PS4K/Neo: Ob es je eine PlayStation 5 geben wird, ist laut Sonys Yoshida noch nicht klar

Kommentare (44)

Auch wenn die Gerüchteküche derzeit wegen verbesserter PS4-Hardware unter dem Namen PS4K oder PS4NEO auf Hochtouren läuft, so ist man sich bei Sony ganz und gar nicht sicher, ob es eine echte PS4-Nachfolge-Konsole in Form der PlayStation 5 geben wird. Entsprechende Anmerkungen hat der „Oddworld“-Schöpfer Lorne Lanning in der aktuellen Ausgabe der Game Informer Show gemacht.

Lanning bezog sich dabei auf eine Begegnung mit Sonys Shuhei Yoshida bei der  D.I.C.E. Konferenz im Februar 2015. Bei dieser Gelegenheit fragte Lanning den PlayStation Präsidenten Shuhei  Yoshida wie es um die PlayStation 5 steht. Das Gespräch begann laut Lanning folgendermaßen: „Ich fragte, ‚Wie sieht die PlayStation 5 aus?` Und er sagte, ‚Du meinst, ob…‘ Und ich sagte, ‚Oha. Werden sie das auch auf der Bühne sagen?‘ Und er sagte, ‚Ja, es ist ein ob.'“

Bei diesem Kommentar geht es laut Lanning letztendlich um den Lebenszyklus der Konsole. Normalerweise erwarten Konsolen-Käufer einen Lebenszyklus von fünf bis sieben Jahren. Die Technologie schreitet aber sehr viel schneller voran. Dies ist auch im Smartphone-Bereich ganz deutlich zu sehen, wo sich viele Menschen oft jährlich ein neues Gerät anschaffen, während ein sieben Jahre altes Gerät keinen Support mehr erhält. Lanning glaubt, dass mit dem Aufkommen von Virtual Reality auch die Konsolen im schnelleren Rhythmus veröffentlicht werden und Yoshida scheint dem zuzustimmen.

„Das war eine wirklich interessante Sache; er gab mir keine klare Antwort, aber er deutete an, ‚Wir müssen beweglicher sein, denn keiner weiß, wie die Zukunft wirklich aussehen wird, weshalb wir uns schneller anpassen müssen.‘ Für mich war das seine Aussage, die er machen wollte, was meiner Meinung nach auch die richtige Denkweise ist“, erklärte Lanning weiter.

Den aktuellen Gerüchten zufolge ist eine PlayStation 4K/Neo geplant, die bei Spielen einen sogenannten Neo-Modus ermöglichen soll, welcher eine bessere Grafik möglich machen soll. Grundsätzlich wird jedoch betont, dass alle PS4-Spiele auf beiden Geräten im sogenannten Basis Modus laufen müssen, während der Neo Modus für die Entwickler optional ist. Exklusive Neo-Spiele soll es nicht geben.

PS4 NEO-logo-blau

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. animefreak18 sagt:

    Ach du scheise!!!!!!!!!!!!!......
    Was ist aus meiner Hobby geworden? Das ist die Zukunft?!
    Jetzt weiß ich warum sich PC Spieler immer über Konsolengamer lächerlich gemacht haben. Ich könnte Grade echt ausrasten diese scheiß smartphones haben alles kaputt gemacht!

  2. perfect gamer sagt:

    Der Knilch kann sich auch nicht entscheiden, hat kurz, nachdem die ps4 draußen war gesagt, das die arbeiten an der ps5 schon begonnen haben. Dummschwätzer.

  3. BoC-Dread-King sagt:

    Nee die Konsumenten haben alles kaputt gemacht, weil jeder immer das Neuste haben muss....

  4. AlgeraZF sagt:

    Ne PS5 kommt zu 100% raus! Die wollen nur das sich die PS4 weiterhin sehr gut verkauft. Hauptsächlich die PS Neo nicht das alle die alte PS4 behalten und auf die PS5 warten. 😉

  5. Maria sagt:

    So muss das sein. Endlich nicht mehr mit hoffnungslos veralteter Hardware spielen. Alle 3 Jahre eine neue Revision für 400 € ist klasse und wird Konsolenspiele auf ein neues Level heben.

  6. 16bithero sagt:

    Ich bin froh wenn die E3 endlich kommt und diese Gerüchte Kacke aufhört.
    Ich möchte mich über mein Hobby informieren und bekomme derzeit nur negative Gefühle.
    Neue Konsole, VR nur auf Neo, keine PS5, kurzer Konsolen Zyklus etc etc
    E3 bitte komme und sag allen das es nur um 4K Medien geht Ende, Damir dieses Gebrabbel aufhört.

