen, die alle über ein einzigartiges Move-Set verfügen sollen. Ob ihr die offene Spielwelt alleine im Singleplayer-Modus oder Online im Multiplayer erkundet, liegt bei euch.

The Callisto Protocol

Steht euch der Sinn derweil mehr nach einem Survival-Horrorspiel, könnte „The Callisto Protocol“ einen Blick für euch wert sein. In der Vergangenheit haben die Entwickler bereits bewiesen, dass sie ihr Handwerk verstehen, schließlich haben sie einst die „Dead Space“-Reihe erschaffen.

Genauso wie damals möchten die Verantwortlichen erneut ein Spiel auf die Beine stellen, dass euch das Blut in den Adern gefrieren lassen und zahlreiche schlaflose Nächte bescheren soll. Über die Story ist hingegen noch nicht allzu viel bekannt. Ihr werdet euch mit eurer Spielfigur in einem Hochsicherheitsgefängnis auf dem Jupitermond Callisto befinden, wo ihr über eine ganze Reihe schrecklicher Ereignisse stolpern werdet.

Weitere Spiele-Highlights 2022

Eigentlich wäre an dieser Stelle hier Schluss, doch wir möchten auch noch einen kleinen Blick über den Tellerrand hinauswerfen und uns weitere potentielle Gaming-Highlights ansehen. Dafür haben wir jeweils drei Titel herausgesucht, die 2022 für Nintendo Switch und Xbox Series X|S erscheinen sollen.

Bayonetta 3

Bereits seit mehreren Jahren arbeitet das Team von PlatinumGames am Actionspiel „Bayonetta 3“. Sonderlich viel ist über den Titel allerdings noch immer nicht bekannt, denn seit der offiziellen Enthüllung des Games herrscht weitestgehend Funkstille. Die Macher betonen lediglich, die Entwicklung würde gut voranschreiten.

2022 soll das Spiel jedoch endlich exklusiv für die Nintendo Switch im Handel erscheinen und ausgehend von den beiden Vorgängern dürfte uns hier ein echtes Action-Highlight des kommenden Jahres bevorstehen.

Pokémon-Legenden: Arceus

Mit „Pokémon-Legenden: Arceus“ erscheint der neueste Ableger des immens erfolgreichen Franchise und der erste Blockbuster-Titel 2022. Die verantwortlichen Entwickler beschreiten darin ein paar neue Wege. Ihr erkundet in der Third-Person Perspektive verschiedene Areale der Spielwelt und könnt darin freilaufende Pokémon studieren, fangen oder zum Kampf herausfordern. Abhängig von der Tageszeit warten andere Taschenmonster auf euch.

Die Handlung ist lange Zeit vor den Geschichten der bisherigen Editionen angesiedelt und entführt euch in die Vergangenheit der Hisui-Region (Sinnoh). Darin ist es eure primäre Aufgabe, den ersten Pokédex dieser Region zu komplettieren. Wie der Titel andeutet, wird Arceus, der Gott der „Pokémon“-Welt, eine zentrale Rolle innerhalb der Story spielen.

Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Eines DER Highlights 2022 verspricht „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“ zu werden. Wenig verwunderlich, schließlich zählt der Vorgänger für viele Spieler zu den besten Games aller Zeiten. Diesmal seid ihr nicht mehr nur am Boden unterwegs, sondern auch in luftige Höhen.

Worum es in der Story des Action-Adventures gehen wird, darum macht Nintendo bisher noch ein großes Geheimnis. Es scheint jedenfalls so, als würde eine finstere Macht erwachen, gegen die Link und Zelda kämpfen müssen. Glücklicherweise hat unser Held einige neue Tricks gelernt, die in diesem Kampf nützlich sein dürften.

Redfall

Mit „Redfall“ melden sich die „Dishonored“-Macher von Akrane Austin zurück. Bei ihrem neuesten Werk handelt es sich um einen Open-World-Koop-Shooter, der euch in das einstmals idyllische Örtchen Redfall entführt. Im Ort haben sich blutrünstige Vampire ausgebreitet und ihr gehört zu den letzten noch kämpfenden Überlebenden.

Obwohl der Fokus auf der Koop-Komponente liegen dürfte, in der ihr mit bis zu drei Mitspielern gegen die Feinde antreten könnt, wird der Titel ebenfalls im Singleplayer spielbar sein. Jeder Spielfigur hat dabei ganz eigene Stärken und Schwächen, die ihr klug miteinander kombinieren müsst, um zu überleben.

Starfield

Ein weiterer potentieller Hit-Kandidat dürfte das Science-Fiction-Epos „Starfield“ werden. Es verspricht ein äußerst ehrgeiziges Projekt zu werden, immerhin ist es das erste große neue Universum von Bethesda Game Studios seit 25 Jahren. Wie der Name des Titels bereits andeutet, reist ihr im Spiel in die Weiten des Weltalls.

Ihr erstellt euch anfangs euren Spielcharakter und stürzt euch dann Hals über Kopf ins Abenteuer, für das die Entwickler große spielerische Freiheiten versprechen. Eure Aufgabe ist es, die Antwort auf eine uralte Frage zu finden: Sind wir Menschen tatsächlich alleine im Universum?

Warhammer 40,000: Darktide

Eigentlich sollte „Warhammer 40,000: Darktide“ bereits in diesem Jahr erscheinen, nun erfolgt der Release voraussichtlich im Frühjahr 2022. Laut den Machern soll euch hier ein intensives 4-Spieler-Koop-Erlebnis erwarten, in dem ihr euch im Verbund mit euren Mitspielern gegen allerlei gefährliche Gegner behaupten müsst.

Wie es Fans des Franchise bereits kennen, erwartet euch hierin ein brutales und unnachgiebiges Universum, in dem nur der Stärkste überlebt. Um nicht als Alien-Futter zu enden, könnt ihr euren Charakter an euren Spielstil anpassen und sowohl seine Fähigkeiten als auch sein Waffenarsenal nach euren Wünschen formen.

Nun sind wir wirklich am Ende unserer kleine Videospiel-Vorschau für das Jahr 2022 angekommen. Auf welche Games freut ihr euch schon ganz besonders? Verratet es uns sehr gerne in den Kommentaren.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Tekken 8

Offizielle Enthüllung auf den The Game Awards 2022?

Gamescom 2022

Tickets mit 50 Prozent Rabatt

Modern Warfare 2

Beta, Termin der Multiplayer-Enthüllung und mehr bestätigt

PS Plus Extra

Erstes August-Spiel wohl bekannt

FIFA 23 angespielt

Wie gut wird das letzte „FIFA“?

Square Enix

Fokus soll zukünftig auf japanischen Produktionen liegen

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Ubisoft

Ein lukratives Angebot? Tencent möchte offenbar größter Anteilseigner werden

Mehr Top-Artikel

Kommentare