Sony Interactive Entertainment: Übernimmt die Wwise-Macher von Audiokinetic

Kommentare (1)

Wie Sony Interactive Entertainment bekannt gab, wird das Unternehmen die Audio-Experten von Audiokinetic übernehmen. Das Studio machte sich in den vergangenen Jahren vor allem mit der Audio-Middleware-Lösung Wwise einen Namen.

Sony Interactive Entertainment: Übernimmt die Wwise-Macher von Audiokinetic

Nachdem Sony Interactive Entertainment in den vergangenen Tagen bereits mit möglichen Übernahmen in Verbindung gebracht wurde, machte das Unternehmen heute Nägel mit Köpfen.

Wie bekannt gegeben wurde, sicherte sich Sony Interactive Entertainment die Wwise-Macher von Audiokinetic. Die Übernahme soll bis Ende des Monats abgeschlossen werden. Audiokinetic wurde im Jahr 2000 gegründet und veröffentlichte mit Wwise eine umfassende Audio-Middleware-Lösung, die bei über 500 Titeln zum Einsatz kam und plattformübergreifende Audiolösungen für die Spiele- und interaktive Medienindustrie lieferte.

Audiokinetic wird auch weiterhin unabhängig agieren

Mit der Übernahme von Audiokinetic wird es Sony Interactive Entertainment ermöglicht, auf das Audio-Engineering-Know-How von Audiokentic zuzugreifen und so einen Mehrwert für das PlayStation-Ökosystem zu schaffen. Wie es weiter heißt, wird Audiokinetic trotz der Übernahme auch zukünftig unabhängig agieren.

Zum Thema: Sony: Bereitet möglicherweise Übernahmen von Studios vor

Dadurch erhält sich Audiokinetic die Möglichkeit, die hauseigenen Multiplattform-Audio-Tools beziehungsweise die entsprechende Middleware auch weiterhin an externe Entwickler zu lizenzieren.

„Ein reiches und allumfassendes Audio-Erlebnis ist für das gesamte Gameplay-Erlebnis zunehmend von entscheidender Bedeutung, was das Eintauchen und die Emotionen für den Spieler weiter verstärkt“, sagte John Kodera, Präsident und CEO von SIE.

„Audiokinetic ist ein herausragender Anbieter von Audio-Lösungen für die Gaming-Branche, und wir sind zuversichtlich, dass wir mit dieser Akquisition die PlayStation-Plattform weiter ausbauen und zu einer breiteren Gaming-Branche beitragen können. Unser Ziel ist es, Audiokinetic zu unterstützen, seine Audiotechnik zu fördern und gleichzeitig Unabhängigkeit und Plattformneutralität zu erhalten.“

Quelle: Sony Interactive Entertainment (Offiziell)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. OneTwo sagt:

    Kommt auch bei America's Army Proving Grounds zum Einsatz
    Guter Schritt von Sony!