  7. Farfan20 sagt:

    animefreak18 deine Armut kotzt mich an. Genug Leute kaufen jedes Jahr für 800€ ein iPhone. Da kann man auch alle 4!! Jahre ne halb so teure Konsole kaufen.

  8. 16bithero sagt:

    @Farfan

    Wer kauft sich das denn wirklich ?
    Kriegsts doch eh alle 2 Jahre ne Handy für Nippes dabei...
    Das ist ne riesen Luftblase, mit einem Modell was bei Konsolen nicht funktioniert.

    Das sind richtige Halbstarke Aussage, ohne einmal drüber nachzudenken.

  9. TheSh4dow_Strikes sagt:

    @ Farfan20
    21. April 2016 um 09:53

    Traurig, wenn man so konsumgeil ist, dass man sich jedes Jahr für mehrere hundert Euro das gleiche Gerät mit minimalsten Änderungen kaufen muss. Ein Smartphone reicht locker für fünf Jahre und kann dann gut mithalten. Aber wenn man nichts bessere mit seinem Geld anzufangen weiß, kann man es natürlich jährlich Apple in den Hals werfen. Diese Schlangen vor iPhone-Stores sind immer wieder lustig und traurig zugleich.

  10. Hendl sagt:

    über den ganzen elektronik müll macht sich hier im forum wohl keiner gedanken.... neo modus für retro games, wo sind wir gelandet ????
    ps4 neo wird definitv floppen !!!

  11. Hendl sagt:

    ...ich freue mich schon wenn für die remastered games eine neo version erscheint... wenn das so weiter geht zockt ihr in 10 jahren immer noch die gleichen games... armes Deutschland !

  12. olideca sagt:

    Das Problem für Sony ist dass gerade in der Technik die Zeit immer schneller läuft... 7 Jahre-Zyklen sind nicht mehr möglich in der heutigen Zeit. Ich befürchte dass auch die Playstation zukünftig immer eher eine art "weiterentwicklung" wie ein PC erfahren wird. So auf die Art "Playstation 4.11", dann "Playstation 4.2" etc....

    ich wünsche mir es bleibt bei einheitlichen Konsolen-Leistungen. Ich vertzichte dafür gerne auf beste Grafik alla PC. Aber klassische Konsolen dürfen bitte nicht aussterben...

  13. Plastik Gitarre sagt:

    kürzere konsolen zyklus heißt auch weniger spiele pro generation. ist doch logisch oder. alle 4 jahre eine konsole kaufen und dann gibts nur 5 aaa titel dafür? macht keinen sinn. finde 6-7 jahre immer noch in ordnung. mein smartphone hab ich auch schon 4 jahre und keinerlei nachteil dadurch. wie schon gesagt wurde, konsumzombies kaufen jedes jahr den neusten scheiß ohne drüber nachzudenken.

  14. L0sty sagt:

    Mhhh wenn das alles so stimmt werd ich mir wohl doch einen guten PC zusammenstellen und einfach ein Pad dranstecken....mir würde zwar das Herz bluten aber es hat durch die neue Entwicklung nur Vorteile...ob ich mir jetzt alle 2,3 Jahre ne neue Konsole kauf oder mein PC aufrüste macht dann ja wirklich keinen Unterschied mehr.

  15. Plastik Gitarre sagt:

    es ist doch so, ich mache ungern alle paar jahre kleine schritte dafür nach 6 jahren einen großen. so sehe ich das mit konsolenzyklen.

  16. Royavi sagt:

    Macht kein Unterschied? Allein wegen der hackerfreien Spiele bleib ich bei Sony, auch wen es nur noch Hardwareänderung gibt. Solange das System geschlossen bleibt ist alles gut und ich hab Spaß am zocken.

  17. dharma sagt:

    ich kauf mir vielleicht alle 7, 8 Jahre ein neues Handy (auser es geht kaputt bzw. verloren oder wird mir geklaut.

    Wenn Sony sich an apple oder Samsungs Smartphones orientiert, wird das den schleichende Tod von Videospiel-Konsolen einleiten, davon bin ich überzeugt.

  18. jackpotrk sagt:

    Wo ein Markt, da ein Produkt
    ...

  19. Beowulf2007 sagt:

    So geschlossen sind die K

  20. Beowulf2007 sagt:

    Konsolen auch nicht sehe dort genau so Hacker.

