Hitman: Square Enix sieht von Mikro-Transaktionen ab, DLCs bestätigt

Kommentare (6)

Square Enix wird sich beim neuesten Ableger des „Hitman“-Franchise insbesondere auf digitale Vertriebswege konzentrieren. Die Meldung bereitete den Fans hinsichtlich Mikro-Transaktionen sorgen. Wie Phil Rogers als CEO von Square Enix Europe versichert, sei das Unternehmen daran interessiert, ein komplettes und lupenreines Produkt im Dezember in den Handel zu bringen. Die Leute würden nur einmal zahlen. Es gäbe keine Mikro-Transaktionen.

„Wir wollen das Geschäftsmodell sehr einfach lassen. Es wird einen Preis geben, also reden wir nicht von Mikro-Transaktionen und es erlaubt uns, den Inhalt selbst weiter zu entwickeln. Spieler wollen keine unfertigen Inhalte, also sind wir sehr klar. Das wird AAA, lupenrein – Hitman, wie ihr es erwarten würdet,“ sagte Rogers. Von DLCs möchte der Publisher dagegen nicht absehen. „Hitman“ erreicht uns am 8. Dezember digital für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Hitman

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Fiendscull sagt:

    Ja das is doch mal ein Wort....schaun mer mal...

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Hört sich schon mal gut an ^^

  3. KoelschBloot sagt:

    Längst vorbestellt.... 😀

  4. Donkeycar sagt:

    Das man für solche Meldungen dankbar ist heutzutage, einfach nur traurig.

  5. ManHunter31 sagt:

    @Affenkarre: Find ich auch.

  6. Kanden95 sagt:

    Mikro Transaktionen müssen nicht unbedingt den Spielspaß trüben. Siehe MGS 5. Da gibt's bei den fobs auch Mikro Transaktionen aber davon merkt man bei dem hauptsächlichen Spiel rein gar nichts. Ist halt ein Weg für die Entwickler noch ein bisschen Geld zu bekommen. Solange diese nicht notwendig sind um im Spiel weiter zukommen wie bei manchen f2p spielen ist das für mich total in Ordnung

Kommentieren