GRID 2: Video-Interview mit dem Producer verrät weitere Details

Kommentare (6)

Die Jungs von Plattform 32 haben sich auf einem Event mit Codemasters‘ „GRID 2“ Producer Toby Evan-Jones unterhalten und dabei einige Details über das kommende Rennspiel erfahren. So werden Details zu den Live Routes, True Feel, Verbesserungen an der Ego Engine, neuen Fahrzeugen und neuen Strecken sowie Details zum Multiplayer verraten.

“GRID 2″ wird voraussichtlich im Sommer 2013 unter anderem für die PlayStation 3 erscheinen. Es soll die ultimative Rennspiel-Erfahrung bieten, auf die Cockpit-Perspektive muss dabei allerdings verzichtet werden.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Em7HX19ggE0

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AmBosS sagt:

    also das spiel ist bestimmt hammer, aber von der ultimativen Rennspiel Erfahrung zu sprechen ist wohl zu viel des guten.

  2. Fieser Fettsack sagt:

    Hätte das Game gerne für die PS4 gesehen, dann halt für PC mit Direct X 11 und Co. obwohl die Grafik für die alten Konsolen auch was her macht. (unentschlossen)

  3. sukramx1 sagt:

    wo ist das schdensmodel ??

  4. paddyp84 sagt:

    @sukramx1

    is doch erst pre alpha material. schadensmodel war schon im ersten teil absolut cool.

    ick freu mich drauf!

  5. bulku sagt:

    Jetzt warte ich nur noch auf die leute wieder die über cockpit ansicht kotzen,das es nicht gibt.Aber das kein mensch oder ganz wenige es mit cockpit ansicht nonstop zocken ist egal hauptsache abkotzen,viel spaß dabei....

  6. MR2 sagt:

    endlich!! endlich mal wieder ein anständigen racegame