  21. C0RR sagt:

    Ich kann diesen ganzen Mist nicht mehr lesen!

    In meinen Augen ist das alles eine Ente! Und dient lediglich dem einen Zweck, "Klickzahlen zu generieren"..Das Sommerloch steht uns bevor, und die ganzen Portale/Seiten haben keine wirklichen Neuigkeiten, um Besucher auf Ihre Seiten zu bekommen, und dem entsprechend auch kaum Geld durch die Werbung eingenommen wird! ( Alles Geplant und reines Kalkül!) 😉

  22. Royavi sagt:

    Beowulf2007

    Hast wohl ne andere Konsole...

  23. Rillenfieber sagt:

    Royavi, ich wollte es auch nicht glauben. Aber besonders auf PS4 sind viele Hacker unterwegs. Mehr als noch auf PS3. Und ich rede nicht von Glitchern oder Exploitern. Schau Dir mal die Multiplayer bestimmter Spiele. Das hat die letzten 2 Monate so Überhand genommen, dass ich auf Playstation gar nicht mehr online spiele. Auf Youtube gibt es genug Clips die das belegen.

    Und die Konsole als solches ist eben auch kein geschlossenes System im eigentlichen Sinne. Auch der Vergleich mit Smartphones hinkt gewaltig. Egal ob Apple, Samsung oder Sony. Die Topsmartphones bekommt man entweder umsonst oder über einen Mietkauf. Für eine Konsole bezahlt man defacto immer den vollen Preis. Und mir persönlich geht es nicht ums Geld. Sondern ums Prinzip. Ich stamme noch aus der Anfangsgeneration, als Videospiele sozial akzeptiert wurden. Ich hatte das NES und im Anschluss das S-NES. Master System 2 und Mega Drive. Und später eben alle Revisionen seit der Playstation 1. Und der Zyklus betrug eben immer 6-7 Jahre. Innerhalb dieser Zeit hatten wir immer genug Zeit Spiele komplett auseinander zu spielen. Umfangreiche Videospiele wie GTA 5 oder Fallout 4, benötigen eben entsprechend viel Zeit um sie komplett zu erfahren. Und welcher Videospieler will sich außerhalb des Spielens denn um Lebensdauer etc Gedanken machen? Die Realität setzt andere Prioritäten. Firma, Familie, Frau und Kind, Haus, etc.

    Das Videospiel an sich war eine Kunstform und ist mittlerweile zum Konsumprodukt verkommen. Ähnlich der Musik.

    Gerade bei Sony wird mehr und mehr deutlich, dass es nur um Rendite und Wertschöpfung geht. Kaum einer erinnert sich wohl noch an die Pressekonferenz der E3 als die Playstation 4 vorgestellt wurde. Sollten sich einige mal auf YouTube anschauen. Ich wiederhole nicht ohne Grund, dass dieser Konzern alle Käufer ihres Produktes betrogen und belogen hat. 2 Konsolen innerhalb 18 Monate breit. Kein Ersatz. Controller geben nach max. 2 Monaten den Geist auf. Sei es die Gummis der Sticks oder die Federn der Trigger. Wieder kein Ersatz. Das Sony Wireless HS 2.0 verliert nach 9 Monaten die Polsterung. Kein Ersatz. Das zur Konsole mitgelieferte Zubehör ist ebenso verarbeitetungsqualitativ eine Frechheit. Defekt? Natürlich wieder kein Ersatz. Und den Rechtsweg ist in keinem Fall möglich, da Sony als Hersteller nicht in Deutschland haftbar gemacht werden kann, ebenso wenig Sony Deutschland, da die nur für den Vertrieb zuständig sind.

    Eigentlich ist es auch egal. Die Konsole ist und bleibt Plastikschrott von Idioten für Idioten.

  24. AlgeraZF sagt:

    Das seh ich auch so wie Maria. Außerdem habe ich auch kein Problem damit Geld für mein Hobby auszugeben. Wenn ich hier so manche Commentare lese glaub ich einige haben definitiv das falsche Hobby. Denn selbst PS+ für 50€ im Jahr ist ja für einige noch zu teuer. 😀

  25. consolfreak1982 sagt:

    also mich regt das Thema auch dezent auf und ich verstehe den Unmut überall. Nun werkelt ja auch Microsoft gerüchtehalber an einer leistungsstärkeren Xbox.
    Sollte das alles dann tatsächlich stimmen (spätestens zur E3 wissen wir mehr) dann hat man nicht nur viele Spieler vor den Kopf gestoßen, sondern auch Nintendo mal wieder fett eins ausgewischt. Die NX wurde noch nicht mal offiziell enthüllt, soll ja technisch mit PS4/One so ziemlich gleichauf sein, jedoch:
    wenn Sony (und auch MS) ne leistungsstärkere Konsole rausbringen, wird Nintendo schon vor dem Start Ihrer persönlchen NextGen sämtlichster Wind aus den Segeln genommen.
    Ja und sollte das dann auch alles wirklich so stimmen mit der PS4K/Neo, wird wahrscheinlich über kurz oder lang auch nicht mehr der volle Support für die "alte" PS4 gewährleistet sein - wenn Entwickler die Möglichkeit haben, mehr Leistung zu bringen/mehr technischen Spielraum haben, werden Sie diesen auch nutzen. Spätestens wenn Entwickler beginnen, das "4k/Neo"-Modell als Lead-Plattform anzusehen, sehe ich den Untergang der PS4/One Ära nahen.
    Ich muss da gerade an "Shadows of Mordor" denken, mal die PS4 mit der PS3 Version verglilchen? Eben. Ich als Spieler will immer die bessere Version haben. Wenn ich lesen würde, dass hmmm zb. das übernächste Battlefield auf der PSNeo in 1080p/60fps läuft und auf der PS4 in 900p mit 30fps (nicht mal konstant), dann wäre für mich die Entscheidung klar welche Versioin ich mir hole.
    Das etwas neues kommt, ist klar. Microsoft muss sowieso jetzt bald mal etwas unternehmen, denn im Konsolenbereich hinkt man Sony meilenweit hinterher.
    Und Sony wird sich sicherlich nicht entspannt zurück lehnen sondern eher versuchen, die Position des Marktführers zu halten und sogar noch zu festigen.
    Für einige Leute ist 4k halt schon Thema, war bei BlueRay ja auch so. Da meinte auch jeder "wozu BR" und mittlerweile ist es standard.
    Ich werd mir dann wohl auch einen neuen TV gönnen (müssen) und hoffe vor allem auf eines: Abwärtskompatibilität. Sollte ne neue Konsole kommen, will ich all meine physisch und digital gekauften PS4 Games samt Speichersänden auch auf der neuen Konsole spielen können. Zwar habe ich mir das schon bei der PS3/PS4 gewünscht aber naja - die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Sieht jedenfalls ganz so aus als ob es in meinem Wohnzimmer bald ein wenig eng wird 😀
    wirklich begrüßen tu ich das ganze aber nicht - mir wäre viel viel lieber Sony und MS konzentrieren sich noch ein paar Jahre voll und ganz auf PS4/One - was gerade technisch geboten wird ist - in meinen Augen - Oberklasse.
    Gerade auf PS4 mit "Ratchet" und "Uncharted 4" (nur um zwei ganz aktuelle zu nennen) kommt man aus dem Staunen kaum noch raus beim hinsehen.
    Es darf munter spekuliert werden wie es weiter geht - Hass und Wut Tiraden halte ich aber für übertireben.

  26. Ifil sagt:

    Das ist einfach nur gerede, selbst wenn Sony aufhört, die Konsole wird es immer geben.... dann kommt eben Apple um die Ecke 😉

  27. animefreak18 sagt:

    @farFan
    Ich wüsste gerne was das mit Armut zu tun hat du vogel.
    Weil ich kein Bock hab verarscht zu werden?
    Sei stolz werd verarscht und sei stolz so was wie du nennt man dummes konsumgeiles volk.....

  28. Neurontin sagt:

    @AlgeraZF

    Da kann man man ja Maria nur gratulieren, wieder eine arme Seele eingefangen zu haben.

    Zum Thema:
    Ein Ein- oder Zwei-Jahres-Rhytmus ist der schleichende Tod der Konsolen.
    Zudem bezweifel ich, dass die Mehrheit sich jährlich ein neues Smartphone kauft.
    Die die das machen, haben zuviel Geld und/oder sind konsumgeil.
    Aber macht mal, ich verfolge das Ganze mit Schmunzeln 😀

  29. vfbgamer sagt:

    Das Problem liegt doch vorallem darin das die neueren Konsolen von Anfang an nicht so leistungstark rauskamen. Man hat sie mit einem Kampfpreis auf den Markt gebracht ohne zu bedenken das die leistung ncht ausreicht um problemlos (ohne großen Aufwand) die Spiele mit 1080p und 60 Frames darzustellen.

  30. InStalls sagt:

    @Maria

    Klar wir sehen ja jetzt schon das Monatlich nur Top Games Veröffentlicht werden!
    Wenn jetzt alle 3 Jahre ne neue Konsole kommt kannst du die Spiele dafür an einer Hand abzählen und dich wieder schön auf Remasters freuen.
    Hier sind anscheinend nur noch Deppen unterwegs.
    Gut das ich mir vor 2 wochen wieder nen Ordentlichen Rechner gekauft habe.
    Bye Bye Konsolen Gaming.

  31. Dante_95 sagt:

    Sieht so nun unsere Zukunft aus? Jedes 2. Jahr oder noch besser jedes Jahr eine neue leistungsstärkere Konsole für ca. 400 - 500€. Da kann man ja genauso gut zum PC wechseln. Womit man wahrscheinlich auch noch vom Preis her besser wegkommt.
    Was ist bloß aus unseren einst so schönen Hobby geworden?
    Von Jahr zu Jahr wird es immer schlimmer und schlimmer. Das betrifft jetzt nicht nur die Konsolen, sondern auch die Videospiele.
    Immer mehr Spiele werden heutzutage unfertig auf den Markt geworfen. Ist doch scheißegal, ob man nun durch einen schweren Bug sein Spielestand verliert oder auch nicht. Kann ja immer noch nach 2 Monaten per Patch behoben werden. Hauptsache die Entwickler können das nächste überteuerte DLC raushauen, dass wahrscheinlich auch noch aus dem Hauptspiel rausgeschnitten wurde. Und das schöne ist, der ganze Müll wird auch noch tatkräftig von den Konsumzombies unterstützt. Selbst Episodenspiele und Mikrotransaktionen werden inzwischen schön geredet und immer fleißig unterstützt. Meiner Meinung nach sind nicht die Entwickler oder Publisher die schlimmsten, sondern die wo diesen Mist kaufen und auch noch verteidigen. Aber schon klar. Man lebt ja in Armut, wenn man diesen Dreck mit den Konsolen usw. nicht unterstützt.
    So und jetzt entschuldigt mich bitte, ich gehe jetzt mal eine Runde kotzen.

    PS: Der Text ist ein wenig hart, aber mich regt dieses Thema einfach nur noch auf. Eines Tages wird unser schönes Hobby endgültig zerstört, wenn das so weitergeht.

    Euch allen noch einen schönen Donnerstag.

  32. Somnus sagt:

    Die Zukunft ist das Streaming, Leute..................dies hier ist nur ein kleiner Zwischenschritt.

  33. L0sty sagt:

    @ Dante_95 :

    Amen. Genau so siehts aus. DLC´s waren ja schon der Hammer aber Spiele im Episodenformat....unfassbar echt. Und jetzt musste alle paar Jahre ne neue Playsi kaufen weil es nur noch Updates gibt anstatt eine richtig neue. Wobei ja gut die Leute geben Apple jedes Jahr 1000 Euro für Updates was die alle für Jobs haben müssen...Jedenfalls seh ich es nicht mehr ein Geld fürs online Zocken plus 100 Euro für ein Game mit DLC und das dann noch im Episodenformat was dann auf der alten PS4 nichtmal um vollem Umfang läuft...Wahnsinn 😀 Und Kollege hat Dark Souls 3 für 17,50 Euro als Key auf dem PC gekauft mit 1080p und 60 Frames....

  34. SirHolzkopf sagt:

    Ich sehe diese Entwiklung auch mehr als bedenklich. Hoffe, dass es nur ein lang anhaltender Aprilscherz ist.

    Ansonsten muss ich aber auch vfbgammer zustimmen. Eine leistungstärkere Konsole für 600-800€ anstatt der 400€-Konsole zum Start für weitere 7 Jahre wäre mir auch lieber gewesen. Aber dann hätten sich viele Käufer für die weitaus günstigere XBONE entschieden...Geld regiert die Welt...

  35. SirHolzkopf sagt:

    Ich stelle mir keinen neuen Plastik- und Elektronikbomber alle zwei Jahre hin!

  36. Ifosil sagt:

    Mir wäre es allerdings Recht. Dann würden wieder mehr auf den PC wechseln und auch der Anspruch der Spiele würde endlich steigen.

  37. Ifosil sagt:

    @Somnus

    Nein, dies ist nicht die Zukunft. Da es immer ein spürbares Input-Lag geben würde. Darum ist die Technik im großen Teil unbrauchbar.

  38. Subseven sagt:

    Es ist super lustig, wie sich die ganzen Kleinkinder hier aufregen und rumweinen, weil ihre Eltern wohl nicht die "neue" PS4 kaufen werden, weil die alte ja ohne Abstriche genutzt werden kann. Aber trotzdem hat man eben nicht mehr das neueste und tollste. Tja...ist schon Mist, wenn man so ein armseliges Würstchen ist, dass man sich mit von den Eltern gekaufter Technik vor anderen profilieren muss und eine soziale Abgrenzung befürchtet, wenn man nicht mehr das beste hat. Denn genau diese Würstchen sind es, die hier rumheulen.

    Ich freue mich, wenn die Gerüchte stimmen, auf eine bessere Spielerfahrung auf meinem großen 4k TV. Nicht mehr und nicht weniger.

  39. Dante_95 sagt:

    Es ist wirklich immer das selbe. Entweder wird man als weinerliches Kleinkind und armseliges Würstchen bezeichnet, dass die nächste Konsole von Mom und Dad nicht bezahlt kriegt, oder man lebt in Armut. Bei diesen Konsumzombies existiert gar keine andere Option. Die können sich eben nicht vorstellen, dass viele darauf kein Bock haben, sich doppelt und dreifach verarschen zu lassen. Im Gegensatz zu euch, werfe ich mein Geld nicht aus dem Fenster raus. Ich unterstütze auch keine überteuerten DLCs oder generell Mikrotransaktionen. Bin ich jetzt ein weinerliches Kleinkind oder lebe in Armut, weil ich es nicht einsehe für ein Waffenskin 5 € zu zahlen? Einfach nur traurig, wo wir inzwischen gelandet sind. Konsolenkriege, DLC Wahnsinn, Mikrotransaktionen, Episodenspiele, Vorbesteller Bonus, unferige Spiele, Always On Spiele und jetzt auch noch aufrüstbare Konsolen. Und das alles haben wir unseren Konsumzombies zu verdanken, die solche Vereine wie (ich nenne hier jetzt mal keinen Publisher, aber ihr könnt es euch schon vorstellen) tatkräftig unterstützen.
    Vielen Dank!

    Herzlichen Glückwunsch!

  40. Dante_95 sagt:

    *fertige
    Entschuldigung für diesen Rechtschreibfehler. Komme gerade von der Arbeit und bin etwas müde.

  41. Subseven sagt:

    Na sicherlich. Du kannst es dir nicht leisten und lässt deinem Neid freien Lauf auf die Leute, die es können. Wie traurig ist diese Welt, dass man dieser negativen Charaktereigenschaft immer freien Lauf lassen muss? Mir persönlich wäre so ein Verhalten extrem peinlich. Und nur, weil Jemand Lust hat, seinen TV auszureizen und eine Hochskalierung auf 4k haben möchte, wirft er sein Geld "zum Fenster" raus?

    Sehr sehr armselige Neidgesellschaft. NATÜRLICH wirst du jetzt antworten, dass du dir es locker leisten könntest und dich nur nicht "verarschen" lassen willst. Aber wenn dem wirklich so wäre, würdest du nicht so weinen. Also bitte verschon uns mit deinen "haha, ihr seid so doof und fallt auf das Marketing rein, während ICH der Cleverste bin und das nicht tue". Diese Leier ist wirklich traurig.

    Aber Jemand, der denkt, dass alle anderen das Geld verschwednen, wenn sie sich etwas kaufen, das neu ist und dann noch als "Konsumzombies" zu bezeichnen, dem kann man eh nicht helfen.

    Und zum Thema "Konsumzombies"...weshalb hast du denn ein Smartphone oder eine PS4? Wenn du mal kurz etwas weiter als von der Wand bis zur Tapete denken würdest, dann ziehst du deine persönliche Grenze genau dort zwischen sinnvoll und sinnlos, wo es zu teuer für deine Umstände wird. Ist doch der beste Beweis für armseliges Würstchen oder? Meinst du, dass dein Standard auf die ganze Welt zu beziehen ist?

    Im Übrigen werde ich mir nichts vorbestellen, sondern erstmal in Ruhe prüfen, ob das wirklich etwas auf meinem TV bringt. Erst dann werde ich mit die neue kaufen. Ansonsten habe ich ein paar Jahre altes Handy. Also trifft deine dumme Unterstellung schonmal nicht auf mich zu...

    Vielleicht mal die Augen etwas weiter öffnen und nicht nur in seiner eigenen kleinen Welt leben, wo alle anderen böse sind, die sich mehr leisten können.

  42. Dante_95 sagt:

    Von mir aus kannst du über mich denken, was du willst. Das ich auf solche Leute neidisch bin oder mir rein gar nichts leisten könnte. Ist mir persönlich völlig egal.
    Weißt du eigentlich was dieser Mist für Auswirkungen haben könnte? Wenn sich das durchsetzt, dann wird Sony mit Sicherheit jedes 2. Jahr eine noch leistungsstärkere Konsole rausbringen. Wer weiß, ob überhaupt noch dann die neusten Spiele auf dem alten Konsolenmodell ohne Probleme laufen. Ja gut, dass kann ich jetzt unmöglich wissen, aber die Vergangenheit hat mir schon gezeigt, dass ich mir dies bezüglich Sorgen machen muss. Far Cry 4 (PS3) und Dragon Age Inquistion (PS3) kann ich zum Beispiel bis heute nicht ohne Probleme spielen. Auf der PS4 hingegen soll alles super laufen. Außerdem wie wird es erst beim MP ablaufen? Haben die mit dem alten Modell Nachteile gegenüber den anderen.
    Weißt du eigentlich was ein Konsumzombie ist?
    Wie Plastikgitarre und ein paar andere schon gesagt haben, sind das Menschen die das neuste vom neusten haben möchten, ohne überhaupt nur einmal nachzudenken, ob das Produkt überhaupt etwas taugt oder ob sie es wirklich brauchen.

  43. Dante_95 sagt:

    Nicht mehr und nicht weniger. Wegen solchen Menschen setzen sich Mikrotransaktionen, Episodenspiele usw. erst durch. Sogar Inhalte aus dem Hauptspiel werden inzwischen entfernt, um sie später als DLC überteuert zu verkaufen. Tut mir ja Leid, wenn ich damit nicht einverstanden bin, so eine Entwicklung zu unterstützen und dann etwas rummotze, weil mich das allmählich richtig aufregt. Aber warum mache mir noch die Mühe und schreibe zu diesem Thema noch überhaupt etwas. Ist doch eh vollkommen sinnlos. Denn für euch sind wir doch nur weinerliche Kleinkinder und natürlich neidisch.
    Also dann.

    Ich wünsche den Rest noch ein schönes Wochenende 🙂

  44. Subseven sagt:

    Korrekt. Und nein, die Methoden von Transaktionen oder DLC gibt es schon lange.

    Und was den Technikzyklus der PS4 angeht...die Konsolenwelt hatte bisher immer in einem Thema das Nachsehen zu einem PC. Und zwar die Leistung. Neben zig Vorteilen, die eine Konsole bietet, war das immer das Thema, womit man das Nachsehen hatte.

    Durch den technischen Fortschritt ist es möglich, jetzt eine deutlische schnellere Konsole auf den Markt zu bringen, um diese Lücke etwas zu schließen zum PC. Also setzt sich Sony ran, entwicklet etwas und möchte diese veröffentlichen, OHNE dass man einen Kaufzwang hat und es wird EXTRA drauf geachtet, dass die PS4 Besitzer keine NAchteile erfahren, da die neue PS4 parallel existieren soll.
    Aber trotz dieser guten Sache regen sich Leute darüber auf. Und genau diese Leute sind es, die sich überhaupt keine Gedanken machen.

    Wenn ich shcon höre, dass jetzt alle zwei Jahre eine neue Generation von Konsolen auf den Markt kommen soll...diese Unterstellung und ausgedachte Phantasie ist Quatsch. Die LEbzeit einer Generation wird sicherlich kürzer werden. Das ist einfach dem Technikfortschritt geschuldet. Aber niemals wird es einen gewissen Zeitraum unterschreiten. Denn hier kommen die Entwickler ins Spiel...um ein Spiel für ein System zu entwickeln und zu programmieren, muss dieses eine gewisse Zeit auf dem MArkt sein und sich verkaufen. Gäbe es alle zwei Jahre einen Generationenwechsel, wird es kaum noch Entwickler geben, die sich für diesen kurzen Zeitraum die Mühe machen.

    Eventuell solltest du mal deine Einstellung davon weg lenken, dass alle anderen Schuld an dieser Sache sind, sondern dass es eine Entwcklung in der Konsolenwelt gibt, die nur dem Technikfortschritt angepasst wird.

    Handys kommen zur Zeit auxh massenhaft auf dem MArkt und die Zyklen haben sich immer mehr verkürzt. So ist das nunmal. Wer sich aber darüber aufregt, der hat nicht ganz verstanden, dass sein altes Handy trotzdem nicht weniger funktioniert und wert ist.

    Man muss nur die charakterliche Stärke haben, zu allen neuen Sachen "nein" zu sagen, wenn man ohne Einschränkungen seine Technik weiterhin nutzen kann. Und wenn man kluger Weise sich das mal überlegt, gibt es absolut keinen Grund sich über eine neue PS4 aufzuregen.

    Was ich schon alles für Mist lesen konnte..."Zweiklassengesellschaft", Die Entwickler würde "nur" noch für die neue programmieren, alle neuen Spiele würden auf der alten PS4 ruckeln, die Entwicklung der Spiele würde viel länger dauern,...blablabla...

    Das sind genau die Ängste und ausgedachten Unterstellungen von Kindern, die jedes Jahr ein neues Handy bekommen und jetzt nicht mehr immer das neueste haben können. Und obwohl es nur Gerüchte sind, so zeichnet sich doch stark die Linie ab, dass Sony auf keinen Fall die Besitzer einer "alten" PS4 benachteiligen möchte. Was soll also die Rumweinerei?

    Würde man mal ganz objektiv und konstruktiv eine pro/kontra -Liste über die neue PS4 anfertigen, so wäre die eine Seite sicherlich deutlich voller mit Argumenten, als die andere. Leider ist Konstruktivität heutzutabge nicht mehr möglich, da jedes Kind nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist und nicht in der Lage, die Sache mal etwas ganzheitlich von etwas außen zu betrachten.
    Alles ist immer gleich schlecht, wenn man selber nicht in den Genuss der Neuigkeiten kommt.

    Ich meine malo angenommen und die Gerüchte stimmen. Denn zur Zeit können wir uns ja nur darauf stptzen. Die PS4 bekommt neue Hardware, dadurch sind bessere Spiele für die PSVR möglich. Bisher waren leider nur dürftige Spiele für die VR umsetzbar. Weiterhin bekommt die PS4 einen 4k Blu Ray Player. Weiterhin werden Spiele auf 4k hochgerendert.
    Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Diese Dinge sind GUT! Das ist etwas schönes und Vorteilhaftes. Wie kann man sich darüber nur aufregen? Achso...ja...Kinder kommen ja nicht in den Genuss von VR, weil es zu teuer ist. Blu Rays kaufen die auch nicht und einen großen 4k TV werden sie auch nicht im Kinderzimmer haben. Das erklärt einiges.

    Aber die Leute, die auch nur eine einzige Sache von den Neuerungen nutzen möchten und sich darauf freuen, sind gleich "Konsumzombies"? Weil Jemand sagt, "cool, endlich meine Blu Ray 4k Sammlung auf PS4 anschauen" ist er schuld an Sonys Preispolitik?

    Wenn die alte PS4 verkauft werden kann und die neue gekauft wird, ist es ein objektiv hirnloses Konsumverhalten weil DU es so siehst? Meinst du nicht auch, dass zwischen die ganzen Kiddies, die immer das neueste haben müssen, auch normale Leute sind, die im alter schon gereift sind und lediglich völlig legitim in den Genuss einer diese Neuerungen kommen möchten? Dein Fehler ist, dass du alle in einen Topf wirfst...und bei so wenig Weitsicht und Konstruktivität ist es aber auch kein Wunder, dass deine Argumente nur aus ausgedachten Unterstellungen und Tatsachen beruhen müssen. Ansonsten wäre das hier schon sehr schnell vorbei.

    Halte dich doch einfach mal an die Sachen, die uns per Gerücht zugespielt werden und erfinde nichts dazu oder erfinde keine düstere Zukunft. Halte dich mal nur daran! Was passiert? Hmm...die PS4 wird verbessert...die alte PS4 wird nicht vernachlässigt und man hat keine Nachteile...die neue hat ein paar tolle Funktionen. Fertig! Das ist jetzt soooo grausam für dich, ja? Wenn du mit einem völlig normalen Technikfortschritt nicht zurecht kommst, dann rate ich dir, alle Technik wegzuwerfen...TV, Handy...alles! Und nie wieder etwas in dieser Hinsicht zu kaufen. Dann musst du dir auch keine Sorgen mehr um Fortschritt machen. 😉